Vietnamese Egg Coffee | Den Hype testen

Seit einigen Wochen sehe ich den Hype immer wieder auf den verschiedensten Social Media-Plattformen. Eine Kaffeespezialität aus Vietnam, die damals aus der Not heraus entstanden ist:

Vietnamese Egg Coffee – Cà Phê Trứng

Das Erste was ich natürlich machte war meine Familie in Vietnam zu befragen, ob sie das tatsächlich kannten. Meine Familie mütterlicherseits kommt ursprünglich aus der kaiserlichen Mitte des Landes, zog während des Krieges aber nach Saigon. Die kannten diese Kaffeemischung bislang noch nicht, nahmen es sich aber fest vor es selbst auszuprobieren.

Mich machte diese interessante Mischung so neugierig, dass ich nicht bis auf unsere Reise nach Vietnam in August abwarten konnte, sodass ich an ein ganz vereinfachtes Rezept des Eier-Kaffees rantraute.

liquid dessert

Zutaten für das „flüssige Tiramisu“
  • 40-50ml Espresso (am besten wäre vietnamesischer Kaffee, aber den hatte ich nicht da)
  • 1 Eigelb (unbedingt darauf achten, dass es sich um ein frisches Ei handelt)
  • 2 TL gesüßter Kondensmilch (hier am liebsten die Marke aus dem Asiamarkt: „Sữa Ông Thọ“)

Wie schmeckt Vietnamesischer Egg Coffee?

Das Eigelb mit der gesüßten Kondensmilch verquirlen bis es sich gut vermischt hat. Es klappt nicht mit einem elektrischen Milchaufschäumer. Ich habe stattdessen einfach den Schneebesen genommen und da nur einen der Aufsätze benutzt.

Auf maximaler Stufe die beiden Zutaten miteinander aufschäumen. Das Ergebnis wurde bei mir nicht so schön fluffig wie in den Videos auf Facebook, aber es war schön cremig. Dann die Mischung zu dem heißen Espresso geben und miteinander verrühren – alles natürlich in einem durchsichtigen Glas, damit man sich das Ganze auch noch schick ausschaut.

Zubereitung Vietnamesische Kaffeespezialität

Lohnt sich der Hype um den vietnamesischen Eier-Kaffee?

Puh. Nah. Eigentlich nicht. Es ist definitiv lecker und es kann bei mir natürlich auch daran liegen, dass ich Espresso genommen habe und keinen originalen Vietnamesischen Kaffee, aber diese Kaffeespezialität hat mich überhaupt nicht an Tiramisu erinnert.

Durch das Eigelb wurde die Kondensmilch zwar etwas intensiver, aber geschmacklich hat es dem Ganzen nicht unbedingt eine besondere Note verliehen. Ich verstehe zwar, dass es durch die Mischung von Eigelb und gesüßter Kondensmilch viral gegangen ist, weil es sehr speziell wirkte. Das Verquirlen mit dem Schneebesen ist mir einfach zu viel Aufwand für den wenigen Geschmacksunterschied.

Für den Geschmack würde ich aber sagen, langt die klassische gesüßte Kondensmilch-Kaffee-Mischung aka Cà phê sữa vollkommen.

Habt ihr den Vietnamese Egg Coffee schon selbst ausprobiert?
Wäre das was für Euch?

Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Comments

7 Comments
  1. posted by
    Sissy
    Mrz 21, 2018 Reply

    Das habe ich ja noch NIE gehört! Vielleicht muss man noch ein bisschen Kakao dazu tun, damit der Tiramisu Geschmack besser durchkommt? Aber ich trink lieber „normalen“ Kaffee 😉

  2. posted by
    Huyen
    Mrz 23, 2018 Reply

    Auch noch nie was davon gehört – und meine Eltern kamen gerade aus Vietnam zurück 😀

  3. posted by
    AnnLee Beauty
    Mrz 23, 2018 Reply

    Ich trinke ja allgemein kein Kaffee. Aber ich finde trotzdem das es sich i.wie auf eine Art sich lecker anhört 😀
    Gekannt habe ich das noch nicht ^^.

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

  4. posted by
    Jana
    Mrz 24, 2018 Reply

    Da ich überhaupt keinen Kaffee trinke, wäre dieser Hype so gar nichts für mich! Aber ich glaube mich zu erinnern, dass ich vor einiger Zeit etwas darüber in einer Fernsehreportage gesehen hatte! Da hatte ich mich noch gewundert, wie das wohl schmecken würde! Nun weiß ich es 😉

    Liebe Grüße
    Jana

  5. posted by
    Vanessa
    Mrz 24, 2018 Reply

    Also den Hype habe ich bis jetzt verpasst. Aber ich weiß auch nicht ob ich Ei mit Kaffee mischen mag haha. Ich glaube ich bleib lieber bei meiner klassischen Latte.
    Ohne Zucker, nur mit einem Hauch Zimt.
    Aber es sieht auf jedenfall extrem cool aus.

    xoxo Vanessa

  6. posted by
    Andrea
    Mrz 24, 2018 Reply

    Ich würde das definitiv probieren! Sowas ähnliches hab ich mal im Daluma in Berlin probiert, Ketogenic Coffee hieß das. War auch Ei drin.

  7. posted by
    Nadine von tantedine
    Mrz 25, 2018 Reply

    Ich finde es toll, dass du den Kaffee mal genauer erklärt und unter die Lupe genommen hast. Mir rollt es schon bei dem Gedanken an Ei im Kaffee die Fußnägel hoch 😀 Bääääh 😀 Absolut kein Trend den ich probieren will 😀

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram