Theo, mach mir ein Bananenbrot!

*Dieser Artikel enthält PR-Samples

Irgendwann am Anfang des Jahres hatte ich schon auf Twitter verkündet, dass ich unbedingt das Brotbacken erlernen möchte. Zum Einen ging es mir darum, dass ich unsere Brotvielfalt in Deutschland einfach liebe und es für mich eines der Gründe wäre um nicht auszuwandern. Zum Anderen ist mir aufgefallen, dass ich einfach Ewigkeiten nicht mehr backe und dass es mir einfach fehlt!

Frisches Brot mit Bananen, Apfel, Dinkelvollkorn und Haferflocken

Also legte ich mir eine schicke Backform von Mynte* und einige Einmachgläser* zu, und ließ sie dann wieder erst ein paar Wochen im Schrank stehen. Bevor sie zum Einsatz kommen, sollten sie sich natürlich erst einmal an ihre neue Umgebung gewöhnen – ja ne, is klar! Am Wochenende habe ich mit meinen drei zermatschten Bananen endlich mal meinen Pöppes hochbekommen und habe mein erstes Bananenbrot gebacken!

Gesundes Bananenbrot backen

Auf Chefkoch und auf Backen macht glücklich habe ich mehrere Rezepte gefunden und habe quasi mit dem gebacken, was ich auch da hatte. Wir benötigen:

  • 150 Gramm Vollkornmehl: Ich habe hier Dinkelvollkornmehl verwendet
  • 50 Gramm Haferflocken
  • 1 Packung Backpulver
  • 3 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 1 Apfel
  • Margarine zum Einfetten oder Backpapier in die Backform einlegen

Als Erstes wird der Apfel entkernt und in kleine Schnitze geschnitten. Dann werden diese mit den braunen Bananen und den zwei Eiern mithilfe eines Pürierstabs zerkleinert und vermengt. Die Masse wird dickflüssig und fluffig mit kleinen Bläschen.

Backen für Anfänger

Die Brotform entweder mit Backpapier auslegen oder mit Margarine und Mehl einfetten, so kann man das Brot später ohne Probleme aus der Form lösen. Den Teig mit einem Teigschaber oder großen Löffel in den vorgeheizten Backofen auf mittlere Schiene bei 180°C Ober- und Unterhitze für 45 Minuten backen.

Nach der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen und für 20-30 Minuten abkühlen lassen. Danach in Scheiben schneiden und das saftige Brot am besten pur genießen. Viele mögen Bananenbrot auch einfach  mit Butter oder wie normales Brot mit Aufstrichen, aber für mich hat der leichtsüßliche Geschmack pur komplett ausgereicht.

Das Bananenbrot ist absolut für Anfänger geeignet. Man benötigt nur wenige Zutaten, die Zubereitungszeit beträgt maximal 10 Minuten. Innerhalb einer Stunde hat man mit wenig Aufwand ein leckeres, frisches und selbstgemachtes Brot! Ich war so unheimlich stolz auf mich, dass es am Sonntag mit dem Backen direkt funktioniert hat und meine Freunde beherzt zugegriffen haben!

Die Walnüsse habe ich am Ende dann doch weggelassen, weil mir der Teig zu fruchtig schien um in Kombination mit Nuss gut zu schmecken. Gehört ihr auch zu denen, die gern den Teiglöffel ablecken?

Backen für Anfänger mit der Brotbackform von Ib Laursen Mynte in Weiß

 

Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Comments

7 Comments
  1. posted by
    Katja von Schminktussis Welt
    Feb 17, 2018 Reply

    Das werde ich sicher mal nachmachen. Es schwärmen ja echt viele von diesem Bananenbrot

  2. posted by
    Jenny
    Feb 17, 2018 Reply

    Ich habe noch nie Bananenbrot probiert. Ich sollte das wohl mal schleunigst ändern.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    http://www.rockerbella.de

  3. posted by
    Jana
    Feb 20, 2018 Reply

    Seit ich letztens einen Bananen-Porridge gegessen habe, bin ich ganz verrückt nach dem Geschmack! Das Bananenbrot stelle ich mir unheimlich lecker vor! Das muss ich auch mal probieren!

    Liebe Grüße
    Jana

  4. posted by
    Andrea
    Feb 20, 2018 Reply

    Ich liebe Bananenbrot! Habe mal eins mit Matcha gemacht. Das hier muss ich auch mal ausprobieren!

  5. posted by
    Lisa
    Feb 20, 2018 Reply

    Oh das sieht aber super lecker aus, ich mag zwar keine Bananen aber das sieht echt klasse aus. Yummy.

  6. posted by
    Mici
    Feb 21, 2018 Reply

    ich finde so foodfotos liegen dir voll o:

  7. posted by
    Sissy
    Feb 26, 2018 Reply

    Ich wollte dir das schon ewig sagen aber: ICH HAB SO EINEN OHRWURM! Immer wenn ich den Beitrag sehe schwirrt mir die Musik im Kopf rum. Das war ein Lied, dass ich als kleines Kind immer in den unpassendsten Momenten gebrüllt habe ^^
    Und jetzt möchte ich auch noch ein frischen Bananenbrot mit Nutella ?

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram