Beauty Fail – Dinge, die ich als Beautyblogger nicht kann

Vor einigen Monaten bin ich über den Beitrag „Beauty Fail – Was ich als Beautyblogger nicht kann“ auf Innen & Außen gestoßen und habe mich einigen der Punkte wieder erkannt. Es ist oft so, dass ich auch unter meinen Freunden als „Beautybloggerin“ bekannt bin.  Dadurch wird das falsche Bild hervorgerufen, dass ich alles in diesem Metier wüsste und könnte.

Und zum Jahresbeginn hin finde ich es auch ganz schön ehrlich zu sich selbst zu sein und zu seinen eigenen Macken zu stehen. Dann kann man ja immer noch schauen, ob man an ihnen arbeiten möchte oder nicht – hust.

BEAUTY FAIL
5 Dinge, die ich als Beautybloggerin trotzdem nicht beherrsche

HAARE PFLEGEN

Klingt einfach, aber ist für mich eine ziemliche Tortur. Es fängt schon da an, dass ich meine Haare nicht jeden Tag bürste, sondern maximal einmal die Woche oder wenn sich irgendwann durch Wind, Kuschelpullis und elektrisierende Schals meine Haare mal wieder arg verknotet sind.
Ich nehme es mir immer wieder vor: Täglich bürsten und etwas Öl in die Haare massieren, jede zweite Haarwäsche eine Spülung rein und einmal die Woche eine Maske. Aber eigentlich bleibt es am Ende doch nur beim Shampoo.
Mein Grund das Duschen auf den Abend zu verlegen liegt beispielsweise auch daran, dass ich zu faul bin um meine Haare zu föhnen.

LIDSCHATTEN

Eines der wichtigsten Themen im Leben einer Beautybloggerin! Und ich bin die Meisterin der Nude-Töne und zwar nur Nudetöne. In der Regel ziert nur ein fetter Lidstrich mein Augenlid und nur für besondere Anlässe hole ich entweder meine Bubzbeauty-Palette raus oder die Nude ‚tude von TheBalm.
Ich gehöre nicht zu den Beautybloggerinnen, die auch im Alltag zu mehr Farben greifen und gerne damit experimentieren und ich kenne mich auch nicht gut mit Konsistenz, Pigmentierung und sonstiges aus. Für meine bunten Looks, die ich hauptsächlich für den Blog schminke oder Karneval und co., habe ich meine 88 Color Palette Matte Eyeshadow von BHCosmetics.

ZODIAC | SAILOR NEPTUN | CHINESE NEW YEAR

Hier sind meine Vorbilder definitiv die Sissy von Modern Snowwhite und die Anni von Hydrogenperoxid, die mit ihrer Reihe „Let’s play…“ jeden Monat ausgefallene und kreative Looks kreiert haben! Denn ich mache es viel zu selten, obwohl es mir Spaß macht und habe mir für dieses Jahr Besserung geschworen!


NACHPUDERN

Ich schminke mich sehr gern und liebe es mich aufgehübscht aus dem Haus zu machen – was ich aber hasse oder gern vernachlässige? Das Nachpudern wenn man doch mal ölt, das Nachziehen des Lippenstifts und das Abwischen der Krümel unterm Auge.
Ich denke da in der Regel einfach nicht dran und vergesse auch gern mal ein Puder oder den Lippenstift in die Tasche zu werfen. Meistens erschrecke ich mich dabei, wenn ich am Abend vor dem Spiegel sehe, wie ich die zweite Hälfte des Tages in etwa rumgelaufen bin.
An meinen Mitmenschen liegt es eigentlich nicht. Sie haben gelernt, dass es nichts bringt mir zu sagen, dass der Lippenstift halb aufgefuttert ist.

 


ANDERE MENSCHEN SCHMINKEN

In den vergangenen Jahren wurde ich einige Male von Freundinnen gebeten sie für besondere Anlässe zu schminken. In letzter Zeit habe ich die Anfrage immer wieder abgelehnt. Ich freue mich immer sehr darüber, dass man den Eindruck hat ich wüsste wie man den Pinsel zu schwingen hat. Was mir leider doch ein paar Mal aufgefallen ist, ist dass ich das an mir gut kann weil ich meine Gesichtsform, meine Vorzüge kenne und einfach meine eigene Routine entwickelt habe.
An meinen Freundinnen ist mir nach der ganzen Schminkerei doch schon das eine oder andere Mal ein „Oh Gott…“ ausgerutscht.

PINSEL REINIGEN

Uff, und das obwohl ich Probleme mit meiner Haut habe… ich weiß! Yerks!
Zum Einen verwende ich keine Pinsel für die Foundation, zum anderen bin ich einfach ultra faul wenn es darauf ankommt meine Pinsel regelmäßig zu reinigen. Was ich eine Zeit lang geschafft habe war es die Pinsel Sonntags an meinem Beauty-Spa-Miu-Tag mit ins Bad zu nehmen, aber ganz ehrlich? Ich reinige meine Pinsel vielleicht alle 4-5 Monate. Ich habe wirklich viele Lidschattenpinsel und in der Regel schminke ich mit denselben Nudetönen.

Ich habe meine Pinsel tatsächlich am häufigsten gewaschen, als ich noch monatlich meine bunten Make Up Looks geschminkt habe.


Ihr merkt, es ist nicht gerade wenig was ich in der Beautywelt einfach nicht beherrsche – und es ist auch ganz in Ordnung so. Die Realität und die virtuelle Welt der Beautyblogger unterscheiden sich halt und manche Dinge sind einfach (noch) nicht zu meinem persönlichen Steckenpferd geworden.

Was sind Eure Nicht-Nischen in der Beautywelt?
Bzw. was liegt Euch da viel mehr am Herzen?
Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Comments

18 Comments
  1. posted by
    Billchen
    Jan 10, 2018 Reply

    Bei manchen Punkten finde ich mich auch wieder. Ich greife im Alltag auch eher zu helleren Farben. Zum Glück habe ich mich mittlerweile ans Pinsel waschen gewöhnt und mache es ziemlich regelmäßig.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  2. posted by
    Carry
    Jan 10, 2018 Reply

    Ich fühle mit dir, bis auf die Sache mit den Haaren kann ich all die Dinge auch überhaupt nicht. Ich laufe sogar meist völlig ungeschminkt durch die Gegend. In Sachen Haare kämme ich zwar regelmäßig und gebe nach jeder Wäsche Öl in die Haare, aber Spülung gibt es nur wenn ich dran denke und Masken noch viel seltener…

    Liebe Grüße
    Carry von Living the Beauty

  3. posted by
    Mici
    Jan 10, 2018 Reply

    hahhahaha – schmink mich trotzdem mal – ich will auch so fesch aussehen XD

  4. posted by
    Salvia von Liebstöckelschuh
    Jan 10, 2018 Reply

    Was für ein charmanter Blogpost, musste gerade wirklich bei allen fünf Punkten vor mich hin grinsen 😉
    Ganz ehrlich, ich erkenne mich in allen Punkten wieder. Okay, ich bin kein BeautyBlogger, vermutlich genau deswegen. Oder weil ich eben doch immer nur die gleichen Farben ins Gesicht pinsle…
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh
    https://liebstoeckelschuh.com

  5. posted by
    Andrea
    Jan 11, 2018 Reply

    Das erinnert mich daran: Ich muss heute mal wieder Pinsel waschen! 🙂

  6. posted by
    Sooyoona
    Jan 11, 2018 Reply

    Ohje da habe ich einige Punkte, die ich gar nicht beherrsche, weshalb ich eigentlich auch finde, dass ich gar keine Beautybloggerin bin :X Mit Lidschatten komme ich gar nicht klar und habe ehrlich gesagt auch fast keine. Ich schaue mir gerne aufwendige AMUs an und bin begeistert, wie toll das manche hinbekommen, aber selbst kann ich es nicht und mag es ehrlich gesagt auch nicht auf meinem Auge. Die werden dann immer so gereizt, vermutlich auch weil ich mich nicht daran gewöhnt bin.
    Einen weiterer Punkt ist Foundation, BB Creams und alles was man zum Abdecken verwendet. Es ist mir ehrlich gesagt einfach zu aufwendig und ich fand es schon früher als Teenager eher umständlich und nicht schön. Ich decke auch nie irgendwelche Pickel ab, wenn sich jemand dran stört ist das sein Pech ^^“ Manchmal sehe ich dann halt aus, wie ausgekotzt, aber was soll’s.

    Dafür habe ich eine grosse Schwäche für alles was auf die Lippen gehört und ich könnte niemals genug Lip Tints besitzen. Leider habe ich aber nur einen Mund, was ein bisschen wenig ist für all die tollen Farben, die es gibt. :3

  7. posted by
    sophias.kleine.welt
    Jan 11, 2018 Reply

    Toller Beitrag. Hat echt Spaß gemacht ihn zu lesen 🙂 Leider muss ich meine Haare jeden Tag bürsten, ansonsten würden sie regelrecht verfilzen. Morgens und abends werden sie einmal durch gebürstet. Ich bin übrigens auch immer viel zu faul zum Pinsel waschen. Ich müsste sie am Wochenende eigentlich mal wieder reinigen 😉

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

  8. posted by
    Lisa
    Jan 11, 2018 Reply

    Oh ich verstehe dich total , ich kann immer noch kein Lidstrich. Aber es wird Tag zu Tag besser.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  9. posted by
    Vanessa
    Jan 11, 2018 Reply

    Die Reihe von Karin hab ich auch gelesen und gemerkt, dass bei mir auch viel nicht klappt. Schlimm ist aber mein Umgang mit dem Eyeliner xD Das wird auch nach einem Jahr nicht besser. Aber ich habe mir wirklich vor genommen das zu ändern.
    Aber auch meine Art wie ich Lidschatten auftrage, sieht immer aus wie ein Unfall. Erst am Ende wird das richtig gemacht. Ich könnte mich deshalb auch nicht für Instagram Live schminken.Da würden alle lachen.

    Aber das mit den Haarkuren kenne ich ja zu gut. Ich denke auch immer „Shampoo reicht“. Ich verstehe die Mädels nicht die jeden Tage x von Kuren rein schmieren.

    Danke für deine Ehrlichkeit 🙂

    xoxo Vanessa von Lipstickbunnies.de

  10. posted by
    AnnLee Beauty
    Jan 12, 2018 Reply

    Pinsel waschen ist echt schon ne qual xD
    Bei den Lidschatten erkenne ich mich echt wieder ^-^ Morgens klatsch ich oft nur den Eyeliner drauf das wars xD

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

  11. posted by
    Sissy
    Jan 12, 2018 Reply

    Awwwwww ich freu mich immer so wenn du bei Let’s Play mitmachst! Einmal im Monat darf man sich ruhig mal mit Makeup austoben 😉
    Und ja…. ähm… das Pinselwaschen steht auch auf meiner Liste haha ^^

  12. posted by
    Anna
    Jan 12, 2018 Reply

    Ich finde es toll, dass du auch mal „Macken“ teilst – das macht so viel sympathischer. Beim Lidschatten geht es mir übrigens genauso. Sobald ich etwas anderes als Bude Töne ausprobiere sehe ich iwie aus als ob ich ein blaues Auge hätte 😀 und meine Pinsel könnte ich auch mal öfter reinigen – das ist aber auch immer so ein Aufwand 🙂 xxx

  13. posted by
    Katja von Schminktussis Welt
    Jan 13, 2018 Reply

    Da mit den Nachpundern vergesse ich auch gerne mal. Bin ich auch oft zu faul zu. 😀

  14. posted by
    Hang
    Jan 13, 2018 Reply

    Das macht dich unglaublich sympathisch und ich musste bei einigen Punkten doch sehr schmunzeln 🙂 Ich liebe meine Nude-Farben auch sehr, habe aber neuerdings warme Rosa- und Rot-Töne für mich entdeckt und das ist eine tolle Abwechslung, wenn mein AMU mal ausgefallener sein sollte, haha 😀

    Übrigens vielen Dank für deinen Kommentar – habe dir auf meinem Blog geantwortet 🙂

    Liebe Grüße ♡
    Hang

    http://hang-tmlss.de

  15. posted by
    Jana
    Jan 13, 2018 Reply

    Ohje, im Beautybereich gibt es sicher so einiges,was ich nicht beherrsche! Zum Glück bloggen wir zwei über ganz andere Dinge 😉 Da fällt das nicht sofort auf! Trotzdem finde ich deine Ehrlichkeit sehr erfrischend!

    Liebe Grüße
    Jana

  16. posted by
    Melanie
    Jan 15, 2018 Reply

    Ich kann ja absolut keinen Lidstrich ziehen. Da stech ich mir glaub ich eher ins Auge, als das ich das vernünftig hinbekomme.
    Oder ich sehe gleich aus, als hätte man mir die Augen auskratzen wollen.
    Echt schlimm mit mir. 😀

    Liebe Grüße
    Melanie

  17. posted by
    Saskia-Katharina Most
    Jan 18, 2018 Reply

    Ich feiere gerade deinen Beitrag. Oft denken die Leute ja, dass Blogger unfehlbar sind.
    Ich vergesse das Nachziehen vom Lippenstift übrigens auch immer.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  18. posted by
    Shalely Hamburg
    Jan 27, 2018 Reply

    OH ja, da kenne ich auch einiges von. Pinsel waschen zum Beispiel. Da bin ich ganz ganz schlimm. Bei den PInseln für das Gesicht geht es gerade noch, aber bei den Lidschattenpinseln….. örks.
    Und ich habe Probleme Lippenstift aufzutragen. Ich liebe Lippenstifte, vor allem LIquid Lipsticks und kann mich unheimlich begeistern für neue schöne Farben. Trotzdem vergesse ich fast immer, Lippenstift aufzutragen, wenn ich das Haus verlasse.

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram