MIES: Schokolade zum Brechen!

Selbstgemachte Süßigkeiten sind immer eine wunderbare Kleinigkeit zum Verschenken, ob als Mitbringsel, wenn man zum Essen eingeladen wurde, als Zusatzgeschenk oder als kleines Geschenk zu Weihnachten. Dieses Jahr gibt es für meine lieben Freunde etwas sehr Simples, aber wie ich finde total Geniales, nämlich Bruch-Schokolade! 
Ich habe mich auf vielen Seiten umgeschaut und nach Geschenktipps Ausschau gehalten und es wurde oft empfohlen diese zusammengestellten Schokoladentafeln zu verschenken. Ich finde die Idee zwar ganz toll, aber doch recht teuer und mit Liebe selbstgemacht finde ich es gerade zu Weihnachten viel schöner ^-^♥
Zutaten:
      • Schokolade oder Kuvertüre
    • Deko: Kokosraspeln, gehackt Mandeln, Gummibärchen, Schokostreusel, etc.

     

    Die Schokolade über Wasserdampf schmelzen und man kann je nach dem Belieben die Schokosorten miteinander vermischen. Ich habe zu 200g Vollmilch-Schokolade ungefähr 50g Zartbitter-Schokolade vermischt.
    Bei weißer Schokolade muss man besonders achtsam sein, denn sie hat einen anderen Fettgehalt und daher einen anderen Schmelzpunkt. Am besten ist es die Hitze runterzustellen auf die niedrigste Stufe und die weiße Schokolade langsam zu schmelzen. Wenn die Schokolade droht zu flocken, einen guten Schuss Pflanzenöl hinzugeben.
    Einen Backblech mit Backpapier auslegen, die Schokolade draufgießen und verstreichen. Die Schokolade sollte am besten 3-4mm dick sein.
    Während die Schokolade noch flüssig ist mit Deko verzieren und wenn man besonders lustig ist, kann man mit dunkler und weißer Schokolade Muster drauftröffeln. 
    Die Schokolade über Nacht an einen kühlen Ort stellen und trocknen lassen. Gut getrocknet kann man dann die Schokolade in die gewünschte Größe brechen.
    Und fertig sind wir ^-^// 
    Am leckersten schmecken mir die Stücke mit den Kokosraspeln und am interessantesten finde ich die Stücke mit den Gummibärchen (*höhö* ich habe genascht … :b)
    Also, ich würde mich über Schokolade freuen! *höhö*
    Wie findet ihr den neuen Trend „Bruchschokolade“? Oder welche neue Trendsüßigkeit bevorzugt ihr? ^-^♥
Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Comments

28 Comments
  1. posted by
    Soraya
    Dez 28, 2017 Reply

    Ich werd das auch noch machen! Und zwar mit Salzbrezeln für meinen Mann! Ich hoffe, das funktioniert und die Brezeln weichen nicht durch!

  2. posted by
    Fantastin
    Dez 28, 2017 Reply

    Tolle Idee!
    Ich hätt jetzt gern ein Stück mit Kokosraspeln 🙂

    LG,
    Nicole

  3. posted by
    Tini
    Dez 28, 2017 Reply

    Wow das hast du echt toll gemacht, sieht fast noch besser aus als die Bruchschokolade bei meinem geliebten Läderach Chocolatier!!

  4. posted by
    MH.
    Dez 28, 2017 Reply

    Richtiger Hingucker. Die mit den Kokosraspeln und den Gummibärchen würde ich auf jeden Fall gern ausprobieren 🙂

  5. posted by
    miu nguyen
    Dez 28, 2017 Reply

    @sydHahahahaha xDDD Daran habe ich gar nicht gedacht! Oh Gott!! Hab etwas länger gebraucht bis ich realisiert habe, was es denn auch sonst noch bedeuten könnte 😀

    Höhöö.. aber ist auch ein Hingucker-Titel xD Wie Soraya sagt… gerade mit der Kombi + MIES xD

  6. posted by
    ♥ nana ♥
    Dez 28, 2017 Reply

    Aww, das sieht echt toll aus! *___* Super Geschenkidee, die ich definitiv mal ausprobieren werde 🙂
    Liebe Grüße

  7. posted by
    Beauty Mango
    Dez 28, 2017 Reply

    Boa cool! Das muss ich mal für mich selbst probieren 😀 Aber als Geschenk find ich das auch supertoll!

  8. posted by
    Soraya
    Dez 28, 2017 Reply

    @syd

    Und mit dem Wort "MIES" davor erst recht…! 😀

  9. posted by
    Maybe
    Dez 28, 2017 Reply

    Werde ich gleich mal ausprobieren!Sieht super lecker aus.

  10. posted by
    syd
    Dez 28, 2017 Reply

    ich find den titel etwas unglücklich geählt, ich hab bei "schokolade zum brechen" eher an etwas unschönes gedacht XD

  11. posted by
    Satrina
    Dez 28, 2017 Reply

    Miuuuu dein Paket ist angekommen!
    Ahhhh ich hab mich so gefreut, danke danke danke! 🙂

  12. posted by
    Lila
    Dez 28, 2017 Reply

    Ans ich total cool! Ich habs nr noch nier geschafft, schokolade zu schmelzen, die danach wieder fest wird… Was mach ich falsch?!

  13. posted by
    copy.cat
    Dez 28, 2017 Reply

    Ohh, wie toll! Sieht sehr, sehr lecker aus 🙂 muss ich mir für nächstes Weihnachten / den nächsten Geburtstag merken.

  14. posted by
    Libra
    Dez 28, 2017 Reply

    Ohhhhh das sieht soooo toll aus! *o* Warum kommst du erst jetzt mit der Idee? 🙁 Probier ich dann nächstes Jahr! 🙂

  15. posted by
    Abalone
    Dez 28, 2017 Reply

    Von mir gibt es in diesem Jahr auch selbstgemachte Schoki. Allerdings habe ich eine Gießform für drei Tafeln. bestückt habe ich die dann mit Smarties, Gummibärchen, Skittles, Pistazien, Cashwenüssen, getrockneten Exotik-Früchten mit Anis, getrockneten Cranberries oder zerböselten Oreos.

    Bei der Schoki habe ich Milka mit Kinderriegeln und eine Billigschoki kombiniert. Und es schmeckt verdammt lecker ;o)

  16. posted by
    Choo
    Dez 28, 2017 Reply

    Wow, ich finde diese Idee echt klasse. Werde ich auch mal ausprobieren 🙂

  17. posted by
    Kaddy
    Dez 28, 2017 Reply

    klasse idee hab spontan selbst lust welche zu machen 😀 vielleicht dann zu valentinstag 😀

  18. posted by
    Stefany
    Dez 28, 2017 Reply

    Das ist eine super süße Idee, ich glaub ich mach das auch mal 🙂 + die letzten Fotos find ich sehr hübsch.

  19. posted by
    Jenni/Fynni
    Dez 28, 2017 Reply

    Das sieht ja echt toll aus! Macht echt was her! Und über Schokolade freut sich ja wohl jeder. (Menschen, die keine Schokolade mögen, sind mir suspekt….)

  20. posted by
    Killapatty
    Dez 28, 2017 Reply

    Sieht mega lecker aus 🙂

  21. posted by
    beautycookie
    Dez 28, 2017 Reply

    Oh wie lecker, da will ich sofort reinbeißen 😉
    Stand erst neulich bei Läderach und habe mich über die hohen Preise ein wenig geärgert.

  22. posted by
    Sui♥
    Dez 28, 2017 Reply

    Ich hab dieses und auch letztes Jahr schon Bruchschokolade selber gemacht… Man, ist das fies, dann nichts zu naschen, weil alles verschenkt werden soll |'D

    Letztes Jahr gabs "Mozart"-Schokolade fuer meinen Papa – also mehrere Schichten usw, riesensauerei aber es hat ihm wohl gut geschmeckt ^^
    Dieses Jahr hab ich welche mit Blaetterkrokant, gebrannten MAndeln und "Prinzessinnenzucker" gemacht 🙂

  23. posted by
    Happy Berry
    Dez 28, 2017 Reply

    Was für ne tolle Idee!!

  24. posted by
    Cwen Florescere
    Dez 28, 2017 Reply

    Super Idee! Die Stücke mit den Gummibärchen sehen echt interessant aus… xD Ich muss das unbedingt mal mit weißer Schokolade für eine Freundin ausprobieren. Sie darf leider keine dunkle Schokolade essen. Da muss ich mir nur noch einiges für Verzierungen ausdenken. :3

  25. posted by
    Alexandra G.
    Dez 28, 2017 Reply

    Das mache ich direkt heute :3 Super Weihnachstgeschenke 😀 😛 Sehr gut Miulein <3

  26. posted by
    Cupcake
    Dez 28, 2017 Reply

    es sieht einfach so toll aus und ist traumhaft zum verschenken!

    Irendwie hab ich ja jetzt total Lust auf Schoki….. ^^ <3

    Liebst,
    Cupcake

  27. posted by
    OktoberKind
    Dez 28, 2017 Reply

    Die Bruchschoki scheint sehr im Trend zu sein; ich habe selbst in den letzten Wochen mehrere Kilo Schokolade so verarbeitet^^ Ich finde aber auch, dass es total simpel ist, super aussieht und lecker schmeckt, also das ideale Geschenk ist! (Ich habe auch Kokosraspeln genommen, außerdem noch Haselnusskrokant, Spekulatius, Schokokränze mit Streuseln, Trockenpflaumen und Zimt).

    LG, OktoberKind 🙂

  28. posted by
    Minnie
    Dez 28, 2017 Reply

    so eine süße idee! das würd ich auch gern bekommen 🙂 muss es auf jedenfall mal ausprobieren 🙂
    danke für den tipp!
    liebe grüße ♥

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram