11 Januar 2016

Das Leuchtmitteldilemma | Gedankenstrudel

Ungefähr zwei Wochen vor Weihnachten gab es bei Amazon einen guten Deal für eine Ringleuchte bei dem ich unbedingt zuschlagen musste. Eine Ringleuchte ist ein Leuchtmittel zum Fotografieren in Form eines großen Rings: Zum einen hat man dann die Möglichkeit bei jeder Tages- und Nachtszeit unter Scheintageslicht zu fotografieren und zum anderen gibt es diese fancy Leuchtringe in den Augen.

Zum ersten Mal habe ich die Ringleuchte bei Xiaxue vor Jahren entdeckt und da ich ihre Bilder immer richtig schön fand, wollte ich auch unbedingt eine haben. Was ich aber nicht bedacht habe ist, dass sie die absolute Photoshop-Queen ist *höhö* 

Da die Ringleuchte an sich schon knapp 150€ kostet, bin ich auf günstigere Alternativen umgestiegen: Tageslichtstrahler, Aufnahmeset für Produktfotos und zu guter letzt hatte ich zwei Studioleuchten mit denen ich sehr gut zurecht kam [Zusammengerechnet hätte ich mir aber dafür längst die Ringleuchte holen können *höhö*]. Bis ich dann durch Cream's Beauty und Fräulein Ungeschminkt wieder auf die Ringleuchte gestoßen bin und wieder mit dem Gedanken spielte mir eine zu kaufen. Dann kam halt der geniale Deal bei Amazon, bei der die Ringleuchte statt 150€, "nur" noch 100€ kostete - da musste ich zuschlagen. 

Natürliches Licht | Ringleuchte minimal | Ringleuchte maximum
Jetzt wollte ich die Ringleuchte die ganzen Jahre haben, jetzt habe ich sie und weiß nicht wirklich ob ich sie mag. Das Licht ist wirklich sehr gut zum Fotografieren, da es aber keinen Diffuser gibt wird das Licht nicht weich gestreut, sondern wirft doch sehr harte Schatten im Vergleich zum Studiolicht. Was mich auch noch stört ist die Größe des Leuchte, denn es nimmt einfach unglaublich viel Platz weg und man kann es nicht gut zusammenfalten wie beim Studiolicht. Und gerade in meinem kleinen WG-Zimmer hier in Konstanz, welches ich mit meinem Messie-Gehabe sonst eh schon vollstopfe, nicht unbedingt praktisch. 

Kleid* | SheIn
Ach, ich bin immer noch hin- und hergerissen. Kennt ihr das, wenn man sich etwas so sehr gewünscht hat, dass man einfach möchte, dass man das mag bzw. dass es gut ist?

So wie bei dem Kleid, das ich für die Testbilder angezogen habe: In dem Online Shop SheIn sah dieses Vintage-mäßige Kleid so hübsch aus, aber leider habe ich erstens die falsche Größe gewählt und zweitens nicht ganz gesehen, dass der Brustbereich wirklich nur aus grober Spitze besteht und man wirklich alles sehr gut sehen kann! An sich ist das Kleid sehr gut verarbeitet und der Stoff ist wirklich weich und schön für Frühling mit Knee-High Boots! Bei mir halten zudem leider diese trägerlosen BHs nie wirklich und das könnte sonst ziemlich peinlich werden *höhö*


Wer es gerne hätte, kann sich gerne bei mir per Email melden!
 Ist in der Größe M und nur die Versandkosten müssten bezahlt werden!


 Wenn ihr euch fotografiert und Erfahrungen damit habt:
Findet ihr persönlich Ringleuchten oder Studioleuchten besser?

Oder wenn ihr selbst bloggt:
Mit welchem Licht fotografiert ihr am liebsten? ^-^//




8 comments

11. Januar 2016 um 09:26

Ich überlege auch schon an einem Ringlicht, aber ich habe eigentlich auch nicht den Platz dafür. Ich habe bisher nur eine Softbox und komme für Produktfotos sehr gut klar damit, aber für Looks und AMU's leider überhaupt nicht. Die Fotos gefallen mir überhaupt nicht und aus diesem Grund fotografiere ich AMU's etc immer nur bei Tageslicht. Im Winter ist das aber leider fast unmöglich :(

11. Januar 2016 um 15:11

Mhhh ich mag ja irgendwie diese Spiegelung vom dem Ring nicht so ^^ im Gegensatz zum natürlichen Licht natürlich viel besser, aber ein Vergleichsfoto zum Studiolicht hätte ich noch gut gefunden um zu beurteilen, ob das oder Ring besser aussieht =)

11. Januar 2016 um 19:46

Ich bin ein Laie, daher sage ich wohl, dass das Ringlicht mir überaus gut gefällt, auch bereits bei Xiaxue *_* Ich find das Licht gar nicht so hart, aber wie auch immer, ich hätte derzeit sowieso kein Platz dafür T_T

Das Kleid find ich übrigens sehr hübsch! Es ist mal was anderes und uiuiui sehr sexy. Allerdings wirkt es in der Tat bei dir etwas groß. Schade! Und ich persönlich würd das auch nur für Fotos benutzen und mich damit selbst nicht auf die Straße trauen. Da bin ich doch zu schüchtern für :)

11. Januar 2016 um 20:08

Also ich finde die Ringleuchte echt gut! Ich hab das in den letzen Bildern von dir gesehen, was das für ein Effekt ergibt. Und z.B. für Make up Fotos find ich diese Ringleuchte unglaublich effektiv. Schade das du sie verkaufen willst~


Liebe Grüße Honeymoon

11. Januar 2016 um 22:28

Wenn man sich etwas so lange wünscht und sich das Produkt so toll vorstellt und es im Endeffekt nicht das gewünschte Ziel bietet ist das echt enttäuschend. Kann dich da echt verstehen. Bin froh dass du 'nur' 100 Euro zahlen musstest anstatt den vollen Preis.
Liebe Grüße ♥

14. Januar 2016 um 17:06

Mh finde die Ringleuchte bei deinen Bildern nun eigentlich wirklich gut :) So eine würde mich nun auch ansprechen. Das mangelnde Licht momentan macht einem aber auch echt wahnsinnig und ich fotografiere ja am liebsten immer noch einfach mit Tageslicht, auch wenn das nur am Nachmittag geht. Momentan habe ich zwei Standleuchten mit Schirm, die sind nicht schlecht aber wie man sie richtig verwendet, habe ich irgendwie noch nicht herausgefunden.

17. Januar 2016 um 15:52

Hallo Miu! =)
Ich kenne das Problem mit dem 'perfekten Licht' für das 'perfekte Foto'! -.-^^ Bzw. ich kannte es. Zuvor mußte ich halt immer das 'perfekte Tageslicht' abwarten, um dann möglichst schnell verschiedene Makeup-Varianten (für meinen Beautyblog) abzulichten. Oder auch bei der Produkt-Fotografie!

Dann bekam ich den Tageslicht-Schminkspiegel. Perfekt ist es auch nicht, aber Photoshop (RAW-Datei Vorab-Bearbeitung) + dieses Licht macht das ganze 'etwas besser'!

Aber nun habe ich mir endlich einen 'Ringblitz' besorgt zum 'aufsetzen. Ist also sehr klein, ich bin gespannt, wie die Bilder damit werden! ;) Am liebsten hätte ich auch noch einen Beautydish inkl. Difuser, u. s. w.! Aber hier im Haushalt mit kleinem Hund und 2 kleinen Kindern, nun ja! :D Da heißts dann immer; alles in SICHERHEIT bringen! :P

Wenn Du magst, kannst Du dir aber gerne mal folgende Beiträge ansehen. Da findest Du, wie ich finde, die gelungensten Bilder (so als Beispiele)! Und ich habe GAR KEIN Profi Equip -> Außer Photoshop! *lach*

• http://jabristik.blogspot.de/2014/12/swatch-p2-leather-matte-polish-020-rock.html

• http://jabristik.blogspot.de/2014/12/swatch-essie-lilacism.html

• http://jabristik.blogspot.de/2014_12_03_archive.html

• http://jabristik.blogspot.de/2014/10/howto-tutorial-abgewandelte-smokey-eyes.html

LG Jini

17. Januar 2016 um 16:45

Mit so einer Ringleuchte hab ich auch lange geliebäugelt. Allerdings... ich fotografiere ja nur in den allerseltensten Fällen mein Gesicht, da ist es nicht nötig... Und klar: am liebsten fotografiere ich bei Tageslicht, aber wenn das mal nicht da ist, hab ich auch ne Studioleuchte, mit der es ganz gut klappt.

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Copyright © 2012 Miutiful | Design by Shaybay Designs