Lieblingsdirndl

Als ich vor knapp einem Jahr in den Süden Deutschlands gezogen bin, hatte ich mir fest vorgenommen endlich einmal das Oktoberfest live mitzuerleben - also so richtig richtig auf den Wiesn mit einem Maß in der einen Hand, einer fetten Bretzel in der anderen Hand, Lebkuchenherz mit peinlichen Spruch um den Hals, schönem Flechtzopf [den ich nie und nimmer selbst schaffen würde] und natürlich und nicht zu vergessen in einem zauberhaften, eng geschnürten, Boobies-pushenden Dirndl! 

Dank der vergesslichen und übereifrigen Vergangenheits-Miu, hatte ich das mit dem tollen Plan gar nicht mehr auf den Schirm gehabt als ich meine Flüge gebucht habe und nun verpasse ich wieder einmal das Oktoberfest. Das ist gerade dermaßen Meckern auf höchstem Niveau [mimimimiii...], aber ich fand es bisher immer schade die gute Gelegenheit zu verpassen ein Dirndl tragen zu dürfen! Während man in anderen Ländern die traditionellen Trachten noch viel häufiger trägt {das vietnamesische Kleid "Ao Dai" wird beispielsweise als Schuluniform oder sogar zur Hochzeit getragen oder eigentlich zu jedem Fest und in den verschiedensten Farben und Schnitten}, macht man das in Deutschland kaum [naja, genau genommen ist'n Dirndl auch ein bayrischen und österreichisches Trachtenkleid, aber ich nehm es hier mal nicht so eng *hust*].


Lieblingsdirndl
1 | 2 | 3
Was ich an einem Dirndl so schön finde ist, dass er klassisch-elegant-feminin ausschaut und gleichzeitig praktisch-tough wirkt - so wie ich mir die deutsche Frau halt auch vorstelle:

Hübsch, aber weiß wie man richtig anpackt!



Aber als mini-kleines Trostpflaster kann ich für dieses Jahr zumindest sagen, dass ich zum ersten Mal ein Dirndl angezogen habe! Als ich Ende April meine beste Freundin in München besucht habe, sind wir aus Spaß in ein Geschäft für die traditionellen Kleider gegangen und ich hab ganz sneaky sogar ein paar Bilder in der Umkleidekabine gemacht [darf man eigentlich nicht *hust*].

Ich hab mich so richtig in die Farbkombination verliebt und mir fest vorgenommen für das erste Mal Oktoberfest genau das Kleid zu kaufen - naja oder ein so Ähnliches *höhö*. Ich finde bei Dirndl gibt es so eine große Auswahl von Bunt, Kitschig und Auffallend bis hin zum richtig Glamourösen. Allein schon bei Peek & Cloppenburg Düsseldorf habe ich viele schöne Varianten gesehen und ich weiß gar nicht so recht mit welchem Modell in die Dirndl-Welt einsteigen soll - besonders weil man schon ein kleines Sümmchen in DAS deutsche Trachtenkleid investiert.


Habt ihr ein Dirndl daheim?
Für was für eine Farbe habt ihr euch entschieden
bzw. geht das Kleid eher in Richtung elegant oder farbenfroh?

Und noch viel wichtiger: Wart ihr schon mal auf dem Oktoberfest?




Kommentare:

  1. Zum Oktoberfest will ich auch irgendwann mal, schon allein um ein Dirndl tragen zu können! Ich liebe die traditionellen Trachten eines Landes einfach <3~ Beim Dirndl hätte ich aber definitiv zu wenig Oberweite, aber wayne, ich will dennoch eins besitzen! XDDD

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Dirndl und kaufe mir fast jedes Jahr ein neues :D

    AntwortenLöschen
  3. Mega Süß!
    Ich finde Dirndl toll :D
    Habe aber noch selbst keins im Schrank ^^*

    AntwortenLöschen
  4. Tipp für die Wiesn:
    Es ist DIE Maß Bier, nicht das Maß Bier. (Vorsicht beim trinken, das Bier ist stark^^)
    Und es heißt auf gar keinen Fall Bretzel, sondern Brezn.

    In Bayern trägt man Dirndl übrigens auch zu sämtlichen Vereinsfesten, vielen Geburtstagsfeiern, anderen Volksfesten und natürlich auch zu Hochzeiten. Egal ob Gast oder Brautpaar selbst ;)

    AntwortenLöschen