Top 5 | Korean Skin Care

Gerade weil es so viele Marken aus Korea gibt und die koreanische Kosmetikwelt in den vergangen Jahren nur so nach Deutschland schwabbt, ist es manchmal einfach schwer den richtigen Einstieg zu finden oder bei dem großen Sortiment die richtige Wahl zu treffen. Ihr habt euch daher für die Idee einer Liste mit meinen persönlichen Produkthighlights ausgesprochen und als ich in meinen Kosmetik- und Pflegeprodukten rumwühlte, habe ich mir gedacht, dass ich lieber Kategorien erstelle, damit man den Überblick nicht so schnell verliert. 

Heute möchte ich euch meine Top 5-Produkte aus der Rubrik "Hautpflege" vorstellen:

1. Rice Mask Wash Off von Skin Food


Das erste Produkt ist die Reismaske von Skin Food, die ich euch erst vor wenigen Wochen vorgestellt habe und die trotz Pöttchen-Verpackung meine allerliebste Maske ist - die kaufe ich mir seit 2012 immer wieder nach. Sie ist meiner Meinung nach für alle Hauttypen geeignet, denn sie ist sehr sanft zur Haut, spendet Feuchtigkeit und peelt beim Abwaschen zart die Haut. 

Die vollständige Review findet ihr >>HIER

2. Pore Clean Cleansing Oil von The Face Shop


Wie ich euch bereits in meinem 1x1 der koreanischen Hautpflege erzählt habe, ist es sehr wichtig die Haut komplett von Make Up und restlichem Schmutz zu entfernen, damit das Waschgel sich tatsächlich auf die eigentlichen Hautprobleme konzentrieren kann. 

Ich schminke mich abends am liebsten mit dem Pore Clean Cleaning Oil von The Face Shop ab [an das ihr euch vielleicht aus meiner Sommer/Herbst-Pflegeroutine 2014 kennt]: Das Make Up zerfließt förmlich unter den kreisenden Fingern und man massiert angenehm dabei die Haut. Ich finde diese Abschminkroutine einfach am angenehmsten statt mit Reinigungstüchern oder Wattepads. 

Es gibt von den Cleansing Oils drei Ausführungen: Neben Pore Clean gibt es noch Firming und Brightening. Eigentlich hatte ich die ganze Zeit vor noch Brightening auszuprobieren, aber da es mit Pore Clean bisher so gut funktioniert, habe ich es bisher immer gelassen [das ist schon mein dritter Nachkauf!].

Ich teste derzeit noch das Rice Water Cleansing Light Oil von derselben Marke aus, da sie im Netz sehr beliebt ist und wollte beide Reinigungsöle mal im Duell gegeneinander antreten lassen. 

3. Baking Powder Pore Cleansing Form von Etude House


Ein Reinigungsprodukt, dass seit Korea meine ganzen Mädels aus der WG benutzen ist das Pore Cleansing Foam von Etude House [ich habe es derzeit nur selbst nicht, da ich bei der Hautklar Challenge von Garnier mitgemacht habe und im Moment noch das 3in1 Waschgel benutze!]. Man braucht wirklich nicht viel davon, um sich das Gesicht zu reinigen und gerade bei problematischer Haut ist dieses Produkt sehr effektiv. Nach der Reinigung hat man so ein richtiges quietsche-sauberes Gefühl auf der Haut. 

4. Power 10 Formula VC Effector von It's Skin


Einige von euch haben sich vielleicht bereits gewundert, warum sich auf dem Titelbild nur vier Produkte zu sehen sind, obwohl es "Top5" heißt. Eines davon besitze ich derzeit nämlich nicht, da sich meine Haut in den vergangenen Monaten stark verbessert hat und ich zu einer herkömmlichen Feuchtigkeitspflege greifen kann. Bei dem geliebten Produkt handelt sich hierbei um das Serum VC Effector von It's Skin, dass ich während meiner letzten restlichen Pickelzeit abgöttisch geliebt habe. 

Es gehört dennoch meiner Meinung nach immer noch zu den besten Haufpflegeprodukten aus Korea bei unreiner Haut, denn es beruhigt, gerade die schmerzhaften Pickel traten seltener auf und Pickelmale und Narben verschwanden mithilfe des Serums deutlich schneller.

Eine vollständige Review zu dem Serum könnt ihr >>HIER nachlesen. 


5. No-Sebum Mineral Powder von Innisfree


Hautpflege hört nicht bei der Feuchtigkeitscreme auf, sondern geht auch noch weiter bis hin zum Make Up. Da ich mich beim Make Up auch an die Regel "Less Make Up, more Skin Care" halte, achte ich zudem auch darauf, dass das mattierende Puder auch zu meiner Hautpflege passt. 

Und da habe ich meine besten Erfahrungen mit dem NO-SEBUM Mineral Powder von Innisfree gemacht: Es mattiert die Haut ohne die Poren zu verstopfen, ist transparent, hat eine sehr gute Haltbarkeit und ist unglaublich ergiebig. Es erinnert mich stark an das Bananenpuder von T. LeClerc - nur ohne den Strahlehaut-Effekt, dafür aber deutlich günstiger und einer praktischere Verpackung. 




Ich hoffe euch gefällt die Idee dieser Blogreihe mit den "Top 5 der koreanischen Kosmetik" zu den jeweiligen Kategorien mit einer kurzen Beschreibung. Weitere tolle koreanische Kosmetikprodukte könnt ihr bespielsweise auf Sooyoonas Blog Something♥Beautiful finden oder vereinzelnd in der Blogreihe "Kawaii Things that you must have" von Beautymango. 



Welches Produkt findet ihr am interessantesten von den fünf?
Welche Kategorie würde euch als nächstes am meisten interessieren - Make Up, Tools, Nails?



Kommentare:

  1. Schöne Produkte =) Ich bin immer noch am ausprobieren, welche Pflege für mich am Besten ist. Habe mir sogar vorgenommen überwiegend koreanische Produkte zu probieren, da ich mein Gesicht nicht vollklatschen möchte, mit einer Foundation, sondern es über diesen Weg verbessern möchte.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Zusammenstellung! Die Baking Powder Pore Cleansing Foam und das Innisfree Puder verwende ich auch beide sehr gerne. Von dem Serum hatte ich auch einmal eines, allerdings nicht das Selbe. Von dem war ich leider gar nicht so begeistert, meine Haut hat das nicht so gut vertragen (Snake Venom) ^^ Danke fürs verlinken ♥
    Mich würden als nächstes deine Top 5 Tools interessieren, wobei die anderen beiden Themen bestimmt auch interessant sind :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Thema wahnsinnig spannend und informiere mich in letzter Zeit ziemlich viel über koreanische bzw. allgemein asiatische Hautpflege, wir haben am Wochenende ja auch kurz darüber gesprochen. Ich finde die Rice Mask von Skin Food gerade ziemlich interessant und habe mir auch gleich deine Review dazu durchgelesen. Das Pore Clean Cleansing Oil klingt aber auch gut, würde ich ja gerne mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mitt den Kategorien ist toll!
    Ich finde besonders das Serum interessant und habe gleich nochmal deine Review dazu nachgelesen... Du würdest also sagen, dass man das nicht dauerhaft, sondern nur dann braucht, wenn es gerade wieder schlimm ist, ja?

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Review..würede das Zeug gerne bestellen,leider verlauft dein Anbieter es nicht mehr :( Hast du schon eine neue Quelle? Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Meine das VC Serum..war mal wieder zu fix beim abschicken ^^

    AntwortenLöschen
  7. @Donna Von dem Serum gibt es unterschiedliche Versionen abgestimmt auf die Haut. Das VC Serum, dass ich bei mir hatte, war ein Brightening Serum, dass sich aber auch gut auf die Unreinheiten ausgewirkt hat. Theoretisch könnte ich nun auch ein anderes Serum von denen benutzen aber meiner Haut geht es so auch ganz gut und dann ist mir lieber zu heimischen Produkten zu greifen statt was mühselig aus dem Ausland zu bestellen.

    Würde es meiner Haut aber wieder schlechter gehen und ich würde wieder zu Akne neigen, würde ich das Serum holen (:

    AntwortenLöschen
  8. @NekoHihii.. gar kein Problem! Leider gerade nicht, aber ich denke, dass du das Serum auch gut auf Koreadepart, Cosmetic Love oder Ebay findest, wenn du die Suche auf Weltweit stellst ^^

    AntwortenLöschen
  9. Liebe das Innisfree Puder und die skinfood Maske auch total. loooove!

    AntwortenLöschen
  10. toller Post, ich bin momentan auch total auf dem korean skincare trip!
    Das Puder spricht mich am meisten an, da ich immer das Gefühl habe alle Puder verstopfen meine Poren und tuen meiner Haut gar nicht gut...
    lieben Gruß
    Isa | My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
  11. Jaja, da gibt es so einige Schätze ^^
    Von dem Waschgel würde ich dir eher abraten. Backpulver hat einen viel zu hohen pH Wert und dieses Waschgel macht da dem Namen alle "Ehre" und hat einen viel zu hohen pH Wert. Das bringt den pH Wert der Haut durcheinander und zerstört die moisture barriere und kann zu mehr Pickeln führen. Optimal sollte ein Reinigungsprodukt einen pH Wert um die 5 haben.
    Das Serum von It' Skin habe ich auch schon sehr lange im Auge gehabt, aber jetzt hab ich mich entschlossen den Versuch zu wagen und ein eigenes Vitamin C Serum zu mischen ^^

    AntwortenLöschen
  12. Dein Post ist sehr interessant, auch die Produkte regen zum Austesten an. Ich höre immer mehr über die koreanische Hautpflege und ihren Vorteilen und würde gerne das eine oder andere Produkt austesten. Kannst du vielleicht einen Online-Shop mit einer großen Auswahl empfehlen?

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  13. Die Rice Mask Off Maske hab ich mir schon gekauft! :D

    AntwortenLöschen
  14. Das Innisfree Puder kam gerade vor ein paar Tagen bei mir an. Ich finde es direkt super!

    AntwortenLöschen
  15. Das sind ja tolle Produkte, besonders das Baking Teil!

    AntwortenLöschen