Flatterherzen im Rahmen | Mini-DIY

In meiner neuen WG mit den Mädels habe ich mein Zimmer Türkis eingehaucht – mit ein paar wenigen Details, wie einer Tischlampe, einem Teppich, den Mini-Kommoden von Ikea, die ich mit der Serviettentechnik bearbeitet habe und mit dem Vogelkäfig auf Leinwand, habe ich das Zimmer farblich zusammengehalten. 
Da die eine Wand doch noch recht kahl ist, habe ich mir vor einigen Wochen einen alten Bilderrahmen auf dem Flohmarkt besorgt und einen Bogen türkise Pappe, um etwas Kitsch in den Raum zu bringen [davon habe ich ja noch nicht genug *höhö*].

Wir brauchen:

  • einen alten Bilderrahmen [die Glasscheibe brauchen wir nicht]
  • einen Bogen Pappe
  • dicke Pappe um eine Schablone zurecht zu schneiden
  • Schere
  • Klebestift
  • Klebestreifen
Als erstes müssen wir eine Schablone aus der dicken Pappe anfertigen. Dafür eignet sich beispielsweise die letzte Seite eines Schreibblocks, Müslipackungen oder ähnliches. Um ein recht gleichförmiges Herz zu bekommen habe ich die runde Seite eines Klebestifts zur Hilfe genommen.
Mit der Herzschablone schneiden wir von dem Bogen Pappe doppelt so viele Herzen aus wie horizontal und vertikal auf den Bilderrahmen passen würden. Die Hälfte der ausgeschnittenen Herzen auf die Grundlage des Bilderrahmens zurechtlegen und mit dem Klebestift befestigen. 
Dabei beachten, dass der Rand zum Rahmen hin in etwa gleichmäßig ist und auch die Zwischenreihen einigermaßen gleich breit sind.
Dann nehmen wir uns die übrig gebliebenen Herzen und falten sie einmal vertikal in der Mitte entlang. Um diese Herzen auf die bereits Befestigten zu kleben habe ich ein Stück Klebestreifen genommen und sie so zusammengerollt, dass die Klebeseite nach außen zeigt. [Wie oft ich in diesen zwei Sätzen das Wort „kleben“ benutzt habe :D] 
Die gefalteten Herzen werden auf die bereits angeklebten Herzen gelegt und festgedrückt, wodurch ein simpler 3D-Effekt entsteht. Was ich besonders schön finde ist wenn man nicht alle Herzen doppelt beklebt, sondern das Eine oder Andere flach lässt.
Nur noch einrahmen, Nagel reinhauen, aufhängen und schon sind wir fertig. 
Diese Idee ist sehr simpel und an sich auch schnell umgesetzt. Der einzige Zeitaufwand liegt am Ausschnibbeln der vielen Herzen je nach Größe des Bilderrahmens.
Was man statt der einfarbigen Pappe auch nehmen kann sind beispielsweise bunte Muster, Motive aus Zeitschriften und Katalogen oder Fotos, die man gerne verewigen möchte.
Eine richtig schöne und filigrane 3D-Leinwand hat >>MissCherryChaos auf ihrem Blog vorgestellt!
 Ich finde sie richtig schön und überlege mir auch eines in dem Stil zu basteln.
Auch der Wohnprinz hat eine eher feine Variante der 3D-Herzen gezeigt.
[Hmm.. nach diesen beiden Varianten schäme ich mich ja schon fast für mein simples Werk *höhö*]
Gibt es vielleicht bestimmte DIY-Projekte, die ihr euch wünscht?
Organisation, Deko, Geschenkideen?

 

Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Comments

15 Comments
  1. posted by
    Geri
    Dez 29, 2017 Reply

    Das ist ganz wunderbar =) Möchte meine Wohnung neu dekorieren und das passt perfekt rein =)

  2. posted by
    J e n ♥
    Dez 29, 2017 Reply

    Oh, wie herrlich (: Kenne ich bis jetzt nur mit Schmetterlingen, abe rmit Herzen sieht das ja echt süß aus (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    htpp://imaginary-lights.net

  3. posted by
    Charity
    Dez 29, 2017 Reply

    Du hast immer so tolle Ideen! Dein Zimmer sieht bestimmt richtig klasse aus <3

  4. posted by
    Minnie
    Dez 29, 2017 Reply

    Echt ein süßes kleine Detail 🙂
    Tolles DIY 🙂
    Liebe Grüße ♥

  5. posted by
    Linh
    Dez 29, 2017 Reply

    oh das schaut toll aus<3

  6. posted by
    Jenni Ko
    Dez 29, 2017 Reply

    Wie schön! <3 Ich liebe türkis und wollte eigentlich, als ich umgezogen bin, eine Wand streichen, allerdings… wurde da nie was draus. xD

  7. posted by
    a pairs life
    Dez 29, 2017 Reply

    Super süße Idee und schön finde ich vor allem, dass sie so vielseitig ist. Könnte es mir z.B. auch zu Weihnachten mit Tannenbäumen süß vorstellen.

    Liebe Grüße
    Jule von http://apairslife.blogspot.de

  8. posted by
    Stéphanie
    Dez 29, 2017 Reply

    Süsse Idee! 🙂

  9. posted by
    Elli Weller
    Dez 29, 2017 Reply

    Oh was für eine tolle Idee! Hach, wenn ich doch nur auch so kreativ wäre 🙂

  10. posted by
    meingehaekeltesherz
    Dez 29, 2017 Reply

    Die Idee ist ja wirklich super süß:-)
    Liebste grüße
    Jasmin

  11. posted by
    Carina Schwarz
    Dez 29, 2017 Reply

    Ich finde da musst du dich nicht schämen, simpel ist schön! ♥
    Dein Blog ist sooo hübsch, wie machst du das alles nur?! *-*

    Liebe Grüße, Carina von ArtOfCarina ♥

  12. posted by
    Aileen
    Dez 29, 2017 Reply

    Eine sehr schöne und simple Idee 🙂 Auch perfekt wenn man etwas Pappe übrig hat 🙂

    Liebst,
    Aileen <3

  13. posted by
    Wibke Akosua Herbert
    Dez 29, 2017 Reply

    Super süße Idee. Vor allem auch gut bei Hochzeiten- zum Beispiel als Gastgeschenk oder Dekoration.
    Die Idee muss ich mir auf jeden Fall merken. Danke für die Inspiration.

  14. posted by
    Purely Sandy
    Dez 29, 2017 Reply

    oh das ist so süß, muss ich unbedingt nachmachen und jemanden schenken. Danke für das tolle DIY. Liebe Grüße
    Sandra

    http://www.purelysandy.com

  15. posted by
    Tammy
    Dez 29, 2017 Reply

    Das ist wirklich süß 🙂

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram