Der perfekte Abend: French Variations

Da für viele von euch der Abiball bevorsteht und wir uns im Gegensatz zu den Amis nur einmal in unserem Leben so richtig rausputzen können, ohne darauf achten zu müssen, dass wir jemanden anderem das Rampenlicht stehlen (z.B. auf der Hochzeit/Abiball der Freundin/etc.), starte ich ab heute eine kleine Serie passend zu diesem Thema ^-^//

Eigentlich hatte ich diese Serie auch schon die letzten zwei Jahre geplant, aber entweder habe ich meine Popöchen nicht hochbekommen oder ich habe die "Saison" verpasst. Ich werde die nächsten Wochen ab und an gesammelte Ideen zu einem Thema, wie Nägel, Frisuren, Kleid, Schuhe usw hochladen oder nachgestellt das zeigen, was ich an meinem Abiball getragen habe (Ob ich da noch überall reinpasse *höhö*).

Heute wollte ich mit einigen sehr simplen Nageldesigns anfangen, die meiner Meinung nach sehr schön zu dem Abend passen und man je nach Abwandlung auch auf die Kleidfarbe abstimmen kann. 

Da wären natürlich zunächst die klassischen French-Nägel, die immer gehen und zu jedem Kleid passen würden. Weiße French-Spitzen sehen für mich immer nach sehr gepflegten und sauberen Nägeln aus. 

Wenn man die simplen French-Nägel zum Abiball aber etwas "aufblingen" möchte, finde ich es auch sehr hübsch, wenn man über den eigentlichen French-Spitzen mit einem feinen Pinsel eine silberne Glitzer-Linie malt. 

Diese Nägel eignen sich für alle farblichen Kleider, am besten natürlich für sehr bunte und auffällige Kleider, die man mit dem schlichten Weiß ausbalancieren will. 

Aber Frenchspitzen müssen nicht immer Weiß bleiben: 

Man kann die Spitzen der Kleidfarbe anpassen (z.B. wenn das Kleid mit Blumenmustern ist und man eine Farbe unterstreichen möchte) und beispielsweise eine knallige Farbe auswählen und das Design mit einer Glitzerlinie veredeln.

Oder man sucht sich einen extravaganten Farblack aus, wie z.B. einen Sandlack (es stehen ja noch einige weitere Farben zur Auswahl oder man nimmt Silber, was zu fast allem passt ^-^//) und verziert damit die Spitzen.
Falls man nicht so lange Nägel hat, kann man die Frenchspitzen auch dicker ziehen (also über das eigentlich Weiß der Nägel hinaus) - dabei muss man aber beachten, dass die Finger (besonders bei kurzen Nagelbetten wie bei mir) etwas verkürzt aussehen können.

Diese beiden letzten French-Ideen sind etwas ausgefallener und auch minimal aufwendiger

Bei der linken Variante habe ich mich für dicke, schwarze French-Spitzen entschieden, die ich mit einem feinen, silbrigen Glitzerlack übermalt habe und diesen sogar noch ein Stück weiter zur Mitte hin gezogen habe.
Wenn man hierbei den Übergang der schwarzen Farbe mit der Schwamm-Technik sanfter ausbleichen lässt und über den feinen Glitzer vielleicht noch grobere Glitzerpartikel verteilt oder kleine Steinchen aufklebt, würde es richtig hübsch aussehen (ich hatte nach dem vielen Lackieren und Ablackieren nur keine Lust mehr *höhö*).

Bei der rechten Variante habe ich den Spieß ein wenig umgedreht und es zum ersten Mal ausprobiert (gefiel mir so gut, dass ich die rechte Hand auch so lackiert habe und noch trage :D):
Mit einem nudefarbenen Lack habe ich die Nägel komplett lackiert und mit dem Confetti-Topcoat von L'Oréal habe ich Frenchspitzen angedeutet. Beim Lackieren des Topcoats habe ich gemerkt, dass man dabei am besten nicht zu genau pinseln sollte, sondern es sogar hübscher aussieht wenn man von der Spitze zur Mitte hin den Pinsel führt, so dass sich die Konfetti-Partikel natürlich verteilen.
Auf den Bildern habe ich über dem French noch keinen richtigen Topcoat drüberlackiert, weswegen man den Übergang zwischen Farblack und Confetti-Lack deutlich erkennen kann - aber wenn man alles versiegelt sieht man gar nichts mehr.


Ich hoffe, euch gefallen die kleinen Abwandlungen der French-Maniküre
und auch die Idee einer Abiball-Serie ^-^//

Welche Art von French Nails gefällt euch am besten?

Und an die "alten Abiturientinnen"
Wisst ihr noch, wie ihr eure Nägel zum Abiball lackiert habt? ^-^♥





Kommentare:

  1. Schöne Ideen, leider kann ich momentan keine Nageldesigns mehr ausprobieren. Da ich alle meine Nägel arg kürzen musste :/

    AntwortenLöschen
  2. schöne ideen, deine nägel sehen total gepflegt mit den weißen spitzen aus :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen die lila Frenchspitzen super gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Also das mit der silbernen Trennlinie finde ich echt hübsch. Das Lila gefällt mir auch sehr! (bin kein Fan von Sandlack, so könnte ich es werden ^^) Aber der Confetti-Topcoat von L'Oréal toppt ja alles!!! (oh man, Wortwitz... ;D) *o* Wollte den eh schon haben als ich ihn bei dir sah. Jetzt erst recht :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich gehe Ende Monat auf den Offiziersball mit meinem Freund und mache mir auch schon Gedanken um meine Nägel. Da kommen deine Ideen gerade recht... ;)
    Mir persönlich gefällt die Idee mit dem silbernen Streifen, den farbigen French Nail und dem schwarz-silbernen Design am besten.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte meine Nägel in einer Farbe lackiert. Es war ein Taupe-Ton :) Passend zum Kleid.
    Lg :)

    AntwortenLöschen
  7. Du hast so schöne Nägel!! Ich find die Confettinägel toll :)

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich mag ich solche French-Nägel nicht, aber mit dem silbernen Rand sieht es direkt viel hübscher aus. Ich glaub das mach ich mal nach. Aber... was für einen schmalen Pinsel hast du benutzt?? O.o

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht bei dir total toll aus! Ich habe immer recht kurze Nägel, weshalb dass bei mir vermutlich recht doof aussehen würde^^

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht alles toll aus! Auch wenn mein Abiball schon etwas zurückliegt, werde ich das alles mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  11. Das mit dem Confetti gefällt mir am besten :D

    Oh Je. Mein Abi hab ich 2006 gemacht(boah bin ich alt >_>) und ich glaub, damals hatte ich die Nägel gar nicht lackiert.... das war so meine lackfreie Zeit xD

    Liebst
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Die Confetti Variante sieht besonders toll aus. Das probiere ich mal aus.

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt die Confetti Version am besten :)
    An meinem Abiball hatte ich auch french manicure und diese dann mit Strasssteinen verziert. Hach, das war echt ne schöne Zeit >//< Freu mich schon auf weitere Posts dazu, bringt alte Erinnerungen hihi

    AntwortenLöschen
  14. Sieht alles voll hübsch aus!! Und da ist er wieder: der tolle Konfettilack ♥

    AntwortenLöschen
  15. Uhhh also French find ich auch total schön, nur iwie finde ich, dass das komisch an mir aussieht xD

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe den Confetti Topcoat von Loreal♥♥ ich hab ihn auch und hab ihn auch schon so als French getragen... wunderschön! Auch die anderen Varianten können sich sehr gut sehen lassen - toll gemacht :)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  17. Mir gefällt das letzte rechts total gut.
    Wenn ich genug Geduld für sowas hätte und es mal ne Weile halten würde, würde ich mir die sofort so machen.

    LG Jen

    AntwortenLöschen
  18. Bin grad durch Shia auf deinen Blog gestoßen :)
    Ich hatte damals (vor 2 Jahren) anthrazitfarbene Magnetnägel mit diesem Magnetkit von essence. Es hat zwar nur auf 4 von 10 Nägeln richtig geklappt, aber das war mir egal ^^ Mein Kleid war übrigens anthrazit-silberfarben und zumindest farblich waren die Nägel perfekt dazu :)

    Deine Nageldesigns gefallen mir gut, besonders das Konfettidesign :) Ich muss mir diesen Lack anscheinend auch noch holen ;)

    Viele Grüße, Cathy

    AntwortenLöschen
  19. Also mir gefallen die besonders gut, bei denen du nur einen schmalen Streifen vom Nagelweiß angemalt hast, also wie bei den weißen French-Spitzen und den blauen. Das Highlight mit der feinen silbernen Linie gefällt mir dabei auch sehr gut.
    Und schlussendlich gefällt mir das letzte Design mit dem L´oreal Topper super gut <3
    Leider habe ich es bisher nie geschafft, dass solche Topper auf meinen Spitzen dann auch so schön aussehen...
    Entweder ich hab viel zu wenige Glitzer- oder Konfetti-Teilchen auf der Nagelspitze - oder aber ich habe es so übertrieben, dass meine Nagelspitzen einen richtigen Hügel haben im Vergleich zum Rest, was natürlich auch doof aussieht ;-)

    LG

    AntwortenLöschen