... und Miu fand den Schalter nicht!

Früher hatte ich eigentlich die Angewohnheit gehabt vor dem Schlafen zu Lesen bis meine Augen müde geworden sind, aber da ich dann immer viel zu faul war, um dann auch noch aus dem kuscheligen Bett zu steigen und das große Zimmerlicht auszumachen, habe ich das Lesen die letzten zwei Jahre so ziemlich vernachlässigt.

Anstelle dessen habe ich noch gern Blogs gelesen, Serien geschaut oder mit dem Handy rumgespielt, aber das sollte man eigentlich seinen Augen nicht antun. Von kleinauf musste ich mir schon immer anhören, dass ich beim Fernsehen und Gameboy spielen immer ein zusätzliches, weiches Licht eingeschaltet haben sollte, um die Augen nicht zu belasten. (Habt ihr das auch immer hören müssen? :D)

Das Problem war bei mir bisher halt immer, dass ich keine geeignete Lösung gefunden hatte: Da ich mein Bett mittig in meinem Zimmer und auch noch länglich an der Wand entlang (>>HIER in dem Post sieht man das sehr gut!) stehen habe, habe ich neben meinem Bett nicht die Möglichkeit für ein Nachttischlämpchen.
Die Kabel der kleinen Nachttischlampen reichten nicht so weit, dass ich sie auf den Beistelltisch stellen konnte und als ich eine Zeit lang eine Nachttischlampe einfach auf meinem Bett auf Kopfhöhe habe stehen lassen ist mir ein Kissen angebrannt (Kann sich jemand an >>DIESES BILD erinnerin?! Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert!!! Ich schlafe nämlich auch sehr gern mit Licht *höhö*).

Als ich dann Anna von home24.de von meinem nächtlichen Lichtproblem erzählt habe, empfahl sie mir Stehleuchten, die gebogen sind, so dass ich Abends das Licht hin- und herrichten kann, je nachdem wofür ich die Beleuchtung gerade brauche. 

Auf ihren Rat hin habe ich mich dann für die Nordlux Stehleuchte in Schwarz (Artikel Nr. M-NL-A00112-C) entschieden, da sie auch ganz gut farblich zu meinen restlichen Möbeln passt. (Eigentlich finde ich ja diese kugelrunden Bogenleuchten am coolsten, aber mir war die Vorstellung irgendwie etwas unheimlich, dass da etwas so schweres und monströses über meinem Kopf schwebt *höhö*)

Das Aufbauen der Leuchte sah auf der Anleitung richtig schwierig aus und da die Lampe doch schon einiges an Gewicht hat, empfehle ich auf jeden Fall das mit der Lampe zu zweit zu machen. Aber da ich es nicht so ganz mit der Geduld habe, habe ich es einfach allein versucht und mit den Beinen die Fußplatte festgeklemmt und oben die einzelnen Stangen zusammengeschraubt.

Als ich die Lampe fertig zusammengeschraubt habe und sie zwischen Bettseite und Wand gestellt habe, war ich erstmal ein wenig enttäuscht, da ich auf den ersten Blick keinen Schalter finden konnte und vermutete, dass ich den Stecker rein- und rausziehen müsste.

Manchmal... bin ich schon ziemlich dämlich: Der Schalter befindet sich diskret am Hinterkopf der Lampe.

Jetzt kann ich Abends mit gutem Gewissen meinen Augen gegenüber am Laptop oder Handy spielen, endlich wieder ein gutes Buch lesen und mich wieder in Fantasiewelten begeben oder...

...nach Gruselfilmen auch mal mit einem kleinen Licht einschlafen.
(*höhö* Ich wüde das Licht nur nicht unbedingt so direkt auf mein Gesicht richten xD)


Ich mag die Stehleuchte wirklich gern, da sie ein sehr angenehmes Licht spendet und das schlichte Design ganz gut in mein Zimmer reinpasst. Der Preis liegt bei 79,99€ und der Versand ist kostenlos. Die Versandzeit dauerte ungefähr 3-4 Tage, was ich bei größeren Produkten ganz in Ordnung finde.

Eigentlich irgendwie schon ein bisschen dämlich, dass ich so lange für solch eine simple Lösung gebraucht habe. Und wirklich schade, dass ich mein Zimmer so langsam eigentlich "perfektioniert" habe und dann bald weg bin. (naja.. kann die Zwischenmieterin mein Zimmer genießen...).


Hättet ihr eigentlich Lust auf eine Room-Tour?
Auch wenn das Zimmer in den Fächern und Schubladen doch noch ziemlich unorganisiert ist? ^-^//
(Habe die Bilder übrigens wirklich vor dem Schlafen geschossen... *höhö*)

Kommentare:

  1. Das Loch im Kissen sieht ziemlich böse aus.

    Ich hab abends immer ne kleine Lampe an, die ich nie ausmache :D

    Ich find den Preis für die Lampe nur ziemlich teuer.

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Genau den Spruch musste ich mir auch immer anhören :D

    "Aber Mama beim heimlich Lesen ist ein großes Licht doch unpraktisch!!" "Du liest HEIMLICH?" "Äh ne... eigentlich nicht" haha voll verraten :D

    AntwortenLöschen
  3. Genau das denke ich mir auch. Ich werde in nicht mal mehr einem Jahr ausziehen, muss aber mein Zimmer noch so verändern voher, wie es mir gefällt ! :s

    Ich wäre sehr sehr gern an einer Roomtour interessiert! :)

    Liebe Grüße !

    AntwortenLöschen
  4. Süße Fotos :) Und niedliche Bettwäsche übrigens ;)

    Mir wäre diese Lampe ehrlich gesagt zu kostpielig für so ein kleine unscheinbare Leselampe- da tut es meine Nachttischlampe von Ikea bisher auch ganz gut... Aber das muss ja letztlich jeder selbst entscheiden, Hauptsache man hat generell irgendein Licht zum Lesen und Co., da man sonst wirklich seine Augen sehr beanspruchen muss...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  5. Hehehe, das Problem kenne ich ;)
    Ich lese auch unheimlich gerne Abends im Bett, aber dann nochmal aufstehen, das kuschelig warme Bett verlassen und quer durchs Zimmer gehen um das Licht auszumachen? Niemals :D
    Mittlerweile habe ich eine Lampe zum Klemmen, die ich an einem der Bretter des Regals, neben dem mein Bett steht, geklemmt habe.
    Sehr bequem mit Kippschalter ;)

    Deine Lampe gefällt mir aber auch sehr gut, sehr "diskret" und das Licht sieht auf den Fotos ganz angenehm aus.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wee, das Problem kenn ich :(
    Ich lese genau aus dem Grund auch keine Bücher mehr vorm schlafen gehen. Ein Licht wäre echt praktisch, doch so wie ich mich kenne wird es noch ewig dauern bis ich mir wirklich eins besorge -.-"
    Room Tour wäre auf jeden Fall cool, bin da voll und ganz dafür! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ziemlich teuer die Lampe, aber für umsonst ist es okay :D generell würd ich nach was günstigerem gucken.
    Aber so an sich habe ich auch so eine ähmliche, die Lampen sind praktisch.

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein süßer Post mit den Bildern! So ne Lampe bräucht ich auch mal xD Ich muss vor dem schlafengehen auch immer extra aufstehen und das Deckenlicht ausmachen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag auch immer nicht aufstehen... Aber es gibt im Baumarkt so Fernbedienungen für Steckdosen. Man steckt in die Steckdose so ein funkteil und da rein den Stecker und kann das dann mit der Fernbedienung ausmachen... Sehr praktisch

    AntwortenLöschen
  10. Yeaaah, ich bin nicht allein mit meiner Faulheit zum Licht ausmachen. In meinem Zimmer früher war der Schalter nur einen Meter entfernt, allerdings musste ich trotzdem raus aus dem Bett - das habe ich jetzt geändert und seitdem lese ich auch wieder mehr am Abend. Ich mag Dich übrigens abknutschen für die süßen Bilder!

    AntwortenLöschen
  11. haha was für eine niedliche bildstrecke :)

    AntwortenLöschen
  12. Sollte ich iwann mal alleine wohnne, lege ich mir auch so was zu. Aber 80€ für nen Lampenschirm, ne fassung und 2m Kabel ist recht viel.
    Ich gebe zu; Wenn ich nicht schlafen kann, beschäftige ich mich imt meinem Smartphone. Ich lese irgendwelche Wikipediaartikel oder schreibe Geschichten. das ist wirklich nicht gut für die Augen, aber Zimmerlampe anmachen und lesen stört die anderen zu sehr ~.~

    AntwortenLöschen
  13. MOCKINGJAY!! Sehr gut! ♥
    (Morgen kommt nochmal ein ausführliches Kommentar, das musste aber raus haha.)

    AntwortenLöschen
  14. Hab die gleiche Bettwäsche :)
    ABer die Lampe ist gut!
    <3

    AntwortenLöschen
  15. roomtour find ich gut!!
    praktisch die lampe :))!

    AntwortenLöschen
  16. @Plueschnase LillyDas mit dem Loch war auch extrem böse und das schlimme war, dass ich wirklich lange gebraucht habe um zu realisieren, dass da was brennt o.O//

    AntwortenLöschen
  17. @HauptstadtliebeHihii.. ich glaube man mag es einfach gern perfekt machen :D

    AntwortenLöschen
  18. @Ahnungslose WissendeHihii... jaa! Ich liebe die Bettwäsche und wasch sie immer so, dass ich sie wieder benutzen kann *höhö*

    AntwortenLöschen
  19. @Ahnungslose WissendeAch und zu dem Preis der Lampe: Ich glaube es kommt auch drauf an wie die Birne ist. Manchmal ist es so, dass die günstigen Lampen mit sehr teuren und stomfressenden Birnen laufen und genau anders rum (;

    AntwortenLöschen
  20. @VanuxxSo ein Klemmlicht wärembei meinem Bett bestimmt auch was gewesen :3

    AntwortenLöschen
  21. @miss.love2807Hehe.. bei mir hat es jetzt auch knapp 2 Jahre gedauert xD

    AntwortenLöschen
  22. @JuicynadeDie Idee ist ja mal genial! o.O// So was will ich auch :D

    AntwortenLöschen
  23. @Miss.TammyHöhöööö :3 Ich habe mich auch gefreut, dass viele von euch das gleiche Problem haben :D

    AntwortenLöschen