Kampf dem Haarverlust! #2

Als ich vor fast einem halben Jahr meinen ersten Beitrag zum Thema Haarausfall gepostet habe, habe ich gar nicht mit so einem guten Feedback gerechnet bzw. damit, dass so viele von euch auch so am "haaren" sind. Dass hat mich zum einen zwar beruhigt, dass ich da nicht alleine bin, aber auch dazu motiviert nach weiteren Lösungen und Tipps Ausschau zu halten, auszuprobieren und an euch weiterzugeben ^-^//

Einige von euch haben sich ein allgemeines Update zu meinen Haaren gewünscht (habe es aber sehr lange vor mir hergeschoben...) und daher kommt das Update heute in Kombination mit weiteren Tipps, die bei mir geholfen haben.

Fangen wir mal mit etwas "langweiligem" an, bzw. etwas, was ihr schon kennt: 

Nachdem ich den Beitrag zum Thema Haare veröffentlicht habe, bin ich noch etwas länger auf der Suche gewesen nach dem geeignetesten Shampoo für meine Haare. Bevor ich die Anzeichen von Haarausfall bzw. Haarbruch bei mir bemerkt habe, habe ich bei Shampoos nur auf den Geruch und den Preis geachtet.

Ich habe einige Shampoos ausprobiert und bei einigen gar keinen Unterschied gemerkt oder sogar noch mehr Haarverlust (habe im Bad noch Elvital Arginin Resist X3 und das Koffeinshampoo von Alterra stehen).

Was bei mir dann zum Glück doch sehr geholfen hat ist das Shampoo Forticea aus dem Hause Rene Furterer. Ich mag es wirklich sehr gern und habe mir im März in Paris auch direkt zwei Tuben zum Sonderpreis mitgenommen und auch meiner Mama ein Shampoo angedreht.

Das Gefühl in den nassen Haaren ist zwar nicht sonderlich angenehm, aber mein Haarverlust unter der Dusche ist deutlich geringer geworden - Aber jede Haarstruktur ist natürlich anders und was bei mir geholfen hat, muss nicht unbedingt für jeden gut sein. Wichtig ist, dass man auf die Haare "hört" und darauf achtet, ob das neue Shampoo den Haaren gut tut oder nicht, dabei muss es noch nicht mal etwas teures sein, es sollte den Bedürfnissen eurer Haare einfach gerecht werden.

Ich finde es wirklich sehr gut und überzeugt von der Wirkung an mir - werde wahrscheinlich ein paar davon mit nach Korea mitnehmen *höhö*

Ich hasse Arztbesuche eigentlich immer, insbesondere wenn es um Blutabnahme geht und habe daher meinen Besuch beim Hausarzt erst vor wenigen Wochen gemacht (obwohl viele von euch mir bereits Anfang November den Rat gegeben haben...).

Da der Haarverlust auch mit dem Körper was zu tun hat und auch Merkmale für Erkrankungen sein kann, ist ein Arztbesuch bei dramatischem Haarausfall nicht schlecht - auch wenn ich das Gefühl habe, dass die Ärzte einen anfangs nicht für voll nehmen, da Haarverlust auch mit Stress, Wetter und Hormonumstellungen zu tun haben kann.

Bluttest gemacht und es hat mich bei mir rausgestellt, dass die Werte normal sind (bis auf mein Cholesterinspiegel *höhö*) und ich bin daraufhin dann zum Hautarzt gegangen, der mir eine Kopftinktur mitgegeben hat. Vor dem Schlafen auf die Kopfhaut gegeben und einmassieren.

Ich verwende die Tinktur noch nicht lang und kann daher noch nicht sagen, wie ich es finde, aber für mich persönlich war das ganz angenehm mit dem Hautarzt darüber zu reden und mit ihm nach einer Lösung zu suchen.

Entdeckt habe ich diese merkwürdigen Haargummis bei einer lieben Freundin (Hallo Mi ^-^), die sich dann auch total wunderte, dass ich die Teile nicht kannte, denn es gibt sie in Vietnam wohl zuhauf und für einen sehr guten Preis. Als ihr Papa dann aus dem Vietnam-Urlaub zurückgekommen war, hat sie mir ein paar davon geschenkt und ich liebe diese Dinger einfach! 

Okay, die Schnurtelefon-Haargummis sehe nicht unbedingt sooo stylish aus, aber sie sind wirklich gut für die Haare: 
Ich habe besonders zu Hause nämlich die Angewohnheit meine Haare einfach willkürlich zusammenzunehmen und zu einem Dutt zu binden. Bei normalen Haargummis passiert es mir dann oft, dass meine Haare sich dabei verknoten und ich meinen Dutt nicht mehr lösen kann ohne unzählige Haare mit rauszureißen. Mit solch einem Haargummi passiert mir das einfach nicht, da durch diese Windungen die Haare viel sanfter zusammengehalten werden und die Härchen auch leichter einen "Ausweg" finden ohne hängen zu bleiben.

Aber auch bei einem normalen Zopf passiert es bei mir schnell, dass ich zu eng und zu fest ziehe und ich sogar Haare komplett rausreiße - mit diesen Haargummis passiert es eben nicht, da man einfach nicht "richtig fest" binden kann und der Zopf trotzdem hält!

Ich habe die Vermutung, dass diese Telefonkabel-Haargummis in Asien entwickelt worden sind, weil Asiaten überlicherweise sehr glatte Haare haben und diese Gummis am besten dafür geeignet sind.

>>HIER auf yuht2go könnt ihr Tragebilder von den Haargummis sehen. Und auf ebay wird man da auch sehr fündig: >>HIER gibt es 10 Stück für 1,37€ in vielen bunten Farben oder >>HIER 5 Stück für 2,48€.

Nahrungsergänzungsmittel und co. halten sich bei mir ziemlich hartnäckig, weil ich meist nicht daran denke diese einzunehmen oder es mir auch zu lästig wird *höhö*

Aber ich habe mir jetzt vor kurzem eine Packung Biotin gekauft und versuche es auch durchzuziehen: 
Haarverlust, brüchige Nägel oder Hautprobleme haben ihren Ursprung nämlich oft darin, dass dem Körper Biotin fehlt und da ich eigentlich alle drei Probleme abdecke, finde ich es gar nicht mal so schlecht meinem Körper täglich mit ein wenig Biotin auszuhelfen. 

Eine solche Packung enthält 60 Tabletten und kostet knapp 3-4€ (wenn ich mich richtig erinnere) und da man jeden Tag nur eine Tablette einnehmen soll, ist es ein guter und günstiger Helfer.

Ich habe meine Haare eine Zeit lang so gut wie gar nicht mehr gefärbt, um sie zu schonen. Als es mit meinen Haaren aber mal wieder besser aussah, habe ich ja meine Spitzen in bunte Farbe getunkt, weswegen sie seitdem sehr trocken sind. 

Bei kaputten Spitzen wird ja meist dazu geraten, dass man sich diese vom Friseur abschneiden lässt, aber ich trenne mich so ungern von meinen Haaren, da ich sie zu einer bestimmten Länge züchten möchte. Daher versuche ich bei meiner Haarpflege besonders auf die Spitzen zu achten. 

Das Anti-Spliss-Serum aus der "Schadenlöscher"-Reihe habe ich auf der Produkttest-Seite von Garnier gewonnen und bin damit leider komplett unzufrieden. Die Haare fühlen sich danach nicht gepflegter an, das dickflüssige Serum ist schwer gleichmäßig zu verteilen und das Fläschchen ist überhaupt nicht ergiebig: Ich habe es vor drei Wochen zugeschickt bekommen und es ist schon halb leer TT^TT// 

Habt ihr vielleicht einen anderen Tipp bzw. ein anderes Produkt für mich im Petto, dass meine Spitzen pflegt? ^-^// 

Damit meine ich eigentlich, dass ich meine Haare so gut wie fast immer offen trage und dass ich fast nie Stylingprodukte wie Haarspray verwende. 

Zum einen bin ich einfach viel zu faul, um meine Haare zu stylen (bin schon froh, wenn ich ein vernünftiges Outfit zusammen bekomme :D) und weil ich meine Haare nicht zusätzlich strapazieren mag (die ganze Färberei ist schlimm genug *höhö*). Auch wenn ich sie zu Hause gern hochbinde oder den Pony zur Seite klemme, trage ich sie sonst zu 95% ganz schlicht offen. 

Auch wenn ich gern Locken in meinen Haaren habe, verwende zur Zeit sehr selten einen Lockenstab, da meiner nicht so schonend für die Haare ist, sondern rolle sie mir Abends ein, wenn sie noch feucht sind und habe am nächsten Tag leichte Locken.


Ich hoffe, euch hat das Update mit einigen weiteren Tipps gut gefallen und kann euch weiterehelfen.
Weitere Tipps findet ihr in meinem letzten Beitrag >>HIER
(Ich habe mir auch schon den Tangle Teezer besorgt, aber konnte mir noch keine Meinung dazu bilden, daher folgt der Beitrag dazu separat ^-^//)

Was beschäftigt euch in der Pflege eigentlich am meisten?
Haarpflege, Gesichtspflege oder die allgemeine Körperpflege? ^-^//

Kommentare:

  1. toller Beitrag! :) Ich habe auch total mit Haarausfall zu kämpfen :l und diese Haargummis habe Ich auch :D Die gibt es auch bei H&M und bei ebay! :) (und im Internet bei "Papanga" und "Invisibobble" ^^) ♥

    AntwortenLöschen
  2. Du hast so wunderschöne Haare! Hättest du das nicht geschrieben wäre mir das nei im Leben aufgefallen! Ist doch gut, oder? :D

    AntwortenLöschen
  3. Also ich trage meine Haare auch meistens offen und sie sind ähnlich glatt wie deine. Ich hab mir tatsächlich bei Aldi Nord eine Haarkur gekauft mit der die Spitzen super aussehen, hätte ich nicht gedacht, aber für 1,70€, dachte ich, kann man da nichts falsch machen :D
    Die ist von Kyrell :D
    Alles Liebe
    ALlie

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub eich hole mir auch mal so Biotin Tabletten ! Meine Nägel sind ja so butterweich und meine Haare sind so dünn T___T

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab seit ungefähr 4 Monaten (also 3 Monate nach der Geburt meiner Tochter) hormonbedingt extrem mit Haarausfall zu kämpfen und ich hab ja schon so dünne Haare! Es ist echt zum Verzweifeln. Als ich vor 1 Woche beim Friseur war, um mir meine etwas überschulterlangen Fussel wieder auf Boblänge schneiden zu lassen, weil bei so extrem dünnen Haaren eine Kurzhaarfrisur besser ist/aussieht, riet die Friseurin mir auch dazu, Biotin einzunehmen. Sie sagt, zusätzlich zur Hormonumstellung wird es auch einfach so sein, dass meine Tochter mir durch's Stillen meine Nährstoffe "klaut" und diese mir dann erst recht fehlen. Sie könnte Recht haben. Aber ich bin da genauso wie du! Erst decke ich mich ganz euphorisch mit Vitalpräparaten ein, nehme diese 1-2 Tage noch voller Elan und werde dann vergesslich und nachlässig... und irgendwann stapeln sich die ganzen angebrochenen Packungen im Schrank... ^^

    AntwortenLöschen
  6. Deine Haare sind echt toll :)! Haarpflege ist mir besonders wichtig, hab da total den Schlag weg :P

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Balea Professionals Spitzen Fluid ganz gut. Meine Erfahrung ist allerdings, dass Spitzenschneiden besser ist, wenn man "züchten" will. Vor ein paar Jahren hab ich das noch anders gehalten und war immer traurig als FrisörInnen mir bis zu 10 cm auf einmal abschneiden mussten :( Aber das variiert bestimmt auch ;)
    Was ich auf jeden Fall empfehlen kann ist Kokosmilch (ca. 1 Stunde ins feuchte Haar unter Frischhaltefolie, danach Waschen+Conditioner)
    LG
    Donna

    AntwortenLöschen
  8. Wart mal, bis du in Korea bist! Da gibt's von Missha solche Haarseren und ich liiiebe sie! Haben bei mir unglaublich viel Spliss reduziert und machen sie sehr geschmeidig. Verfasse demnächst auch noch einen Post dazu. :)

    AntwortenLöschen
  9. Toller Post! Zum Glück fallen mir die Haare nicht so extrem aus, aber sie sind ziemlich dick, strohig und werden sehr leicht struppig (na ja, mag wohl daran liegen, dass ich sie nicht immer bürste). Jedenfalls sind diese Telefonkabel-Haargummis richtig witzig, aber ich muss sie immer erst ein bisschen ausleiern, damit ich es mehrmals um meine Haare binden kann, sonst sitzt es zu locker.

    ♥ Maho

    AntwortenLöschen
  10. Es gibt von Dove ein (relativ neues) Spitzenfluid das mit 6€ nicht ultra günstig aber einfach ungeschlagen im Ergebnis (abgesehen von Haaröl) ist. Ich kauf das immer wieder nach, vielleicht hilft es dir ja auch :)

    AntwortenLöschen
  11. Ein super tolles Mittel gegen spliss ist kokosöl einfach bisschen auf die finger und in die spitzen. Fülle mir da immer etwas in ein kleines döschen und bewahre den rest im kühlschrank.auf weil mir beim ersten mal das halbe kokosöl weggeschimmelt ist. Ein glas kostet im bioladen/reformhaus ca. 4€ und es ist silikonfrei! Außerdem mag ich das haaröl von alverde , ist gut zu dosieren macht schön weich un riecht gut. Ist ebenfalls ohne Silis :) kostet glaub so ca 3€

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe auch so schlimmen Haarausfall bekommen... Immer wenn ich bei uns im Bad war, ist der Boden nicht mehr weiß sondern schwarz vor lauter Haare T-T Momentan nehme ich Vitamin D Tabletten, die ich vom Arzt bekommen habe, aber sooo eine Veränderung habe ich jetzt auch noch nicht bemerken können...? Vielleicht sollte ich einmal wie du auf Pflegeprodukte umsteigen, anstatt nur auf die Medizin zu setzen ;)

    Liebste Grüße
    Ina

    www.petite-saigon.com

    AntwortenLöschen
  13. Noch als ergänzung zu meinem vorigen post. Ich trag meine haare stufig und hab leider auch mittendrin ein klein wenig spliss aber vorallem ganz unten. Ich mache alle 1-2 monate einen mikroschnitt ganz unten. Also die haare in "rattenschwänze" aufteilen und dann ganz unten so die letzen 3-5 mm einfach festhalten und gerade abschneiden. Fällt kaum auf aber entfernt den spliss nach und nach. Frisöre schneiden eibfach immer zuviel ab find ich T___T Find deinen blog übrigens einfach toll!! Schöne themenmischung und du wirkst einfach voll sympathisch<3 :3

    AntwortenLöschen
  14. Die Haargummies hören sich ja gut an! Muss ich mir mal angucken...ich liebe ja momentan das wella lux oil! Meine Haarspitzen waren soooo trocken nach dem Urlaub, aber einmal das Öl rein und alles ist wieder tutti :)
    <3

    AntwortenLöschen
  15. Zu Fructies: "Ich habs dir ja gesagt." :D
    Naja, so fast zumindest. Das Zeug hat ja nicht so lange gehalten, um eine Veränderung feststellen zu können...)

    LG Kat :)
    (Instagram: katcupcake987)

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe die Haargummis! Ich hab momentan komischerweise nicht so starke Probleme mit meinen Haaren und hoffe mal es bleibt so.

    AntwortenLöschen
  17. Die Biotiontabletten muss ich mir unbedingt auch mal holen! Ich find deine Haare sooo schön! also für die Spitzen da zähl ich ja auf Haaröl! Am liebsten das Morrocain oil :)

    AntwortenLöschen
  18. Ich beschäftige mich wohl gleichermaßen mit Haut-und Haarpflege, mit den Haaren aber wohl ein kleines bisschen mehr da ich sie lang und gesund haben möchte. Meine (für mich) Neuentdeckung und jetzt schon absoluter Liebling ist das Haaröl von Balea. Riecht und pflegt perfekt, und das bei einem sehr kleinen Preis :)

    AntwortenLöschen
  19. Deine Erfahrung beim Hausarzt kann ich gut nachvollziehen "auch wenn ich das Gefühl habe, dass die Ärzte einen anfangs nicht für voll nehmen, da Haarverlust auch mit Stress, Wetter und Hormonumstellungen zu tun haben kann." Hat dein Hausarzt auch die Schilddrüsenhormone überprüft? (TSH-Wert). In der Regel werden diese vom Hausarzt nicht geprüft. Ein hoher Cholesterin-Spiegel, Haarausfall, trockene Haut etc können Anzeichen für eine Unterfunktion sein. Mein Hausarzt etwa meinte trotz schlechter Blutwerte auch "alles in Ordnung", meine Beschwerden kämen vom Stress. Auf die Idee mal die Schilddrüse zu checken ist der gar nicht gekommen. An deiner Stelle würde ich zu einem Endokrinologen gehen, um die Ursache des Haarausfalls zu klären.

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde dein Update super, da ich mich auch endlich um meine Haare kümmern sollte^^ Kennst du das Wunderöl von Garnier Fructis? Ich benutze es schon seit einiger Zeit und komme super damit zu recht. Es soll das Haar geschmeidig machen, nicht beschweren und natürlich mit Glanz versehen. Man braucht auch nur einen klitzekleinen Tropfen für die kompletten Haare, da es sehr ölig ist und dann alles an den Händen ist; aber ich tropfe es in die Finger und massiere es in die Spitzen und zupfe mich auch gleich noch die Frisur zurecht (:
    Grüße und weiterhin viel Erfolg beim Bekämpfen^^

    AntwortenLöschen
  21. Die Telefonschnur-Haargummis finde ich auch klasse und benutze sie seit fast einem Jahr fast täglich. Im Moment gibt es ja sogar zwei Farben in der Guerilla Gardening LE von essence... auch einen Blick wert :) ansonsten mag ich die Papangas lieber, die sind nicht so "klebrig" in meinen dicken Wuschelhaaren :D

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  22. @Mimi Mustache ♥Papanga habe ich vor einiger Zeit auch gesehen.. aber da ist es bei ebay etwas günstiger (;

    AntwortenLöschen
  23. @[ekiém]Hehe.. das klingt auf jeden Fall gut! Sind bei mir zur Zeit auch nur die Spitzen, die ziemlich kaputt sind~ Aber morgen geht es mal zum Friseur (;

    AntwortenLöschen
  24. @AllieZu Aldi geh ich eigentlich allgemein so gut wie nie, aber wenn ich mal dort bin, werde ich mal Ausschau danach halten. Kann dich aber auch verstehen wenn du sagst, dass du nicht erwartet hättest, dass es was bringt :D Und für den Preis defintiv einen Versuch wert ^-^//

    AntwortenLöschen
  25. @Shia von Shias WeltIch schaffe es schon wieder nicht die Biotin-Tabletten regelmäßig einzunehmen TT_TT//

    AntwortenLöschen
  26. @♥ M i s s C o c o G l a m ♥Danköö :3 Würde sie aber am liebsten noch länger und wirklich toll haben :D

    AntwortenLöschen
  27. @DonnaIch werde mal morgen zum Friseur und mich von Minimal-Spitzen trennen :D Mag lange Haare halt supergern, aber wenn sie ungesund sind, macht es auch keinen Spaß :/

    AntwortenLöschen
  28. @LibraAujaa!! Darauf bin ich gespannt~ Und wenn wir in Korea sind, werden wir erstmal zusammen shoppen gehen ^-^//

    AntwortenLöschen
  29. @MahoHihii.. das klingt nach schönen Haaren :D

    AntwortenLöschen
  30. @kirschbluetenschneeWerde es mir auf jeden Fall aufschreiben und mir mal kaufen :D Habe von Dove auch so n anderes 2-Phasen-Ding und mag das eigentlich auch recht gern :3

    AntwortenLöschen
  31. @Anonymousvielen lieben Dank für den coolen Tipp!! Es ist günstig und natürlich, da kann man eigentlich nicht viel falsch machen!!! ^-^// Bestimmt auch praktisch, wenn man unterwegs ist und so ein kleines Döschen mit dabei hat :D

    AntwortenLöschen
  32. @AnonymousIch habe vor einigen Tagen den Mikroschnitt ausprobiert, aber leider sind meine Spitzen viel zu kaputt und habe jetzt beschlossen morgen zum Friseur zu gehen TT_TT// Ich glaube aber, dass wenn ich ab nach dem Besuch regelmäßig den Mikroschnitt mache (und weniger färbe) wird es meinen Haaren sicherlich besser gehen! Danke nochmal :D

    Hihii.. vielen Dank für dein Kompliemtn ^-^♥

    AntwortenLöschen
  33. @Kats DiaryxDDD

    Haha.. bin halt jemand der es wohl immer selbst lernen muss (auch bei heißen Herdplatten xD).

    AntwortenLöschen
  34. @Autumn MonologueDas habe ich auch und mag es unheimlich gern! ^-^//

    AntwortenLöschen
  35. @AnonymousVielen Dank für den Tipp! Mit den Schilddrüsen hat eine Freundin von mir auch vorgeschlagen, aber meinem Haarausfall geht es schon deutlich besser.. es sind bei mir eigentlich nur noch die Spitzen, die zu trocken sind (aber da bin ich selbst Schuld xD). Glaube, dass es bei mir vom Stress, Wetter und die Kopfhaut iwas hatte.. aber nun ist alles juut und ich sollte nur pflegen xD

    AntwortenLöschen
  36. @LarissaDas Wunderöl finde ich in der Werbung auch immer so klasse, aber wenn etwas iwie "Wunder"- oder so heißt, bin ich immer etwas skeptisch :b

    AntwortenLöschen
  37. @*Anna*Hihii... jaa! Finde es klasse, dass es die auch im deutschen Markt zu kaufen gibt, so dass man nicht nur auf Online Shops angewiesen ist ^-^//

    AntwortenLöschen
  38. Haha, ja ist bei mir aber auch so mit dem "selber lernen". Vieles ist ja je nach Person unterschiedlich und wenn ich von etwas überzeugt bin, auch wenn andere sagen: "lass es lieber", dann mach ich es manchmal trotzdem und dann kann ich mir das "ich habs dir ja gleich gesagt" auch annhören! xD

    AntwortenLöschen