Mius Beautyroutine [Herbst 2012]

Ich wurde vor kurzem von Arbeitskolleginnen, von der Familie und auch von euch auf meine Haut angesprochen, da sich in letzter Zeit einige Besserungen gezeigt haben und wurde gefragt, ob ich euch denn vielleicht meine momentane Beautyroutine zeigen könnte. 

Ehrlich gesagt, habe ich ein bisschen überlegt, ob ich euch meine Pflegeprodukte vorstelle. Nicht weil ich irgendwelche geheimen Ultraprodukte gefunden habe und sie für mich behalten will, sondern weil es nach so viel aussieht und ich mich ein bisschen für den Ausmaß meiner Routine schäme *höhö* 

Aber naja, was solls? Andere sammeln Blushes oder Lippenstifte und bei mir sind es halt die Pflegeprodukte, die ein wenig ausarten und sich immer häufen ^-^♥ 

Es sieht jetzt nach sehr viel aus, aber ich verwende natürlich nicht alle Produkte in einem Lauf, sondern habe einen bestimmten "Plan", wann ich was mache und welche Produkte zur Anwendung kommen. 

Aber zuerst zu dem wichtigsten Schritt jeder Pflegeroutine, dem Abschminken: 
Zuerst wird mit dem Zwei-Phasen Augen-Up Entferner von essence Wimperntusche, Lidschatten, Eyeliner und Augenbrauenfarbe sanft entfernt und dann nehme ich ein Reinigungstuch von Balea aus der Reihe für unreine Haut und reinige damit das Gesicht von den restlichen Make Up-Resten. 

Eine Zeit lang war ich faul und habe das richtige Abschminken einfach ausgelassen und nur mit dem Waschgel mein Gesicht gereinigt, aber dadurch konnte meine Haut an sich nicht gründlich genug gereinigt werden, da das Waschgel erst mit der Schminke zu kämpfen hatte. 


Da ich für mich gemerkt habe, dass sich meine Haut sehr schnell an Reinigungsprodukte gewöhnt, habe ich sozusagen zwei Reinigungsteams, die ich wöchentlich abwechselnd verwende: 
Das Team A besteht aus dem Reinigungsschaum und dem monströsen Gesichtswasser der Wonderpore-Reihe von Etude House. Beide Produkte versprechen einen 7in1-Lösung: Porentiefe Reinigung, Regulierung des pH-Wertes, Talgregulierung, Verkleinerung der Poren, Verfeinerung des Hautbildes, Elastizität der Poren (höre ich zum ersten Mal von sowas) und Feuchtigkeitsspendend für unter und über der Haut. 

Reinigungsteam B besteht aus dem klärenden Gesichtswasser von AOK Pur Balance und dem visibly clear 2-in-1 von Neutrogena. Die Reinigung+Maske von Neutrogena ist mein absoluter Heiliger Gral, wenn es um meine Pflegeroutine geht und ich kann es wirklich weiterempfehlen. 
Zu dem Gesichtswasser von AOK kann ich nicht viel sagen, es macht eigentlich nichts besonderes und auffälliges. 

Eigentlich hatte ich mit 16-17 Jahre bereits meine Pflegeroutine gefunden, als ich die AOK First Beauty-Reihe (sie war komplett in Rosa *ww*♥) für mich entdeckte. Aber einige Monate später ersetzte AOK diese mit einer neuen "cooleren" Pflegereihe und ich weigerte mich Produkte zu benutzen auf denen "Sex-A-Peel" oder ähnliches steht (ich mag plumpe Anspielungen in solcher Form einfach nicht). 

Nach der Reinigung folgt die Pflege: 
Morgens verwende ich die Creme von sebamed (die gab es mal in einer dm-Box) und Abends kommt mein VC Effector-Serum aus der Power 10 Formula-Serie von it's skin zum Zug, manchmal in Kombination mit der Creme von sebamed. 

Häufig haben Menschen, die zu Pickeln und Mitessern neigen, das Gefühl, dass ihre Haut keine Feuchtigkeitspflege bräuchten, da sie bereits sehr fettig ist und lassen diesen Schritt gerne aus. Aber das Problem ist dabei, dass die Haut, die dann auf "Feuchtigkeits-Entzug" ist, selbst mehr Talg produziert, um diesem Minus entgegenzuwirken. Dadurch verstopfen noch mehr Poren und die Haut neigt noch häufiger zu Eiterpickeln und Mitessern.  

Dann habe ich da noch zwei Geheimwaffen für den Fall , dass sich trotz der sorgfältigen Pflege sich böse Pickel ans Tageslicht trauen wollen: 
Nach der ganzen Pflegeroutine taste ich mein Gesicht ab und versuche zu erfühlen, ob sich bereits langsam Hubbel bilden, die sonst zu schmerzenden Pickeln werden. Auf diese Stelle tupfe ich mithilfe eines Wattestäbchens das Clear Away Spot von The Face Shop. 
Habe ich jedoch Stellen übersehen und es haben sich  Pickel gebildet kommt etwas von dem Spot Corrector von The Face Shop drauf, damit sich die Haut beruhigt.


Für die restlichen Produkte, wie Peeling und Masken habe ich sogar einen kleinen Wochenplan: 
Montags, Mittwochs und Donnerstags kommt das Blackhead Melting Gel von Laneige zum Einsatz, am Dienstag nehme ich mir Zeit für eine Maske und am Donnerstag werden die abgestorbenen Hautpartikell mit dem Enzym Peeling von La Mer entfernt. 
Da ich Samstagabends meistens unterwegs bin, ist dafür nichts eingeplant und am Sonntag nehme ich mir richtig Zeit und gönne mir gern einen schönen, langen und gemütlichen Beautytag. 


Ich weiß, dass viele nun sagen werden, dass es einfach viel zu viele Produkte sind und die doch nicht miteinander harmonieren können.. blah und blubb. Ich habe in meinen fast 10 Jahren im "Kampf" gegen Akne bereits sehr viel ausprobiert und auch meine Produkte mal nur auf Reinigung, Gesichtswasser und Creme reduziert, aber es hat mir leider nicht geholfen. 
Mag mich jetzt auch nicht dafür rechtfertigen... so funktioniert es zur Zeit einfach für mich am besten ^-^b 

Es sieht zwar auf dem ersten Blick nach sehr viel und sehr strikt aus, aber es sind nur ungefähre Richtlinien für mich, denn ich bin sehr vergesslich und würde im ganzen Stress zwischen Uni und Arbeit sonst die Pflege komplett außer Acht lassen. 

Produkte, die ihren Platz definitiv in meiner Routine gefunden haben und auf Ewig bleiben werden, ist das 2in1-Produkt von Neutrogena, das Serum von it's skin, das Clear Away Spot von The Face Shop und das Enzym Peeling von La Mer. Bei den anderen Produkten habe ich zur Zeit noch das Gefühl, dass sie austauschbar sind...


Habt ihr einen absoluten Heiligen Gral in der Rubrik Pflege auf das ihr immer wieder zurückgreift? 
Hättet ihr Interesse an einem Beitrag zu meinem Beauty-Sonntag? Oder vielleicht Reviews zu bestimmten Produkten? ^-^♥  

Ich wünsch euch einen wunderschönen und gemütlichen Sonntag! ♥

Kommentare:

  1. Heilige Gräle hab ich leider noch nicht gefunden - was mir aber besonders bei Pickeln hilft ist eine Kamillensalbe vom Lidl. Abends draufgeschmiert und am nächsten Morgen ist die Rötung so gut wie verschwunden und der 'noch nicht fertige' Pickel ist zum Ausdrücken bereit xD
    Ja ich weiß, soll man nicht machen aber ich finds ekelig den weißen Punkt im Gesicht zu haben. Raus was keine Miete zahlt - so meine Einstellung xD

    AntwortenLöschen
  2. wow das sind ja wirklich viele produkte. ich benutze täglich nur abends die abschminktücher von bebe young care in blau (seit mittlerweile 12 jahren konsequent, hatte nie pickel und nie trockene oder fettige haut), die anderen farben dieser tücher brennen entweder bei mir oder stinken :D und seit der damaligen dm box verwende ich ebenfalls morgens und abends die sebamed creme, da ich aber nie probleme mit unreiner oder schwieriger haut hatte, kann ich auch nur schwer eine verbesserung erkennen^^ aber sie pflegt und riecht gut und ist wie ich finde recht ergiebig :) LG aus Koblenz

    AntwortenLöschen
  3. ich finde nicht, dass du zuviele produkte benutzt und du dich irgendwie dafür rechtfertigen müsstest. jeder soll seine eigene routine finden, mit der er zufrieden ist - und vor allem wenn man mit akne zu kämpfen hat/hatte, sollte man öfter "seinen eigenen weg" finden. :)

    AntwortenLöschen
  4. Find ich total süß, dass du dich wegen der Produkt-Menge genierst, hihi :). Ist doch für uns Leser umso interessanter, da wir so mehr Produkte kennenlernen!
    Bei den Abschmink-Produkten läuft's mir zwar eiskalt den Rücken runter, aber jede Haut verträgt jedes Produkt nunmal anders.
    Meine Gräle sind definitiv die "Moisture Surge"-Creme von Clinique und das "Seesand"-Peeling von AOK! Alles zwischendrin ist zwar auch toll, aber nicht so wichtig wie die beiden. Immer auf der Suche... Jäger und Sammler eben :).

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch große Probleme mit fettiger, zu Mitessern und Pickeln neigender Haut. Vor einigen Monaten bin ich komplett auf Neutrogena umgestiegen und bin zufrieden. Meine Haut streikt nicht mehr so krass wie damals <3
    Produkte wie das Visibly CLear Anti-Mitesser Gesichtswasser wurden schon oft nachgekauft. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde so einen Beauty"plan" toll, aber mir wäre das viel zu kompliziert. Mir ist das ja auch schon peinlich, dass ich in meiner kompletten Routine nur 2 Produkte vorzeigen kann :D

    Magst du uns auch mal zeigen, wie so ein Beautytag bei dir aussieht? Also der Sonntag. Was machst du da? Nägel usw.? :)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, und auch vielen Dank für deinen tollen Kommentar auf meinem Blog - hat mich total gefreut :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)
    also ich würd gern wissen wie dein Beautysonntag aussieht ;)
    Nein du musst doch doch nicht rechtfertigen, meine Haut ist auch seehr anstrengend und ich find solangs hilft ists egal wieviele Produkte du verwendest und wenn sie sich wirklich nicht vertragen würden, würde man das ja eh merken :)
    Und ich finds toll dass man bei dir auch immer neue Produkte kennenlernt :)
    Liebe Grüße Shae

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe den foaming cleanser von etude house (aus der selben reihe, sprich das baking powder). ansonsten verwende ich die a.c. clinic daily reihe, wenn ich merke, dass ich schwer unter stress stehe und meine haut wieder unruhig wird... sich eventuell sogar pickel melden.

    das witzige .. make up -> japanische produkte, hautpflege -> koreanische marken. Ich bin da also noch viel schlimmer als du, X) ich sammel sowohl blushes, lippies, pinsel & foundations, als auch hautpflegeprodukte xD mein bruder meinte letztens zu mir (nachdem er sich beraten ließ, was für produkte er bei seiner haut verwenden sollte) wie praktisch es ist, so ne 'fanatische' schwester zu haben -___-

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe meinen Heiligen Gral schon gefunden, leider ist er sehr teuer.
    Und zwar sind das die Gesichtswaschcreme und das Gesichtstonikum Spezial.
    Für mich ist das ein unschlagbares Team :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch noch nicht auf meinen Heiligen Gral gestoßen, ich habe verschiedene Pflegeprodukte hier, die ich abwechselnd verwende, weil meine Haut nicht so recht weiß was sie will. :P

    AntwortenLöschen
  12. Ein bisschen offtopic: Gibt es Vorlagen für deinen süßen Wochenplan oder hast du den selbst erstellt? :)

    AntwortenLöschen
  13. Danke, ich fühle mich auf jeden Fall gedrückt <3

    Dieser Post hat mir so gut gefallen :) ! Es spornt mich an mich wieder mehr um Pflegeroutine zu kümmern, weil zum Beispiel fällt bei mir so gut wie immer der Abschminkschritt weg oder ziemlich oft lasse ich auch das Gesichtswasser weg *schäm*

    Das mit dem Abwechseln der Produkte fand ich auch total interessant, ich wusste gar nicht, dass dies möglich ist x) Immer versuche ich alles aufzubrauchen bevor ich was Neues - das ich gekauft habe - auszuprobieren ^-^

    Dein Wochenplan ist top, hoff ich habe auch den willen es regelmäßig zu tun!

    AntwortenLöschen
  14. @AmbreEhrlich gesagt, ich bin auch eine Drückerin. Ich find es einfach eklig so einen weißen Eiterpickel aufm Gesicht zu haben.. fühl mich dann so dreckig xD

    AntwortenLöschen
  15. @HelenaHihii.. das mach ich gern :3
    Hab da auch meine Rituale *höhö*

    AntwortenLöschen
  16. @CamiKatzeHehe.. das stimmt, habe meinem Bruder auch etliche Tipps gegeben und ich habe ihm von meinen Erfahrungen lernen lassen, so dass er nicht selbst viele Fehler macht :3

    AntwortenLöschen
  17. Also ich finde du musst dich für gar nichts rechtfertigen. Wenn deine Pflege so funktioniert und du damit zufrieden bist dann ist es das einzige was zählt. Meine Schwester kämpft jetzt noch mit Akne und sie ist 28. Es ist eine blöde Krankheit und viele leiden darunter.
    Die Wonderporeprodukte von Etude House würden mich auch extrem interessieren. Würdest du sie den weiterempfehlen? Ich nehme ja fast an schon, sonst hättest du es kaum vorgestellt oder? ;)

    AntwortenLöschen
  18. @AnonymousIch habe den Wochenplan selbst erstellt: Habe ein Wallpapermotiv ausgewählt und bei Photoshop damit rumgespielt :3

    Wenn du magst, kannst du mir deine E-mailadresse geben und ich schick dir das Bild zu ^-^♥

    AntwortenLöschen
  19. @HaniHihii.. dass ich dich damit motivieren kann, ist ja auch immerhin was :3

    Ich habe mich früher immer davor geziert unterschiedliche Produkte zu benutzen und habe immer von einer Reihe komplett zu einer anderen gewechselt. Aber ich habe mich mehrere Male beim Arzt oder beim Apotheker beraten lassen und die meinten meistens, dass das ziemlich egal ist. Wichtig ist, dass die Produkte für dich wirken ^-^b

    AntwortenLöschen
  20. @Sooyoona Also, die Wonderpore-Produkte finde ich ganz okay. Ich habe nur manchmal das Gefühl, dass ich mit Neutrogena die Pickel besser bekämpfen kann als mit Wonderpore. Also, dass bei der Anwendung mit Wonderpore mehr Pickel entstehen, als mit Neutrogena :3

    AntwortenLöschen
  21. oh das sind echt sehr viele sachen.
    ich wusste das gar nicht, dass die sachen nicht mehr wirken wenn sich die haut daran gewöhnt hat,
    da muss ich gleich mal morgen losziehen und mir neue sachen besorgen haha!
    ich bevorzuge als gesichtscreme
    die "leichte gesichtcreme" von der dm babymarke.

    AntwortenLöschen
  22. @Thi von Kawaii-Blog.orgNeenee, das ist bei jeder Haut etwas anders :3 Bei mir ist es halt so, dass sich die Haut sehr schnell daran gewöhnt. Wenn also eine Reinigung die ersten zwei Monate gewirkt hat, wirkt sie später irgendwie nicht mehr :/

    AntwortenLöschen
  23. bei mir ist das auch so, dass sich die Haut daran gewöhnt und ich dachte ich habe einbildungen oder so, weil überall immer steht "möglichst gleichmäßige rountine und nicht oft die Pflegeprodukte wechslen".. also freut mich, dass ich doch nicht die einuigste bin :D
    ansonsten würde ich mich über mehr posts dieser art sehr freuen!! :)
    & auch ein Sonntag-routinen post fände ich toll ♥

    AntwortenLöschen
  24. - ich finde auch nciht dass du dich rechtfertigen musst - hauptsach es hilft und du fühlst dich wohl damit :)!!

    AntwortenLöschen