Oreo-Pralinen+

Wow!!! o.0 
Das ist schun der einhundertste Blogeintrag!!! ^-^
Ein ganz dickes Dankeschön an euch, meine Lieben♥ Dass ihr immer so fleißig mitlest und kommentiert und mich dazu motiviert das Leben zu genießen und festzuhalten
Mir ist vor einiger Zeit aufgefallen, dass ich manche Ding ein meinem Leben mehr Beachtung schenke, damit ich euch danach davon berichten kann n_n 
DANKE!♥
Und was ist schon ein geeigneteres Thema für ein Jubiliäumsblogpost als Schokolade? (*yummy*) ^-^
Diese leckeren (ich kann die Finger nicht von ihnen lassen… stürme ständig in die Küche, um mir ein kleines Stück Glück zu stibitzen :b) Oreo-Pralinen haben mein Freund und ich am Valentinstag gemacht. 
Dafür, dass wir beide vorher noch nie mit Schoki herumexperimentiert haben, sind sie wirklich yummy geworden und deshalb wollt ich gern das Rezept mit euch teilen *-*
OREO-KEKS-PRALINEN
ZUTATEN:
  • 350g Oreo-Kekse (die Oreo-Kekse hab ich bisher nur in Rossmann-Drogerien finden können, aber es gibt die auch nicht in jedem Rossmann)
  • 200g Frischkäse
  • Konfitüre
Zuerst müssen die Oreo-Kekse zerbröselt in eine große Schale gegeben werden. Der Trick dabei ist, die Kekse bereits in der Verpackung zu zerdrücken.
Weil wir die Kekse aber ganz klein haben wollen, die zerbröselten Stückchen in ein Gefrierbeutel geben und mit einem Stampfer eure angestaute Wut daran auslassen *heiiiiyaaaa* 
Danach müsste es ungefähr so aussehen (fast wie Blumenerde, oder? n_n). Mit einer Gabel könnt ihr noch mal durchgehen und größere Stückchen zerkleinern.
Sooo~ jetzt kann der Frischkäse rein (ich hab mich auch erstmal gewundert: Schoki und Frischkäse? Aber es schmeckt wirklich klasse!). Was ganz wichtig ist, die Schale, in der ihr alles zusammenmischen wollt, muss so groß sein, dass ihr darin schön kneten könnt (ich hab zu spät gemerkt, dass meine Schale zu klein war und musste umfüllen *höhöö*)
Zum Durchmischen habe ich es zunächst mit der Gabel versucht, aber es hat nicht ganz so gut geklappt. 
Der Trick:  Eure Hände in kleineren Gefrierbeutel packen und schön durchkneten! *matschmatschmatsch* n_n
Das Ergebnis des Rumgematsche sollte ungefähr so aussehen:
Die Schoki-Konfitüre im Wasserbad erhitzen (dabei darauf achten, dass wirklich kein Wasser in die Schokolade reinlaufen kann)
 … bis sie flüssig ist und das Umrühren sehr leicht fällt. Da der Prozess etwas länger dauern könnte, kann es auch dazu kommen, dass die Schokolade dickflüssiger wird. Don’t worry! Einfach wieder ins Wasserbad geben und weiterarbeiten ^-^
 Mit den Händen aus der Oreo-Keks-Frischkäse-Masse kleine Kugeln formen und auf Alufolie legen (so liegen die Kugeln brav da, rollen nicht weg und bleiben auch nicht kleben).
 Zum Glück hat mein Freund die Rollarbeit übernommen (zu meiner Verteidigung: Er hatte Spaß daran!! *höhö*).
Die Kugeln mit einer Gabel in die flüssige Schokomasse legen hin- und herwenden, bis sie vollkommen mit Schoki bedeckt sind, und dann mit der Gabel herausnehmen. Überschüssige Schokolade abtropfen lassen und auf eine Unterlage platzieren. 
Vielleicht habt ihr ja diese Pralinengitter zu Hause, was aber auch gut geeignet ist:
Frischhaltefolie über einen Teller spannen.
So wird das Ablösen später sehr einfach n_n
Wenn ihr möchtet, könnt ihr natürlich auch nur eine Konfitürensorte für die Zubereitung der Pralinen verwenden oder ihr nehmt einmal einen weißen Block und einen Vollmilchblock. 
Damit kann man die Pralinen ein bisschen aufpeppen, z.B. mit einer Gabel solche typischen Streifen ziehen oder Buchstaben draufklecksen *-*
Dann die Pralinen in den Kühlschrank stellen und eine Nacht warten (wir haben den Kühlschrank nicht extra für die Pralinen leergeräumt. Wir hatten wirklich fast nichts mehr zu essen da .______.)
Das Erste, was ich am nächsten Morgen gemacht habe (Zähne nicht geputzt, noch nicht gefrühstückt …), war die Pralinen begutachten und sie von der Frischhaltefolie zu befreien.
Und fertig seid ihr mit euren Pralinen! n_n
Sündigt meine Lieben, sündigt! Es lohnt sich *hrhrhr* ♥
Eure,

Photobucket

Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram