+Bekenntnis – ohne Tattoo

Seit etwas längerem habe ich darüber nachgedacht, wie man sich am besten zu etwas bekennen kann.
Ein Bekenntnis, ein Beweis, ein Statement.
Manchmal sagen Gesten viel mehr aus, als Worte je ausdrücken können.

Manche bekennen sich mit einem Tattoo zu seiner Sache oder zu ihren Liebsten,… aber ich persönlich mag Tattoos nicht so gerne an mir. Auch wenn ich sie richtig schön finde.. (vielleicht trau ich mich auch einfach nicht.. ). Daher habe ich eine (schmerzfreie) Alternative für mich entdeckt, mich zu bekennen:

Photobucket

Wie ihr bestimmt bereits gemerkt habt, bin ich stolze Besitzerin einer Namenskette.
Eigentlich wollte ich früher nie eine haben, denn ich hatte beim Anblick dieser Ketten immer an Hundeketten gedacht. .___.

Aber irgendwie fing ich an, hinter der Idee der Kette etwas anderes zu interpretieren, ein anderes Statement zu erkennen. Meine Mommy schenkte mir zu meinem Abitur eine silberne (oder war das Weißgold?) Namenskette mit meinem Spitznamen „Miu“.

Seitdem trage ich die Kette fast täglich 🙂

Auch wenn ich manchmal eine sehr laute Persönlichkeit bin, komme ich immer wieder in Situation, wo ich dazu neige, Dinge zu sagen, weil ich weiß, dass mein Gegenüber dies von mir erwartet.
Oder es gibt Tage, an denen ich keine Lust habe meinen Schweinehund zu überwinden.

Es gibt halt immer wieder diese schlechten Momente, in der mich die Kette ein wenig aufmuntert (oder einen Tritt in den Hintern verpasst).

Ich trage diese Kette so gern (ich fühl mich manchmal schon nackig, wenn ich sie vergesse), weil sie für mich ein Bekenntnis zu mir selbst darstellt und ein wertvolles Geschenk meiner Mommy ist (so hab ich sie auch immer bei mir :D).

(Herzhaft kitschig, oder? n_n)

Photobucket

Das zu der Geschichte der miu-Namenskette♥

Auf jeden Fall habe ich mich erneut zu einer Namenskette entschieden. Der onlineshop meinenamenskette.com war so freundlich und hat mir diese angefertigt und – zum Zwecke des Testens – zukommen lassen.


Die Kette ist (ohne den Namen) 40cm lang und besteht aus 925 Silber.

Ich finde die Verpackung seeeehr niedlich (ich mag Schleifen♥).
Schade, dass dort „Meine Namenskette“ draufsteht, ansonsten würde ich es als Geschenkverpackung nutzen *höhöö*.

Aber so werd ich die Verpackung wohl nutzen, um die Kette sicher zu lagern n_n

Photobucket

Ich finde die Verarbeitung meiner Kette sehr präzise und schön. Es sind keine Makel ausfindig zu machen und auch die Schrift find ich sehr schön (die Carrie-ketten-Schrift ^^).
Die Kette an sich ist sehr fein (und ich finde sie persönlich sogar schöner, als die von der miu-Kette).

Photobucket
Photobucket

(Hatte richtig Spaß daran Fotos mit der Kette zu machen :b)
Die Carrie-Kette kostet 29,95€ und der Versand erfolgt kostenlos per Luftpost. 
Die Anfertigung und der Versand hat bei mir ca. eine Woche gedauert. Ich find das für ziemlich flott.
Am Anfang war ich sehr skeptisch, als ich meinen Wunschnamen und die Wunschlänge meiner Kette angab (es gibt verschiedene Länge zur Auswahl und das ohne Aufpreis!!). Ich wusste nicht, ob die Ketten wirklich so schön aussehen wie auf den Bildern der website

Aber nachdem ich das Päckchen aufgemacht habe (das war sogar ein Versandbestätigungsgedöns, also die Postbotin wollte eine Unterschrift von mir.. fand ich sehr seriös n_n), war ich begeistert von dieser Kette und freu mich schon darauf diese ausführen zu dürfen *-*

Also, ich kann nach dieser Erfahrung mit meiner „luatinyeu“-Namenskette wirklich eine Empfehlung für meinenamenskette.com aussprechen (oder aus-schreiben *mööb*).

Ich finde das ist eine individuelle und persönliche Geschenkidee oder auch Möglichkeit sich auszudrücken (auch eine Möglichkeit für die, die einen besonderen Namen haben und ihren nicht im Juwelier oder Schmuckgeschäft finden können – wie ich. ^^)

Falls ihr die Seite noch nicht kennt (wahrscheinlich bin ich eine der Letzten, die die Seite entdeckt haben):

Photobucket

So und nun für die, die sich fragen, was bedeutet „luatinyeu“?
Nein, „luatinyeu“ ist nicht der wahre Name von Mr.Mallow (wäre auf jeden Fall mein erster Gedanke gewesen xD).

„LuaTinYeu“ bedeutet „Feuer des Glaubens und der Liebe“.
Vor ca. 5 Jahren entstand die Idee, die vietnamesischen Jugendlichen in unserer Gemeinde zusammenzutreiben und eine Gruppe zu bilden, damit wir mehr über unsere Kultur und unseren Glauben lernen. (hört sich nur so spießig an :b).

Wir waren damals alle noch pubertierende Teenies, die alle das selbe Problem hatten:  

die eigene Identität zwischen zwei Kulturen finden.

Nun, 5 Jahre später, kann ich überzeugend sagen, dass ich dort meine Freunde fürs Leben gefunden habe. Es sind so unterschiedliche, wertvolle Persönlichkeiten, die ich nie aus meinem Leben verlieren möchte.
Es sind Freunde mit denen man wirklich jeden Mist machen kann (oder die man nachts anrufen kann, weil man nicht einschlafen kann, weil man alleine zu Hause ist :b), mit denen ich – mit meinem ganzen Herzen gesagt – durch dick und dünn gegangen bin, gehe und gehen werde.

Weil ein „Hab dich lieb“ manchmal nicht alles ausdrückt, was man sagen möchte♥

(Hihi.. ein wenig persönlich an dieser Stelle.. aber ich glaube, ich hätte nicht den Mut gehabt, es jedem von euch persönlich zu sagen, ihr Stinkahs♥)

Eure,

Photobucket

Post Author
Miu Nguyen
Mein Name ist Miu, bin 27 und lebe in Konstanz. Ich liebe es die vielseitigen Facetten des Lebens zu entdecken - dabei liebe ich das Reisen, Beauty und die schönen Seiten des Alltags!

Was meinst Du dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join to Instagram

Mehr Miu auf @Instagram