Kreative Grüße | Lettering für Anfänger

Das Besondere am Lettering ist für mich, dass man seinen Liebsten und sich selbst eine Freude damit bereiten kann - es ist keines dieser DIYs bei denen man sich später denkt "Hm... und wohin jetzt damit?". Es gehört zu den Dingen, die man verwenden kann um den eigenen Kalender zu verschönern, Geschenke mit einer eigenen Karte zu personalisieren oder um Briefchen die eigene Note zu verleihen. 

Ich habe erst vor wenigen Monaten mit dem Handlettering angefangen und habe hier und da immer noch Motivationsschwächen bzw. seitdem ich eine bestimmte Schriftart für mich entdeckt habe, traue ich mich nicht mehr an weitere Fonts, Doodles oder anderen außergewöhnlichen Stilen. 

Daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich das Set "Kreative Grüße" von Stabilo ausprobieren durfte - um einen guten Grund zu haben mich wieder mal ans Handlettering zu setzen und neue Möglichkeiten auszutesten. 

Das Set fürs Handlettering  ist in Zusammenarbeit mit Frau Hölle entstanden - DIE Lettering-Queen in Deutschland schlechthin! Da ich ihre Letter Attack-Challenge richtig toll finde und auch ihren Stil wirklich hübsch finde, finde ich das Postkarten-Set sehr ansprechend. 
Das Stabilo-Set beinhaltet: 
  • 1 STABILO Bleisist in HB 
  • 1 STABILO BOSS in Flieder
  • 1 STABILO SENSOR in Schwarz 
  • 8 STABILO PEN 68 in kräftigen und pastelligen Farben
  • 20 Postkarten für kreative Schriftkunst und zum Ausmalen!
Der Preis liegt bei 20€.


Die Grußkarten sind so vorgefertigt, dass man einen sehr schönen Rahmen hat, um diesen mit einem eigenen Spruch zu füllen. Ist man sich jedoch noch unsicher und tastet sich erst an die Thematik "Handlettering" ran, kann man die Vorlagen auf dem transparenten Papier als Hilfestellung nutzen.


Handlettering for Beginner

Kreative Grüße - How To

  1. Ihr sucht Euch ein Motiv aus, das Euch gut gefällt
  2. Schaffriert die Rückseite einer Lettering-Vorlage auf dem transparenten Papier
  3. Legt das Papier auf den Hintergrund und paust mit dem Bleistift ab
  4. Zeichnet die abgepauste Schrift mit dem wischfesten Sensor-Stift nach
  5. Radiert die Bleistift-Skizze
  6. Und los gehts mit Ausmalen!


Die Schrift auf den fertigen Postkarten hat durch das Abpausen und Nachmalen die eigene persönliche Note entwickelt und sieht nicht "perfekt" aus - und das ist genau richtig so! 

Was mir durch das Abpausen sehr gut gefällt ist, dass man ein Gefühl fürs Lettering selbst entwickelt - man traut sich an fremde Schriftarten, probiert neue Kompositionen aus und wird dabei an Hand genommen! 

Natürlich kann bei so einem Set nicht jede Karte dem persönlichen Geschmack entsprechen und die Karten sind für alle Events im Jahr konzipiert, d.h. mit Ostern, Weihnachten und Silvester. Dadurch, dass man aber noch einen kreativen Freiraum hat, kann man es noch ganz gut variieren. 

Die Vorlagen kann man auch immer wieder verwenden - für eigene Postkarten, Briefe und Bilder ohne die Ausmalbildchen. Wodurch es nochmal mehr aussehen würde, als hätte man ganz selbst geschrieben *höhö* 

Mius Fazit

Das Set "Kreative Grüße" von Stabilo ist meiner Meinung nach ein tolles Rundum-Paket für Lettering-Beginner! Ideal auch als Geschenk für Anfänger geeignet, die sich an das Thema setzen wollen. Eine schöne Farbauswahl an STABILO-Dicklinern und meinem absoluten Lieblingsstift - dem STABILO Sensor in Schwarz. 

Gleichzeitig hat man bei dem Set dann auch 20 Karten mit denen man anderen Menschen eine Freude bereiten kann!

Für Lettering-Experten ist es eher eine unnötige Spielerei, da man erst mehrere Schritte braucht um zum gewünschten Design zu kommen. Was ich ebenfalls bisher schade finde ist, dass man den Postkarten-Block so nicht einzeln kaufen kann, da ich nun einige viele Stifte gedoppelt habe. 

Von mir aus gibt es 4.5/5 Sterne für das Set! 

Eine weitere Review findet ihr bei Kathi auf dem Filoblog


Wie gefällt Euch das Set auf dem ersten Blick?
Wäre das etwas für Euch als Start fürs Lettern?











Vielen Dank an STABILO!

Volumentrick | Quick Messy Bun

In Zusammenarbeit mit Procter & Gamble


Ich bin jemand der lieber morgens eine Stunde früher aufsteht, um gemütlich in den Tag zu starten statt mich direkt fertig zu machen und zur Arbeit zu düsen. Aber ich bin trotzdem so ein haarfauler Mensch, sodass ich da trotzdem zu keinen Frisuren komme und meine Haare die meiste Zeit über offen trage [... es grenzt schon fast an ein Wunder, wenn ich mir die Haare bürste *hust*]

Das Problem ist aber dann nur, wenn die Haare strohig sind oder ich nicht dazu gekommen bin meine Haare zu waschen [oder sie mit Absicht ein wenig fetten lassen möchte...]. 

Da ich trotz der Länge sehr wenig Haare habe, wollte ich Euch heute einen kleinen Trick beim Messy Bun zeigen, der immer funktioniert, super fix geht und das Haar voluminöser zaubert! 

Diese schnelle Frisur ist eigentlich vor allem geeignet bei 2-3 Tage "alten" Haaren, die etwas trockenener sind und auch perfekt bei zu fettigem Ansatz! 

Zuerst müssen die Haare gut durchgebürstet sein, damit man die Haare nicht zu arg verknotet und sie dadurch noch mehr strapaziert. 

Dann binde ich meine Haare am höchstmöglichsten Punkt zu einem Zopf zusammen. Dabei achte ich darauf, dass die Haare am Kopf glatt zurückgekämmt sind.

Um bei diesem Messy Bun viel Volumen vorzutäuschen, nehme ich das zweite Zopfgummi und binde es etwa 2-3cm über dem vorherigen Gummi fest. Durch diesen kleinen Trick hat der Dutt später einen besseren Halt und wird höher stehen.

Das restliche Haar toupieren. Da die Haare etwas trockener sind geht das Toupieren deutlich einfacher, aber das bedeutet auch, dass man dabei achtsamer sein sollte. Daher ist es auch im Allgemeinen wichtig auf eine gute Haarpflegeroutine zu achten - da macht das bisschen Toupieren keine Probleme!

Kurz mit dem wilden, voluminösen Haar rumspielen und sich selbst auslachen bevor es weitergeht! 

Und schon ist man eigentlich fertig mit dem voluminösen Messy Bun für Bad Hair Days, oder für Tage an denen es zu warm ist offenes Haar oder wenn man einfach mal auf die schnelle eine simple, schicke Frise zaubern möchte - auch wenn man morgens keine Zeit hat. 

Für das perfekte Ablenkungsmanöver bzw. als besonderes Accessoire verwende ich seit meiner Schulzeit sehr gerne Stoffband, um um die Frisur eine feine Schleife zu binden! 

Re: Sponsored Post: P&G for me // Frisuren SH Susan Hengst Antworten| Heute, 15:55 Sie Liebe Miu, vielen lieben Dank für den Post - sieht super aus :) Könntest Du einmal noch unseren Player einbauen, damit ich die Vergütung einleiten kann?!
Ich habe vor etlichen Jahren mal meinen Messy Side Bun auf dem Blog vorgestellt - sogar als Video! Muss so schmunzeln, wenn ich mir das Video nochmal anschaue, weil ich mir damals so blöd vorgekommen bin vor der Kamera! Mici hat vor Kurzem auf ihrem Blog einen einfachen, lockeren Dutt vorgestellt [und ich liebe ihre Porträtfotos dazu!]

Wenn ihr eher der elegante, sleeke Typ seid, gibt es in diesem Video von Procter & Gamble einen sauberen Dutt und einen tiefen Pferdeschwanz bei dem das Zopfgummi hübsch versteckt wird.

Ob nun mit Schleife oder ohne, der Messy Bun mit den zwei Haargummis ist die Frisur zu der ich in der Not immer zurückgreife und mit der ich immer sehr wohl fühle! Eine gute Portion Haarspray drauf und man muss sich um nichts mehr sorgen! 


Wie tragt ihr eure eigentlich am liebsten?
Oder habt ihr auch eine Go To-Frisur für Notfälle bzw. eine Frisur als Euer Kennzeichen?