Apple Red | Review

Rote Lippenfarben sind wahrlich mein Kryptonit der Beautywelt: Ich kann einfach nicht genug von der klassischen Farben in all seinen Nuancen bekommen - egal ob Revlon, Etude House 1 | 2, Beauty is Life oder NYX

Ich bin trotzdem im Alltag eher praktisch angelegt und war daher immer auf der Suche nach einem Lippenprodukt, das den ganzen Tag über hält und an den ich nicht beim Essen und Trinken keinen Gedanken verschwenden muss. 

Auf meiner Suche bin ich auf die Long Lasting Colour Lip Marker von KIKO gestoßen, die von ihrer Form her sehr an Filzstifte erinnern. Vom Prinzip her legt sich der Lip Marker nicht wie bei einem Lippenstift sich nicht schichthaft über die Lippen, sondern färbt die Lippen ein - was ich sehr interessant finde, und weswegen ich den Marker unbedingt ausprobieren wollte. 

Insgesamt gibt es von den Lipmarkern acht Farben zu kaufen, es sind 2,5 Gramm enthalten und der Preis liegt bei 6,90€ - wobei KIKO sehr häufig Rabatte anbietet und ich habe die Farbe 106 Apple Red für knapp 5€ gekauft. 


KIKOs Versprechen: 


"Innovativer Lippenstift no-transfer mit extrem langem Halt.

Die Formel auf Wasserbasis kombiniert mit speziellen filmbildenden Polymeren garantiert ein natürliches Tattoo-Finish und ein angenehmes Gefühl der Leichtigkeit auf den Lippen. Dank des Wirkstoffkomplexes bietet er maximalen Komfort beim Auftragen, haftet sofort und gibt eine in ihrer Intensität nuancierbare Farbe ab.
 
Die flüssige Textur trocknet in nur wenigen Augenblicken und hinterlässt einen unsichtbaren, hauchzarten Film auf den Lippen. 
Die Präzisionsspitze ist leicht abgerundet, um so die Lippenkontur nachzuzeichnen und die Lippen mit der gewünschten Farbintensität zu füllen. Der Effekt reicht von halbtransparent bis intensiv abdeckend. 
Angereichert mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen pflegt der Long Lasting Lip Marker die Lippen weich und glatt. Der zart fruchtige Duft macht die Anwendung noch angenehmer."

Der Auftrag mit der Filzstift-artigen Form habe ich mir ehrlich gesagt um einiges einfacher vorgestellt: Die Farbe verteilt sich schnell ungleichmäßig auf den Lippen, d.h. dass das Rot einiger Partien oft intensiver sind als andere, wodurch die Lippen leicht fleckig wirken wenn man ganz genau hinschaut. Was mir jedoch immer besonders schwer fiel, war es die Ränder sauber zu ziehen. Ich male mit dem Lipmarker sehr häufig über den Lippenrand hinaus und ist die Farbe einmal drüber, kann man kaum noch etwas tun [...außer die Radikalmethode: Abschminken]. 

Die Farbe kennt ihr vielleicht noch von meiner Review über den BB Cake von Missha: Es handelt sich um ein warmes, blaustichiges Kirschrot, was mir sehr gut gefällt. 

Wenn man nach dem Auftrag die Farbe kurz einziehen lässt, verfliegt das Gefühl auf den Lippen und sie fühlen sich nackig an, jedoch einen Ticken trockener als vor dem Auftrag. Wenn man dann ein Kosmetiktuch nimmt und die Lippen drauf presst, verfärbt sich beides kein bisschen - was mich sehr positiv gestimmt hat. 

Nachdem ich die Lipmarker mehrere Tage getragen habe und auch gut und viel gegessen habe, habe ich festgestellt, dass die Lippen zwar im Vergleich zu Lippenstiften und Liptints deutlich intensiver bleiben, die Farbe jedoch sehr unregelmäßig verblasst und ich die Lippen deutlich häufiger mit Lippenpflegebalsam nachziehen musste als normalerweise. 

Ich würde sagen, dass der Long Lasting Lipmarker durchschnittlich 4-5 Stunden lang deckend zu sehen ist. Beim Abschminken darf man jedoch nicht direkt erwarten, dass die Lippen direkt komplett nackig werden - außer man steht auf Rubbeleien mit Wattepad und ölhaltigem Make Up-Entferner. 


Mius Fazit:


Der Long Lasting Lip Marker von KIKO Cosmetics in der Farbe 106 Apple Red ist für mich ein sehr interessantes Lippenprodukt, das mich jedoch nicht unbedingt umhaut und welches meiner Meinung nach verlässlich ist. Das trockene Tragegefühl ist für mich leider ein weiterer Minuspunkt, der Preis lässt das Portemonaie aber leise vor sich hinsurren. 

Für mich gibt es daher alles in allem 3,5/5 Sterne
Weitere Reviews zu dem Long Lasting Lipmarker findet ihr auf Rauschgiftengel und Mrs Anna Bradshaw. 


Was ist euer persönliches Beauty-Kryptonit?
Und auf welchen Lippenstift von welcher Marke schwört ihr? ^-^//

Kommentare:

  1. Ich glaube die Probleme haben die meiste Lipmarker - habe sie eine Zeit lang sehr gern benutzt, von Catrice und co :) Ich bin auch immer noch auf der Suche, nach dem perfekten, langanhaltenem Rot - werde bald wohl mal die 24 Stunden Stay Dinger von Maybelline ausprobieren :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte genau einen Lippen-Filzmarker, und dann nie wieder! Ich war auch sehr angetan, von dem Versprechen, dass er lange halten würde und ich mir keine Gedanken darüber machen muss, dass der Lippenstift über den Tag hässlich verblasst, but nope. Die Problemchen, die du aufzählst, hab ich selbst auch erleben müssen, daher werde ich nie mehr solche Filzstifte holen XDDDD

    Der einzige Rote Lippenstift der bei mir lange hält ist und bleibt Russian Red von MAC :D~

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schade, dass die Farbe so ungleichmässig verschwindet. Sie ist so schön auf den Lippen und steht dir unheimlich gut. Das ist echt zu schade, aber auch etwas ärgerlich. Ein Lippenprodukt muss von mir aus keine ellenlange Haltbarkeit haben, aber dann sollte es doch bitte gleichmässig verblassen.

    AntwortenLöschen
  4. Den Lippenmarker von Kiko habe ich auch mal getestet, und fand sie schlimm. Mir war schon der Auftrag zu ungleichmässig, und Abschminken war der Horror. Kam mir vor, als hätte ich mir die Lippen mit Edding bemalt :) Aber die Farbe ist toll, steht Dir gut!
    Liebe Grüße,
    Tatiana

    AntwortenLöschen
  5. Der Rotton ist echt schön, passt auch gut zu dir! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe vor einiger Zeit mal einen Lipmarker von Catrice probiert und habe damit die gleichen Erfahrungen gemacht wie du: Schwerer Auftrag, ungleichmäßiges Ergebnis >_< Das ist nichts für mich...

    AntwortenLöschen
  7. wie toll du einfach aussiehst *__* Rote Lippen stehen dir einfach! Lipmaker mag ich nicht so gerne, da benutze ich lieber Tints ^^

    AntwortenLöschen
  8. Ach cool, so einen Lippenstift hatte ich vor Jahren mal von Maybelline. Den fand icheigentlich echt cool. Ich werd mir den von Kiko mal anschauen gehn, auch wenn du nicht ganz so begeistert bist.
    Liebe Grüße
    Jennie :)

    AntwortenLöschen
  9. An denen bin ich auch letztens kurz stehen geblieben, habe sie aber dann nicht gekauft. Obwohl ich das dunkle rot sehr schön finde nach wie vor.

    AntwortenLöschen
  10. Decken tut die Farbe ja ganz toll. Auch wenn ich eigentlich nicht der Fan von Rot bin.

    AntwortenLöschen