Shine bright like the moonlight | Review

Obwohl ich mich sehr viel und auch gerne mit Hautpflege auseinandersetze, bin ich auch jemand, der seine Routine im Alltag auch gerne mal untergehen lässt: So habe ich beispielsweise schon wochenlang nicht mehr zu meiner Visa Pure-Bürste von Philips gegriffen, bestimmt schon zwei Wochen keine Tuchmaske mehr benutzt und neige leider auch dazu abends auf meine Feuchtigkeitspflege zu verzichten. 

Das ordentliche Abschminken und Reinigen schaffe ich so gerade noch, aber auf dem Weg vom Bad ins Schlafzimmer überkommt mich immer solch eine Müdigkeit [oder auch Faulheit], sodass ich mich einfach nur ins Bett legen möchte statt noch einzucremen [...überlege gerade, ob ich nicht einfach die Nachtcreme ins Badezimmer stellen soll? *höhö*]. 

So kam es dazu, dass ich eine gefühlte Ewigkeit gebraucht habe bis ich die Blending Sleeping Creams* von Etude House getestet habe [so... um die zwei Monate?]: Einfach nur schon wegen der wunderschönen Verpackung und der unheimlich ausgefallenen Idee Sleeping Packs in Löffelform zu verkaufen, habe ich mir die vier Masken Sheabutter, Olive, Rosehip und Seaweed ausgesucht. 

Auf Tokkihaus.de findet ihr insgesamt acht Masken - weitere Sorten wären da #01 Blueberry, #06 Royal Jelly, #07 Evening Primrose und #08 Green Tea. Ein solcher Löffel enthält 6g Produkt und der Preis liegt jeweils bei 2,29€ - im Vergleich: Der Originalpreis in Korea liegt umgerechnet in etwa bei 1,30€, bei Yesstyle liegt der Preis bei $2,90 und auf ebay habe ich die Masken für 2,80-3,70€ gefunden. 

Rosehip


Die Schlafmaske enthält Hagebuttenextrakt, neben Lavendel, Kamille und Minze, die Inhaltsstoffe jeder Maske bilden. #02 Rosehip ist insbesondere mit den Eigenschaften "Bright & Moist" versehen und soll die Haut über Nacht mit viel Feuchtigkeit versorgen und den Teint mit dem Mond um die Wette strahlen lassen. 


Sheabutter


Die afrikanische Sheabutter ist inbesondere für ihre reichhaltige Pflegewirkung bekannt: Die Schlafmaske #03 Sheabutter den Feuchtigkeitsgehalt der Haut über Nacht wieder in Balance bringen und die Haut beruhigen und rückfettend wirken. 


Seaweed


Meeresalgen sind in der Hautpflege besonders für ihre klärende Wirkung bekannt: Die Sleeping Blendung Cream #04 Seaweed verspricht die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und sie durch viel Feuchtigkeit zu vitalisieren.


Olive


Die Löffelmaske #05 Olive ist insbesondere für extrem trockene Haut geeignet: Über Nacht soll die Haut merkbar mit Feuchtigkeit angereichert werden und sich am nächsten Morgen geschmeidiger anfühlen. 



Nun genug von den versprochenen Wirkungen, den hübschen Verpackungen und legen wir los mit dem wichtigsten Teil: 

Die Anwendung


1. Die Papierverpackung öffnen und den Löffel entnehmen
2. Den Löffel vorsichtig am Griff knicken und die Verpackung ablösen
3. Die Sleeping Blending Maske besteht aus zwei Teilen: Dem durchsitigen Herb Water-Gel und der eigentlichen pflegenden Cream - mit dem abgeknickten Griff wird beides zu einer homogenen Masse vermengt
4. Maske auftragen und schlafen gehen
5. Am nächsten Morgen mit laufwarmen Wasser abwaschen


Jede Cream hat abstimmt zu ihrem Hauptinhaltsstoff und der Verpackung eine passende Färbung. 

Mius Erfahrung


Der ganze Prozess der Anwendung empfand ich immer wieder als sehr interessant - allein das Anmischen der Maske machte abends die Routine zu etwas besonderem:

Alle vier Masken gaben einen leichten Duft von sich, wobei ich Olive, Seaweed und Sheabutter als sehr angenehm empfand, Hagebutte war mir jedoch zu künstlich süß - zum Glück gewöhnt sich die Nase schnell an Gerüche und ich konnte das gut ignorieren. 
Nach dem Auftrag spürte ich ein leichtes Brennen auf der Haut, was ich zunächst auf die Minze schob, die in allen Masken enthalten ist, bemerkte jedoch schnell, dass es sich eher anfühlte wie eine empfindliche Reaktion der Haut als ein erfrischendes Kribbeln von Minze. Das Brennen hielt bei mir etwa 5-10 Minuten an [oder ich gewöhnte mich einfach an das Gefühl *hust*]

Die Sleeping Cream zieht auf der Haut nicht richtig ein, sondern bleibt in ihrer speckigen Art auf der Haut womit ich als Seitenschläferin Probleme hatte: Ich musste mich zum Lesen bzw. um auf dem Handy rumzudaddeln vorm Schlafen richtig aufsetzen [kann beides nicht auf dem Rücken liegend] und versuchte auf dem Rücken zu schlafen, da ich sonst mein ganzes Kissen schmierte - am nächsten Morgen bemerkte ich aber schnell, dass ich das ohnehin beim Rumkullern im Schlaf schon tat. Das Gefühl nach dem Aufwachen am nächsten Morgen war leider nicht besonders erfrischend, weil es sich anfühlte, als hätte ich mein Kissen vollgesabbert. 

Nach dem Abwaschen musste ich leider feststellen, dass sich keine große Wirkung zeigte: 
Die Haut fühlte sich zwar recht soft an, aber die Haut strahlte weder heller, noch wurde das Hautbild feiner - für mich war es ein ähnliches Ergebnis wie mit einer herkömmlichen Nachtpflege und kein Babäms-Gefühl wie sonst bei anderen Masken. 



Daher gibt es von mir für die vier getesteten Blending Sleeping Creams von Etude House leider nur 
1,5/5 Sterne

Eine ausgefallene Idee mit einer wunderschönen Verpackung, aber durch die einmalige Anwendung der jeweiligen Masken, kann man leider keine sichtbare Verbesserung der Haut erwarten. Als kleines Geschenk oder Mitbringsel für die Freundin vielleicht eine sehr gute Idee, aber für mich scheitern die Masken leider hinter der herrlichen Aufmachung. 

Es handelt sich hierbei wie gesagt nur um meine persönliche Erfahrung mit meiner Mischhaut - andere Berichte mit verschiedenen Hauttypen findet ihr beispielswiese auf Angie Beauty Diaries, Secret of Asian Beauty und Dearlie


Wie findet ihr die Aufmachung der Schlafmaske?
Habt ihr auch solche Produkte, die ihr so gerne mögen möchtet einfach nur schon aufgrund ihrer Aufmachung und weil ihr die Marke eigentlich gern mögt? ^-^//







*Die Produkte wurden mir kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. 

Kommentare:

  1. Schade, dass sie so gar nicht gewirkt haben, sie sehen nämlich wirklich unheimlich niedlich aus. Manche Produkte würde ich wirklich auch gerne mögen, einfach weil es diese eine Marke ist oder aber wegen der süssen Verpackung, aber wenn das Produkt einfach nichts kann, wird das mit dem Mögen manchmal schwer.

    AntwortenLöschen
  2. Neeiiin dabei schienen diese Masken auf den ersten Blick vielversprechend :( Und die Verpackung ist ja wirklich der Hammer! Dabei schwöre ich eigentlich auf koreanische Masken aber auch hier muss man leider Unterschiede feststellen :/

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass sie nicht so gewirkt haben. Schon alleine wegen dem Design...Ich hatte die Masken auch schon mehrmals ins Auge gefasst, aber ich hab sie mir nie gekauft, weil mir einfach klar ist, dass ich nicht fähig bin, die ganze Nacht auf dem Rücken zu schlafen xD

    AntwortenLöschen
  4. Das Design der Masken ist so hübsch, wirklich schade dass sie nicht gewirkt haben. Ich war auch schon das eine oder andere Mal kurz davor sie zu bestellen.

    AntwortenLöschen
  5. Etude House hat immer voll die süssen Verpackungen aber der Inhalt ist auch für meine Haut echt der Horror T^T . Meine Haut ist super empfindlich. Aber daraus lässt sich schliessen, dass Etude House mehr auf Marketing setzt als auf die Produkte selbst. Ich habe die Produkte auch mal auf den PH-Wert getestet und sind halt leider durchgefallen. Zu alkalisch für die Haut. Leider. Die BB-Cream jedoch finde ich soweit ganz ok.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne die Produkte gar nicht, aber nach den ersten paar Zeilen, aber durchaus interessiert - schade, dass die Wirkung nicht so war, wie versprochen. Die Idee bzw. das Ritual mit selbst anmischen, finde ich mal was neues. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  7. @SooyoonaJaaa.. und ich habe mir bei jeder neuen Löffelmaske auch wieder gedacht: Vielleicht wirkt diese vieeeel besser! :D

    AntwortenLöschen
  8. @AlinaJaaaa!! Ich weiß was du meinst, aber ich glaube wirlich, dass viele Marken wirklich nur von der Verpackung und dem Design leben, wie z.B. die Marke Tony Moly - ich finde sie die Wirkung der meisten Produkte nicht gut, aber die Verpackung haut um :b

    AntwortenLöschen
  9. @Beauty MangoIch glaube mich hat das Gefühl nach dem Aufwachen auch am meisten gestört - hab mich gar nicht erfrischt und munter gefühlt :/

    AntwortenLöschen
  10. @Fräulein SchneeFinde ich auch - aber als kleines Geschenk/Gimmick finde ich sowas nicht schlecht :D Das Anrühren und Ausprobieren macht ja irgendwie Spaß :b

    AntwortenLöschen
  11. @LouOh, das mit dem ph-Wert finde ich echt krass! Aber ich finde für mich mag ich sehr gern die Kajalstifte, die BB Creams und die Lippenprodukte von Etude House auch das Baking Soda FOaming-Ding finde ich toll, aber ansonsten greif ich bei Gesichtspflegeprodukten am liebsten zu Innisfree und THe Face Shop! ^^

    AntwortenLöschen
  12. @Rina von Adeline und GustavDas stimmt, das Ritual des Anmischens macht die abendliche Schminkroutine zu einem richtiges Ritual ^^

    AntwortenLöschen