Die Frage nach dem "Was...?" | Advertorial

Es gibt sie - diese Momente, die einfach einzigartig, außergewöhnlich und atemberaubend sind. Momente, die unvergesslich sind und die durch nichts in den Schatten gestellt werden können. und plötzlich fällt uns Frauen gern ein anderer Gedanke ein, der doch viel wichtiger und bewegender zu sein scheint! 

Eine Frage, die mir beispielsweise meine beste Freundin direkt stellte, nachdem ich sie anrief um sie in die Hauptstadt zur Berlinale einzuladen. Oder die ich mir auch direkt selbst stellte, nachdem besagte Freundin mir vor 1,5 Jahren via Skype erzählte, dass sie einen Antrag bekommen hatte. Oder die mich vor meinem ersten Praktikumstag fast den letzten Nerv meiner ganzen Familie gekostet hätte. Und zwar lautet sie:

"Was ziehe ich bloß an?"

Ich finde es immer irre witzig, solche Situationen besonders daheim bei der Familie zu beobachten: Vor wichtigen Anlässen oder Terminen fangen meine Mama und ich immer eine private Modenshow an, während ihr Freund und mein Bruder bei jedem neuen Outfit einfach nur kurz rüberblicken, nicken und achselzuckend auf unsere unausgesprochene Frage antworten: "Ja, das wird schon passen, oder?" 

Uns Frauen ist das Outfit aber nicht einfach nur ein Outfit: Es soll uns irgendwie schon ausdrücken, zu dem Anlass passen und trotzdem einen wunderbaren WOW-Effekt haben, am besten etwas worüber die anderen Mitglieder der Damenwelt auch danach noch drüber sprechen - so wie ich immer noch Wochen später immer noch von Rina's blauer Jacke schwärme, dieses eine Kleid von Mici nicht mehr aus dem Kopf bekomme und nachdem ich die Lederhose an meiner Freundin auf dem Neujahrsfest mich immer noch frage, ob mir sowas stehen würde.


Genau unter diesem Motto wird die Frühlings-Fashion-Saison von Otto ab dem übermorgen, dem 17.03.2015 auch im Fernsehen zu sehen sein. Eigentlich bin ich selbst gar keine große Shopperin von Otto, aber ich finde die Werbekampagnen einfach immer klasse gemacht und auf eine witzige Art und Weise doch sehr schön die Fashionwelt in den Fokus gerückt und wie sie unsere weiblichen Köpfchen verdreht.



In welchen Momenten hattet ihr bisher das größte Problem bei der Outfitfrage?
Oder gibt es noch Outfits anderer Weibchen, an die ihr euch immer noch sehr gut erinnern könnt?





Kommentare:

  1. Ich glaube jede Frau kennt so eine Situation :D Wann ich mir diese Frage stelle? Die Frage ist, wann stelle ich mir diese Frage nicht :D Zum Glück gibt es aber Blogs die einen inspirieren oder Onlineshops wenn Sonntags nichts offen hat^^
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Heute kam die Frage wieder auf. Und sie kam auch letztes Jahr auf. Ich bin jetzt im 2ten Jahr bei einem Hindernislauf angemeldet, Mud Masters. Letztes Jahr war es meine Frage, dieses Jahr die meiner Freundin. Es soll ja funktional sein, nicht rutschen aber auch nicht neu sein... es wird ja schmutzig?! Aber es soll ja nicht blöd aussehen, man will sich ja wohlfühlen. Es muss schnell trocknen und gleichzeitig Atmungsaktiv sein. Und die Schuhe... Hilfe die Schuhe... also ja ich kenne diese Frage zu gut =D
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen