Ein neues Kapitel aufschlagen. | Gedanken

Ich habe seit langem nicht mehr so ein merkwürdiges Gefühl gehabt - eine erleichternde Leere, aber auch irgendwie befreiend und abschließend zugleich. Das letzte Mal war nach meinem Auslandsjahr in Seoul, als ich wieder nach Deutschland kam. 

Die vergangenen fünf Monate hatte ich durch mein Praktikum einen sehr geregelten Alltag:
Zum ersten Mal hatte ich eine Vollzeitbeschäftigung und nachdem ich jeden Tag um halb 8 Uhr morgens aus dem Haus musste und erst Abends um acht Uhr wieder heimkam, wurde mir der Wert der "Zeit" erst wirklich bewusst. 

Und ich bewundere die vielen Blogger, die es schaffen neben ihrer Vollzeitarbeit regelmäßig zu bloggen. Und ich bewundere meine Mama, die jeden Tag nach ihren 8-9 Stunden noch kocht, putzt und sich noch mit mir rumschlagen muss *höhö* Und für mich wohl das Beste ist, dass ich das Leben als Studentin nun erst recht zu genießen weiß! 

Einige von euch haben mich auf Instagram gefragt, was ich für ein Praktikum seit September angetreten bin: Es war eine Stelle im Social Media und Online Marketing-Bereich in Köln - thematisch so ziemlich fernab von meinem Studiengang und doch hat es mich persönlich viel näher zu meinem Ziel gebracht.  [Das Unternehmen selbst kann und möchte ich nicht namentlich nennen, ich hoffe ihr könnt das nachvollziehen - da es zum einen privat ist.]

Meine Zeit als Praktikantin war sehr aufschlussreich für mich und ich denke es ist definitiv wichtig, um sich ein Bild von der Arbeitswelt zu machen und erste Arbeitserfahrungen in der Wunschbranche zu sammeln. Vieles wird einfach anders umgesetzt als in der Theorie, die man aus Büchern lernt und in der Vorlesung zu hören bekommt. Und viele andere Dinge lassen sich einfach nicht aus Skripten erlernen, die aber dennoch so wichtig für die Vorbereitung auf die Arbeitswelt sind: Der Umgang mit Stress, Verhandlungen mit Partnern, Kreativität auf Knopfdruck, die Arbeit unter Zeitdruck von Deadlines und zu lernen, die Arbeit nicht mit nach Hause zu nehmen. 

Letzteres habe ich bis zum Ende hin nie gelernt - meine Mitbewohnerinnen und engsten Freundinnen können wohl ein Lied davon singen. Ich habe mir nach dem neuen Jahr ein Limit von "15 Minuten pro Tag" setzen müssen, die ich nach Feierabend "nur" noch über die Arbeit reden durfte [und das hat noch nicht mal gereicht - dabei rede ich schnell *höhö*]. 

Ein neues Kapitel


Nun fängt ab nächster Woche ein neues Kapitel an bzw. ich setze das Kapitel als vollwertige Studentin wieder fort. Einerseits bin ich ein wenig traurig darüber nicht mehr den gewohnten Alltag zu haben mit meinen Kollegen, die ich täglich gesehen habe [wir Menschen sind doch so wundervolle Gewohnheitstiere] - aber andererseits bin ich sehr gespannt auf das, was das Jahr 2015 noch alles für mich bereit hält. Denn:

"The best is yet to come."


Als ich Ende Dezember letzten Jahres alle meine Blogbeiträge bis hin zum Allerersten durchgegangen bin, habe ich bemerkt, dass ich seit Jahren immer weniger von mir erzählt habe, weniger abgeschweift bin mit meinen Gedanken. Es ist etwas, dass mir persönlich irgendwie die letzten Monate über unbewusst gefehlt hat - diese leichte Nervosität vor dem Klick auf "Veröffentlichen", das Schreiben aus dem Bauch heraus, das Spielen von Gedanken. 

Ich möchte sehr gerne wieder etwas Persönlichkeit auf miutiful.de zurückbringen - denn so hat alles angefangen. Und vielleicht ist dieser Beitrag der richtige Start. 





Die wundervollen Bilder hat Mici von Talkasia von mir gemacht, als ich vergangenes Wochenende in Frankfurt war. 
[Ich habe nie gedacht, dass ich es schaffe vor der Kamera von jemand anderem zu stehen ohne komplett banane zu wirken *höhö*]



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! ^-^//
[Und bin doch leicht nervös vor dem Klick auf "Veröffentlichen" - das ist doch ein schöner Anfang!]



Kommentare:

  1. Die Bilder und der Post sind richtig schön! :)
    Viel Erfolg bei deinem Studium :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind klasse und schön, dass du mehr persönliches erzählst! :) Hat dich die Stelle denn insoweit überzeugt, dass du dir vorstellen könntest, auch später im Online Marketing zu arbeiten?

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind richtig schön geworden! Ich mag persönliche Beiträge sehr und wenn dir das fehlt, dann los! :)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Bilder sehen ganz wundervoll aus =) Ich arbeite schon seit 7 Jahren Vollzeit und nebenher zu bloggen ist manchmal schon ganz anstrengend. Aber man gewöhnt sich dran.

    AntwortenLöschen
  5. @Jenni KoDaanke ^^
    Auf jeden Fall habe ich gemerkt, dass der Bereich Marketing mich definitiv sehr reizt und ich hatte sehr viel Spaß an der Arbeit an sich (: Wie ich es genau weiterverfolgen möchte, weiß ich eigentlich nur noch nicht so ganz genau :D

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Post und sehr tolle Bilder.

    Liebst, Bea von http://beautymeetscoco.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Daumen hoch für persönliche Posts!
    Auch die Bilder sind sehr schön <3
    Genieß noch die letzten Monate als Studentin und mal sehen, was danach kommt :)

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Bilder, schöne Gedanken!
    Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit als Wieder-Studentin :) ..und bin gespannt, was es hier noch so zu lesen geben wird.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde den Beitrag auch super und freue mich in Zukunft öfter von dir zu lesen =) Die Bilder sind super und ich drücke dir die Daumen für die Zukunft =)

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein schöner und persönlicher Post. Du hast Recht, Menschen sind schon unheimliche Gewöhnungstiere im Alltag. Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß als Vollzeit - Studentin!
    Die Fotos von dir sind auch richtig toll geworden - wenn du magst können wir gerne auch mal ein gemeinsames Projekt auf die Beine stellen :) würde mich freuen!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe schon einen Vorgeschmack durch Mici bekommen und finde die Bilder wunderschön! Du siehst aus, als hättest du das schon immer gemacht :D

    Ich bin schon gespannt, was in Zukunft noch von dir kommt! Ich liebe deinen Blog auch so schon und hätte wirklich nichts dagegen, dass du etwas persönlicher wirst.

    Liebst,
    Mira

    AntwortenLöschen
  12. die bilder sind wunderschön!
    ich wünsche dir viel spaß beim re-studieren!
    genau denselben plan wie du hatte ich auch :P
    heute ist bei mir auch der erste persönlichere post online gegangen :)

    AntwortenLöschen
  13. Wie ich dir ja schon gesagt habe, sind das einfach wundervolle Bilder! Und der Text gefällt mir auch sehr gut. Ich finde es toll mehr von dir zu lesen als nur sture Reviews wo man nicht weiß, wer sie wirklich geschrieben hat etc. mir gefällt die persönliche Note sehr, denn genau das macht einen Blog ja aus - egal in welcher Kategorie :)

    LG Helena,
    Life is a Storybook

    AntwortenLöschen
  14. Total schöne Fotos! Ein toller Eitrag :)

    Liebe Grüße
    www.linlovesbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen