Die Anti-Cellulite Saugglocke | Review | Gewinnspiel

Gerade zum Jahresanfang versucht frau sich an die guten Vorsätze zu halten und ihre Ernährung umzustellen, die Sportschuhe auch mal zum Sport anzuziehen und sich auch generell mehr um den eigenen Körper zu kümmern. [Wie ich mit meinem Projekt "Rescue the nails!" Anfang Januar, was leider total gescheitert ist und ich nun wieder neu anfangen muss - hättet ihr vielleicht trotzdem Interesse an einem Fail-Update?]

So ergeht es mir aber beispielsweise auch jedes Jahr und ich nehme mir auch besonders vor meinen Köper mehr zu pflegen: Die generelle Pflegeroutine im Gesicht einzuhalten, meine trockenen Beine und Arme einzucremen und mich um die vereinzelnden Problemzonen mithilfe von Sport und Pflege zu kümmern. [Gerade wenn man im Auslandsjahr knapp 5kg zugenommen hat und sie seitdem auch nicht mehr losgeworden ist *höhö* Aber es hat sich gelohnt :b] 

Und ihr kennt es sicherlich auch: Immer wieder werden in Frauenzeitschriften und im Fernsehen Wundermittel versprochen, die gegen das Problem vieler Frauen helfen sollen - C e l l u l i t e.
Ob nun Cremes, Öle oder die unterschiedlichsten Massageroller - sie alle versprechen Bauch, Beine und Po von der zerknautschten Haut zu befreien. 


Dieses Versprechen soll nun der neuste Trend aus Paris einhalten können: 

CelluBlue


Eine Massage-Saugglocke aus medizinischem Silikon, welcher bei täglicher Anwendung bereits nach 3-4 Wochen eine Verbesserung des Hautbildes verspricht. Für unzufriedene Kunden gilt die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. 

CelluBlue verspricht:

Die hypoallergerne blaue Saugglocke soll bei der Anwendung die Bewegungen der "Palpate-Roll"-Massage nachahmen [musste sie auch erstmal googlen *hust*], die bekannt dafür ist eine der wenigen effektiven Methoden gegen Cellulite und Orangenhaut zu sein. 

Bei der Massage wird die Lipolyse [Entfernung von Fettzellen] ausgelöst und aktiviert, wobei zugleich auch die Zirkulation in den Venen und Lymphgefäßen optimiert wird, wodurch die Haut sich langsam zusammenziehen soll. 


CelluBlue kommt in einem praktischen kleinen Baumwollbeutel und ist für 18,90€ >>HIER erhältlich [Versand kostet 3€]

Die Anwendung von CelluBlue

Vor der Anwendung ist sehr wichtig zu beachten, dass man die Saugglocke niemals auf trockener Haut aufsetzen soll. Sehr wichtig ist es vorher die zu bearbeitenden Hautstellen mit einem Massageöl vorzubereiten [ich habe das Bi-Oil verwendet, da dieses Öl selbst auch nochmal Cellulite bekämpfen soll. Rubenia empfiehlt hierfür das klassische Babyöl!].

1. Schritt
Mit den Fingern gleichmäßig Druck auf zwei Seiten des CelluBlues ausüben und auf die gewünschte Hautstelle platzieren. Langsam loslassen, damit die Haut von der Glocke aufgesaugt wird - es sollte ein angenehmes Druckgefühl entstehen. Ist der Druck zu groß, kann man die Saugkraft regulieren indem man CelluBlue leicht nach oben zieht um Luft rauszulassen. 

2. Schritt
Nun folgt die Massage: Empfohlen wird die Saugglocke zunächst für 3 Minuten von oben nach unten zu bewegen und dann 1 Minute lang von links nach rechts [bei meinen Oberschenkeln habe ich erstmal etwas länger überlegt was oben und was unten ist, da es ja darauf ankommt ob man sitzt oder steht *höhö* Hab mich für die Sitz-Ansicht entschieden]. Zum Schluss 1 Minute lang das CelluBlue in kreisenden Bewegungen von unten nach oben ausführen. 
Insgesamt soll jede Hautstelle mindestens 5 Minuten lang massiert werden. 

3. Schritt
Um die Anwendung zu beenden kann man die Saugglocke erneut an beiden Seiten zusammendrücken und von der Haut lösen oder durch Abziehen [wodurch noch mehr Cellulite entfernt werden soll]. Danach unbedingt die Massageglocke reinigen und innerhalb der nächsten Stunde etwa einen halben Liter Wasser trinken, um die Giftstoffe weg zu schwämmen.


Mius Erfahrung:


Kurz vorab zu meiner eigenen Haut: Ich habe selbst keine arg schlimme Cellulite, sondern würde meine Problemhaut eher auf einer niedrigen Stufe kategorisieren, d.h. sichtbare Dellen beim leichten Zusammenkneifen der Haut. Und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich einfach lange Zeit damit abgefunden habe, da die weibliche Spezies nun einfach mit einem schwachen Bindegewebe ausgestattet ist und nun mal leichter zu Cellulite und Orangenhaut neigt. Daher war ich sehr skeptisch als ich CelluBlue testen durfte. 

Anfangs war es für mich eine kleine Umstellung mir jeden Abend 10-15 Minuten Zeit zu nehmen, um meine Haut zu bearbeiten. Das Gefühl auf der Haut ist etwas ungewohnt, aber angenehm und durch das Einölen der Haut, war das Ganze an sich eigentlich sehr entspannend. Womit ich mich etwas schwer tat war die Menge Wasser, die ich nach der Anwendung trinken sollte, da ich erst kurz vorm Zu-Bett-gehen mit der Massage anfing und sich meine Blase dann immer wieder meldete [daher fing ich in der zweiten Woche an die Massage etwas früher anzusetzen]

Insgesamt habe ich CelluBlue nun etwa zwei Wochen in Anwendung und muss leider gestehen, dass ich nicht konsequent genug war und die Massageglocke nur alle zwei bis drei Tage zum Einsatz kam. Trotzdem meine ich eine leichte Verbesserung des Hautbildes feststellen zu können: Sie ist weicher und fühlt weniger wabbelig an. 

Was ich an dem CelluBlue sehr gerne mag ist die Langlebigkeit des Produktes für den relativ guten Preis [Und das obwohl ich als ich meine persönliche Saugglocke aus dem Päckchen befreite, als erstes gedacht habe: "Wow, das bisschen Silikon für 20€?!"]. Man hat es einmal gekauft und kann es nun auf Ewig anwenden. Es liegt gut in der Hand und wenn man sich daran gewöhnt hat, ist die Anwendung recht simpel. 

Ich denke persönlich jedoch, dass man das beste Ergebnis nicht nur erreicht wenn man sich auf ein Produkt verlässt, sondern in Kombination mit einer guten Ernährung und ausreichend Sport. Daher werde ich die Massageglocke Cellublue noch über einen längeren Zeitraum testen und in etwa 1-2 Monaten erneut ein Fazit ziehen, um mit Genauigkeit festhalten zu können ob sich da etwas gemacht hat. 



CelluBlue und ich würden euch und eure guten Vorsätze fürs neue Jahr 2015 gerne unterstützen 
[es ist erst Frühjahr! Noch ist nichts vertan!]:

Zu gewinnen gibt es

3x Cellublue

die revolutionäre Anti-Cellulite Saugglocke

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Donnerstag, den 19. Februar um 23:59Uhr! 
  • Auf der Facebookseite von CelluBlue auf "Gefällt mir" klicken
  • Regelmäßiger Leser des Blogs sein (egal ob GFC, Bloglovin, RSS oder Blog-Connect) Neue Leser sind herzlich Willkommen!
  • Volljährig oder im Gewinnfall die Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten
  • Die Gewinner werden am 20. Februar 2015 per Mail benachrichtigt und auf meiner Facebookseite bekannt gegeben!
  • Nur eine Teilnahme pro Person! Mehrfachteilnahmer werde ich von diesem Gewinnspiel ausschließen. 
  • Um teilzunehmen, hinterlasst mir einen Kommentar mit einem eurer guten Vorsätze und eurer Emailadresse! 

Rabattcode:

Wenn ihr euch nicht gerne auf euer Glück verlassen wollt, sondern schon neugierig seid und direkt selbst testen wollt: Mit dem Code "MIUTIFUL" erhaltet ihr 4€ Rabatt wenn ihr >>HIER euren CelluBlue bestellt.



Weitere Reviews zu Cellublue findet ihr auf >>Stilträume, >>Rubeniablog und >>Hearttobreathe.

Tut ihr etwas bewusst gegen Cellulite oder Orangenhaut?
Was für einen Eindruck macht CelluBlue auf euch?







Kommentare:

  1. Das Ding sieht ja witzig aus. Ich bekämpfe meine Cellulite mit Sport im Fitnesstudio.^^

    AntwortenLöschen
  2. Toller und interessanter Post!

    Danke Dir für's Vorstellen!

    Habe schon so viel getestet, aber bleibe immer beim Sport hängen!

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja immer sehr skeptisch was solche Cellulite Produkte angeht. Egal ob Öl, Creme oder Massageroller. Trotzdem lasse ich natürlich aus Neugierde nichts unversucht. Vielleicht hilft ja doch mal etwas. Ich fand deinen Beitrag deshalb sehr interessant und würde das lustige Teil gerne mal selbst ausprobieren :)

    Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen auf wieder mit dem Joggen anzufangen und weniger Süßigkeiten zu essen. Bisher habe ich davon aber aus zeitmangel noch nichts umgesetzt :D

    Meine E-Mail Adresse: kyra124@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir vorgenommen ins Fitnessstudio zu gehen. Bisher hat das aber nicht so gut geklappt :/
    Bei solchen Produkten wäre ich glaube ich zu faul in der Anwendung.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    klingt und sieht ja interessant aus!
    FB: Bettina E….
    Bloglovin: wonderbobo
    E-Mail: betty5[at]gmx.at
    Ein guter Vorsatz von mir: GET THINGS DONE! Und auch: DO IT NOW! ;)
    Liebe Grüße, Betty

    AntwortenLöschen
  6. Ein Vorsatz, den es wahrscheinlich in jedem Haushalt gibt 'mehr Sport'.
    Um mich zu motivieren habe ich mir eine Yogamatte und Hanteln schenken lassen. Ich konnte es noch nicht so richtig im Alltag einbauen, aber das wird schon noch kommen :)

    Ich folge dir als Fabuliz bei z. B. Bloglovin.

    fabulizbeauty@yahoo.de
    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  7. Mein Vorsatz? Mehr Wasser trinken und öfter mal zu Fuss unterwegs sein. Naja, vielleicht noch die Süßigkeiten weglassen :D
    Liebste Grüße
    Angie
    angie_90@arcor.de

    AntwortenLöschen
  8. Was ich mir vorgenommen habe.. wie wahrscheinlich die meisten hier, mehr Sport!
    aber ne Couchpotato.. bin ich immer noch x__x

    Lieben Gruß,
    Kim

    kimthao_dinh@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  9. Nicht nur abnehmen, sondern generell das Körpergefühl zu verbessern ist mein Plan für dieses Jahr und außerdem kommt bald der Sommer(also auch die kurzen Hosen etc) -_-

    smoothasanoodle@gmail.de

    AntwortenLöschen
  10. Mein Vorsatz ist, wie bei den meisten hier, mehr Sport zu treiben und gesünder zu essen.

    pho4life@gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Hey, hast du das Produkt auch weiter verwendet? Kannst du mir sagen, wie es dann funktioniert hat? Würdest du es weiterempfehlen?

    AntwortenLöschen