Du bist gut genug | Sponsored Post

Viele von euch werden diese Gedanken bestimmt auch kennen: "Ab nächstem Jahr wird das Leben anders!" - "Wenn ich 5kg abgenommen habe, werde ich mich endlich wohlfühlen und selbstbewusster sein!" - "Sie ist so glücklich auf allen Bildern, wenn ich bloß so aussehen würde wie sie, werde ich bestimmt auch so strahlen können auf Bildern!"

Ich kenne diese Gedanken sehr gut: Durch die vielen [auch größtenteils manipulierten] Medien, wird man immer mehr dazu verleitet sein Glück vergleichen, seine Figur, sein Essen, seinen Lebensstil. Und man wartet auf den nächsten Monat, den nächsten Sommer, das nächste Jahr und denkt:


"Dann werde ich glücklich, dann werde ich mich wohlfühlen, dann geht es los!" 

Gerade durch diese neue "grüne Welle" mit den veganen Büchern, den Squat-Challenges, Blogilates, den grünen Smoothies, das Entsäften von Früchten und Gemüsen, hat man immer mehr den Eindruck, dass man abnehmen muss um gut genug zu sein, um zur Masse zu gehören. Ich möchte jetzt natürlich auch nicht GEGEN den gesunden Lebensstil reden, weil es natürlich auch irgendwo seinen Sinn hat und ich auch gern Blogilates mache, Smoothies abgöttisch liebe und wieder dabei bin die 30-tägige Squat-Challenge durchzuziehen... [Hat jemand von euch die mal komplett durchgezogen? o.O//] aber ich glaube, was ich im vergangenen Jahr in Seoul auf jeden Fall gelernt habe ist:


"Das Glück ist hier und jetzt, es ist schön auf etwas hinarbeiten zu können, aber man darf sein jetztiges Sein dadurch nicht als minder werten."


Eigentlich hatte ich diesen Gedanken bereits vor neun Monaten niedergeschrieben als ich in Vietnam war - ehrlich gesagt hatte aus diesem Grund auch meine Haare abgeschnitten, um einen neuen Lebensabschnitt und neuem Motto zu starten... Aber jedes Mal hatte ich irgendwie nicht die richtigen Worte gefunden. Vor kurzem hat aber das Mode-Label Sheego eine Feel Good-Kampagne in Hamburg gestartet, die mich wieder an diesen Gedanken erinnerte.


Ich finde, dass diese Kampagne ganz gut aufgezogen ist und auch wenn sie eigentlich an die Damen mit Größen ab 40 gerichtet ist, sollte alle Damen jeglicher Konfektionsgrößen sich von dem "Wohl-Gefühl" eine gute Scheibe abschneiden - solange alles in einem gesunden Rahmen stattfindet!



Wer von euch bekennt sich schuldig der "grünen Welle" gefolgt zu sein?
Auf was "wartet" ihr meist immer? ^-^//
 



Kommentare:

  1. Schöner Beitrag, kommt mir sehr gelegen! Bin auch immer mit allem an und von mir unzufrieden weil ich mich permanent vergleiche oder vergleichen lasse... ganz schön deprimierend und anstrengend auf Dauer...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Post! :)
    Es sollte viel öfter solche Werbung geben, die uns sagt, dass wir gut sind, so wie wir eben sind..
    In den Medien häufen sich ja die Beiträge zum Thema abnehmen etc.. da ist es echt schwierig als junger Mensch dagegenzuhalten..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Eindeutig mehr solche positiven Gedanken sollten wir uns machen :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön was du geschrieben hast!
    Ich weiß das eigentlich auch, aber es gibt Zeiten da verliert man es aus den Augen, und es geht ja nicht nur ums abnehmen sondern auch um andere Sachen, "wenn ich das habe.../wenn ich das erreicht habe..." werde ich glücklich, man sollte tatsächlich im hier und jetzt glücklich sein, sonst wird man auch wenn man die Kilos runter hat nicht richtig glücklich, weil man eventuell was anderes zum meckern findet, man ist viel glücklicher und ausgeglichener wenn man alles im Leben wertschätzt.
    Dein Beitrag hat mich wieder erinnert immer dankbar zu sein, danke :)

    AntwortenLöschen