Und, wer bist du beim 1. Date? | Sponsored Video

Wenn man über Jahre hinweg in einer Beziehung war und sich dann plötzlich wieder auf dem Markt befindet, können die ganzen Traditionen, Regeln und Riten des Single-Kults schon minimal verwirrend sein. 
Seit geraumer Zeit befinde ich mich auch selbst wieder in diesem Gewusel und manchmal glaube ich, dass ich so langsam den Dreh raus habe... [aber Miu glaubt auch an viele Dinge in ihrem Leben! *höhö*]

Gerade dieses "Erste Date" ist aber so eine Sache, die man am besten abschießen sollte.

Können wir nicht direkt zum zweiten Date wandern und das ganze Drumherum beim ersten Date und DEN ersten Eindruck lassen?

Seien wir mal ehrlich: Natürlich wollen wir uns beim ersten Date von unserer Schokoladenseite zeigen, den besten Eindruck hinterlassen und uns so interessant wie möglich erscheinen lassen. Aber gerade dann kann es sein, dass man sich eigentlich verdammt unwohl fühlt in diesem komischen "sexy Kleid", wirklich keine Ahnung hat von welcher Band der Typ gerade geredet, während frau natürlich begeistert doof-grinst, und eine vegetarische Pizza bestellt obwohl man gerade total Lust auf ein Stück Fleisch hat, weil er überzeugter Vegetarier ist.

Besonders das Wort "Date" macht die ganze Sache irgendwie unnatürlich offiziell - bevor Anglizismen die deutsche Sprache beschlichen, war es einfach eine Verabredung, ein Treffen oder ein Kaffee. 

Und noch ehrlicher? Wenn man sich einfach pudelwohl fühlt, nicht zu viel erwartet und nicht mit einer hyper-hoffnungsvollen Einstellungen in DAS Date hineinrennt, dass dies unbedingt DER Eine sein muss - das sind die Besten!
Man lernt seinen Gegenüber auf eine ganz ehrliche Basis kennen - und wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht! Das ganze olle Verstellen und "sich dran halten müssen" - DAS ist viel schwieriger als wenn man sich genauso gibt wie man ist! [Jetzt nicht unbedingt in Jogginghose und ungeduscht, aber ihr wisst was ich meine... hoff ich! :D]
Aber genau dieses witzige Phänomen des ersten Dates hat Herbal Essences in seiner Werbung verpackt und ich musste einige Male tatsächlich etwas grinsen, weil ich mich wiedererkannt habe [nur nicht an der Stelle mit dem Salat *höhö*]


Eins meiner witzigsten und schönsten "ersten Date", das ich bisher hatte, war übrigens, als ich vor dem Losgehen gar keine Lust mehr hatte und mich einfach für mein To Go-Outfit entschied *höhö* Am Ende war der Abend, die Gespräche und das ganze Drumherum einfach irgendwie richtig gut.

Habt ihr eine Vorstellung von dem "perfekten ersten Date"?
 Oder was sind eure witzigsten, merkwürdigsten und schönsten ersten Dates bisher gewesen? ^-^//




Kommentare:

  1. Ich hatte sowas wie Dates eigenltich noch nicht. Bin seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind auch schon recht früh zusammen gekommen, daher kann ich meine Erfahrungen überhaupt nicht teilen.
    Aber wenn man Essen gehen mit dem Freund schon als Date sehen kann, obwohl man sich schon sehr gut kennt, dann kann ich viele Geschichten erzählen :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass du dich von deinem Freund getrennt hast. Darf man fragen wieso?

    Ich kenne meinen Freund seit sieben Jahren, wir waren damals beste Freunde - deswegen sind unsere Dates auch irgendwie unter gegangen. :) Trotzdem war es eine schöne Zeit und wir haben eine gemeinsame schöne Erinnerung.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich bei nem ersten Date noch nie unter Druck gesetzt oder verstellt. Ich bin einfach ich selbst. Meistens hab ich eine gute Zeit- auch wenn aus dem Date selber nix wird. So hat man wenigstens einen netten Abend verbracht und ärgert sich im Nachhinein nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  4. @ErikaHey du (:

    Da ich das Jahr im Ausland verbracht habe und selbst kaum Kontakte zu vielen meinen Freunde hatte, wollte ich nicht unbedingt solch ein privates Thema meinem Blog oder anderen sozialen Netzwerken breit treten bevor ich es meine Freunde von mir selbst erfahren. Und zum anderen finde ich es immer schwierig solch ein Thema öffentlich preis zu geben, wenn man sich noch selbst damit beschäftigt.

    Ehrlich gesagt möchte ich nicht näher darauf eingehen, weil es mir zu privat ist - ich hoffe du verstehst es (:

    Und ich bewundere dich und deinen Freund und freue mich für euch beiden! Seinen Freund in seinem besten Freund finden zu können, ist die schönste Geschichte, die man erzählen kann(:

    AntwortenLöschen
  5. Erste Dates gab es einige. Und entsprechend viele ... fragwürdige Erlebnisse XD

    Bei mir galt stets: Je geringer die Erwartungen an das bevorstehende Treffen, desto besser ist es gelaufen! Mein Liebster und ich. Wir haben so ziemlich alles falsch gemacht, was überall gepredigt wird.

    AntwortenLöschen
  6. Also wirklich schlimme Dates hatte ich nicht, natürlich immer etwas aufgeregt vorher, aber wenn man sich dann gegenüber saß, dann waren es immer nette Gesprächspartner. Wobei man auch sagen muss, dass die meisten Dates einmalig blieben, einfach weil es nette Herren waren, aber keine die ich als Partner wollen würde :D

    AntwortenLöschen