Ring Ding Dong... ♪♫♪

Eigentlich bin ich bisher nie der Schmuck-Typ gewesen, weil ich mir beim Tragen immer bewusst war, dass etwas an meinem Handgelenk klimperte, an meinem Hals etwas baumelte oder an meinen Fingern einfach etwas war. [Bis auf Ohrringe - von Ohrringen konnte ich damals in der Schulzeit nie genug haben! *höhö*] 

Obwohl ich auch damals bereits eine richtig schöne Aufbewahrung für Ringe hatte und einige hübsche Exemplare sich in meinem Besitz befanden, konnte ich nie recht viel mit ihnen anfangen - bis jetzt. 

Es hat mit einem Ring angefangen, den ich ganz hübsch fand und den ich anfing regelmäßiger zu tragen. Als sich der Trend mit den Midi-Ringen durchsetzte und man diese nun viel günstiger, einfacher und in Sets finden kann, kann ich gar nicht mehr genug bekommen und möchte am liebsten noch viel viel mehr kaufen *höhö* 

Eigentlich fand ich immer, dass Gold mir nicht sehr gut steht und mir wurde bei der Farbberatung auf dem Beautypress Event auch von Gold abgeraten, aber ich konnte bei meinem Ausflug nach Düsseldorf mit Shia nicht anders als ich dieses Set bei Gina Tricot im Sale für knapp 5€ gesehen habe. 

Links: Alle Ringe  |  Rechts: meine liebste Kombi
Ich finde es bei solchen Sets nur manchmal schwierig die passenden Größen zu finden, da mir beispielsweise die venezianische Maske viel zu groß ist, mir die anderen Ringe aber gut passen [bei der Größe S hätte mir die Maske gepasst, dafür die anderen Ringe aber gar nicht]

Ich trage am liebsten den schlichten Ring [an dem vorher eigentlich eine Perle war *hust*] am Zeigefinger und die Schleife als Midi-Ring am Ringfinger. 

Silber trage ich dann doch am liebsten und ich finde es lässt sich immer einfacher kombinieren: 

Meine Sammlung an silbernen Ringen besteht aus einem Set von Primark [diesen Laden gibt es jetzt ja auch wirklich überall... o.O//], zwei Einzelstücken aus Korea [Nummer zwei und sechs] und einem Freundschaftsring aus dem Disneyland Hong Kong. 

Links: Alle Ringe  |  Rechts: meine liebste Kombi
Was ich mir beim Tragen der Ringe aber unbedingt noch abgewöhnen muss ist das Herumspielen, wenn ich etwas nervös werde oder wenn ich einfach beim Gespräch mit den Gedanken woanders bin. Denn auf diese Weise sind mir schon einige Ringe abhanden gekommen - so wie mein hübscher "Couple Ring" aus Seoul TT_TT// 

Bei mir ist es mittlerweise nun sogar schon so weit gekommen, dass ich mich merkwürdigerweise OHNE Ringe an meinen Fingern etwas nackig vorkomme. Ich habe dann manchmal einfach das Gefühl, dass meinem Outfit noch irgendetwas fehlt *höhö*

Zu was für Accessoires greift ihr am liebsten?
Und sagt euch der Trend mit den Midi-Ringen zu? ^-^//
[Und wer von euch hat jetzt wegen dem Titel n Ohrwurm von Shinee? Und wer von Dr. Dre? :D]

Kommentare:

  1. Ich find Midi Ringe total klasse und hab auch ein paar! Zu mir wurde mal gesagt, dass ich ein Typ für Silber und Gold bin, aber ich trage lieber gold :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Midi Ringe sind toll. Habe auch schon ein paar zu Hause=) Trage sie aber viel zu selten und ich möchte mir auch noch mehr kaufen^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich find Midi Ringe auch ganz toll, nur leider hab ich noch keine. :(
    Und deine Ringe find ich auch ganz ganz toll, vor allem die Silbernen gefallen mir!
    Ich selber trag aber dann doch lieber Gold. <3
    ...wegen dir hab ich jetzt nen Ohrwurm von Shinee und muss die ganze Zeit RIng Ding Dong singen. 8D

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Midi Ringe auch total gern, trotzdem empfinde ich sie manchmal als störrend xD
    Mein Lieblingaccessoire ist ja meine Uhr. Kann einfach nicht ohne :D

    AntwortenLöschen
  5. Midi Ringe sind so süß ♥
    Finde alle total süß, aber am besten gefällt mir der mit der Schleife ♥
    Mein liebstes Accessoire ist meine Herzkette ^.^
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Am liebsten sind mir Steckerohrringe und eine Armbanduhr oder ein Armband. Ich kann mit Ringen irgendwie nichts anfangen :D Aber hübsche Exemplare hast Du!

    AntwortenLöschen