"How to save a life..." | Gimmicks

Heute wollte ich euch einen kleinen geheimen Schatz von mir vorstellen, der zwar meiner Meinung nach in Deutschland nicht "überlebensnotwendig" ist, aber das Leben trotzdem um einiges erleichtert. Ein schönes Luxusgut, das ich mir damals in Seoul gegönnt habe... 

Bei der technikaffinen, immer am Smartphone-hängenden, Massmedia-liebenden Stadt, könnt ihr euch sicherlich schon vorstellen in welche Richtung es in etwa geht? ^-^//

Und zwar handelt es sich dabei um dieses gute Stück: 

Es ist eine Akkuladestation für mein Galaxy Note 2 [welches ich nun schon seit fast zwei Jahren habe und abgöttisch liebe!]! Anfangs empfand ich es selbst als übertrieben, dass man für sein Handy überhaupt ein zweites Akku braucht, aber in Seoul ist es leider doch so, dass man sehr viel Zeit am Handy verbringt: In der U-Bahn, im Unterricht [natürlich nur für wichtige Notizen und Bilder von der Präsentation *hust*], wenn man alleine zu Mittag isst oder beim Lernen im Café sich selbst ablenken möchte oder was nachschauen möchte [bei dem ganzen kostenlosen WLan, das angeboten wird ist es wirklich sehr praktisch!] - Leider auch während man mit anderen Menschen Zeit verbringt. 

Gerade bei den heutigen Smartphones, die unendlich viel und schnell Strom verbrauchen , kam ich am Ende nicht umhin und habe mir als erstes ein Zweitakku gekauft. Das Nervige daran war aber leider nur, dass ich die Akkus immer noch am Handy aufladen musste, d.h. dass ich manchmal sogar zwei leere Akkus hatte, weil ich es nicht rechtzeitig geschafft habe zu laden. 

Und da ich mein Handy auch nutze, um von der App "Sleep like an Android" morgens sanft geweckt zu werden, musste ich auch immer einen Schlafplatz mit Steckdose suchen, oder meinen Kopfkissen danach ausrichten. [Ich weiß, dass man am besten weit entfernt vom Handy schlafen sollte....] 

mein Handy hat einige Stürze und eine Displayzerstörung bereits überlebt! Was ein Held! :D
Daher wurde nach kurzer Recherche der weiße "Portable Charger" von Samsung online gekauft - ich glaube, ich habe damals etwa 14-17€ für ihn ausgegeben und gebe ihn definitv niemals wieder her. 
Während mein Zweitakku lädt, kann ich mit meinem Handy fernab von Steckdosen spielen, twittern und bei Instagram Fotos hochladen. Und man kann das Handy sogar horizontal oder vertikal aufstellen, um Filme oder Musikvideos anzuschauen - dadurch, dass die Lautsprecher frei sind, ist auch der Sound eindeutig besser. 

Es ist ein Gimmick, das man nicht unbedingt braucht, sich aber freut, wenn man es hat. Und seien wir mal ehrlich - in unseren riesigen Handtaschen, da haben wir definitiv noch Platz dafür *höhö* 

Ich habe meine Ladestation damals >>HIER auf Gmarket bestellt - es ist Original von Samsung, zu kaufen in Weiß und Schwarz und für so gut wie alle Samsungmodelle zu finden [aber es ist leider schwierig ohne Koreanischkenntnisse und ich weiß nicht ob Gmarket auch international versendet]. Auf ebay habe ich aber beispielsweise >>HIER das Modell für das Note 3 und >>HIER das für das Galaxy S4 gefunden. Auf Amazon habe ich es ebenfalls für das S3, das S4 und das Note 3 [sogar inkl. Zweitakku] finden können - Original von Samsung! 

Sucht einfach nach "Akku Ladestation", da kommen auch sehr viele Alternativen anderer Hersteller. Für andere Smartphones oder wenn ihr das mit dem Akkuwechseln nicht so habt [*hust* Iphone *hust*], gibt es natürlich auch die Powerbanks: Dies sind externe Akkus, die ihr zuvor aufladet, um dann unterwegs die Energie auf euer am seidenen-Lebensfaden-hängenden Handy zu übertragen. Das Praktische an ihnen ist, dass manche auch dazu fähig sind das Handy dreimal aufzuladen, manche ein kleineres Format haben und dass man es auch Freunde damit retten kann. >>HIER gibt es die beispielsweise im Milchformat oder >>HIER mit verschiedenen knuffigen Aufdrücken.


Wäre solch eine Ladestation oder Powerbank eine Lösung für euch?
Habt ihr so etwas vielleicht sogar schon? Oder braucht ihr sowas einfach gar nicht? ^-^// 

Kommentare:

  1. Ziemlich cooler Beitrag und definitiv eine Überlegung wert!
    Vielleicht hol ich mir ja auch irgendwann einen Zweitakku für mein Galaxy S3. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Kauf mir diesen Monat ein neues Iphone und werde mir sowas auf jeden Fall auch zulegen!

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben mittlerweile auch mehrere von den Powerbanks... ein Leben ohne Handy ist in China ähnlich unmöglich. Ich habe auch schon überlegt, einfach ein paar zu kaufen als Mitbringsel für den nächsten Deutschlandbesuch. Die kosten ja hier wesentlich weniger.

    AntwortenLöschen
  4. Geil! Wenn es sowas fürs Iphone gäbe, würde ich mir das sofort kaufen! :D Ich selbst besitze so einen Powerbank, aber den mag ich iwie nicht so gern.

    AntwortenLöschen
  5. Genau sowas hab ich gesucht! Ich hab das Note 3 Neo und liebe es auch sehr!
    Hat das Note 2 eigentlich auch so einen praktischen Stift?

    Ich werd mir definitiv so eine Station gönnen! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab mir damals in Japan auch sowas ähnliches geholt...ein blauer externer Extra-akku für mein Handy. Ich hatte nämlich das gleiche Problem wie du...ich war so viel am Handy, dass einmal aufladen pro Tag einfach nicht gereicht hat "^^
    Schade ist, dass ich ihn jetzt hier in Deutschland kaum noch brauche...

    AntwortenLöschen
  7. Ich brauch unbedingt auch so ein Teil! D:

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin momentan am Überlegen, ob ich mir so etwas für's iPhone hole. Keinen Akku direkt, sondern eine Art "Zwischenakkuspeicher" :D

    AntwortenLöschen