Goyang Flower Festival

Vom 25.April bis zum 11. Mai fand in Ilsan, einem Stadtviertel von Seoul, eine internationale Blumen-Messe statt, bei dem auf einer Fläche von etwa 150.000m² Pflanzen und Blumen von 200 inländischen Firmen und 120 Firmen aus 35 Ländern vorgestellt wurden. (Quelle

Ehrlich gesagt haben wir eher zufällig von dem Blumenfestival durch eine Studentenorganisation erfahren, die aus fünf koreanischen Studenten verschiedener Universitäten besteht, die sich zusammengetan haben um mit einer kleinen Gruppe aus internationalen Studenten Aktivitäten zu unternehmen und Seoul zu entdecken.

Leider konnten wir zu keinem früheren Termin zu dem Festival gehen, sondern hatten nur am verregneten Sonntag, dem letzten Tag des Festivals, Zeit gefunden. 

Es war wirklich nervig am regnen, aber zum Glück waren die meisten und wichtigsten Ausstellungsorte innerhalb verschiedener Messehallen und man musste nur kurze Abschnitte von Regen überwinden um von einer Halle zur anderen zu gelangen. Nur die größeren Blumen-Arrangements, die sich außerhalb befanden, konnten wir uns kaum anschauen TT_TT 

In Momenten wie diesen bin ich immer ganz traurig darüber, dass ich überhaupt keinen grünen Daumen habe (ganz im Gegensatz zu meiner Mutter) - dabei ist es mein Traum später einen richtig schönen und bunten Garten zu haben, sogar mit essbarem Gemüse [muss ich mir wohl einen Gärtner anheuern *hehe*]. 

Was für eine Gruppe?! :D 
Da es der letzte Veranstaltungstag war, wurden viele Blumen für günstiger verkauft oder auch verschenkt. 
Unsere Gruppe hat Landnelken 카네이션 für umsonst bekommen, die für den morgigen Tag in Südkorea sehr wichtig sein wird: Denn morgen ist "Teacher's day" in Korea - der Tag, an dem man sich bei den Lehrern und Lehrerinnen mit Landnelken bedankt und der Schultag etwas kürzer ausfallen wird. 

Leider hat es zum Ende hin nochmal so richtig aus Eimern geschüttet, und Linh und ich sind tropfnass und erschöpft zu Hause angekommen, aber dafür konnten wir noch einige schnieke Blumen bestaunen {die blauen Orchideen *www*} und unsere kleine Gruppe näher kennenlernen! 


Ich bin schon ganz gespannt auf die nächsten Veranstaltungen!

Habt ihr eigentlich eine Lieblingsblume? ^-^//
... und hat es schon mal jemand von euch geschafft eine Blume über eine längere Zeit zu pflegen? *höhö*



Kommentare:

  1. sehr schöne Bilder
    die blauen Orchideen sind übrigens nur 1 Jahr lang blau, im folgejahr werden sie wieder rosa oder weiß

    meine lieblingsblumen sind Hyazinthen :D

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Blumen und schöne Bilder! Auf dem einen Bild hast du ja sogar Elfenflügel! <3
    Finde ich toll, dass die Blumen abgegeben werden am Ende.
    Bei mir leben die meisten Pflanzen eigentlich ganz gut. Grüner Daumen also wenigstens etwas vorhanden.
    Ich liebe viele Blumen und könnte mich jetzt nicht für eine entscheiden.

    Liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Freue mich immer wieder über deine Einträge. Vermisse Korea :)
    Ich hoffe du hast noch eine schöne Zeit dort und erlebst gaaaanz viel bevor es zurück nach Deutschland geht!

    Ich hatte bis vor einigen Jahren auch noch keinen grünen Daumen, mittlerweile geht es aber bergauf (wo das auf einmal auch immer herkommt^^) und bei mir in der Wohnung und auf meiner Terasse wächst und gedeiht so einiges....z.B. sogar Erdbeeren (lecker!)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die ganzen Blumen sehen unheimlich schön aus...
    Normalerweise wird's mir ab einem bestimmten Punkt immer "zu bunt" (hahahaha, welch Witz), wenn ich durch Blumenausstellungen laufe... aber auf den Bildern sieht alles wirklich toll aus.
    Meine Lieblinsblume ist eigentlich keine "richtige" Blume... es sind die Kirschblüten. Mandelblüten gehören auch dazu...
    Allgemein ziehe ich Baumblüten anderen Blumen vor. Speziell wenn sie kleine Blüten haben.
    Mandeln, Pflaumen, Kirschen, Apfel und Orange.
    Wenn ich eine Blume wählen müsste, die an einem Strauch oder auf der Erde wäscht, würde ich mich für die Land- oder Edelnelken entscheiden... wahrscheinlich.

    AntwortenLöschen