{Diary} Jinju Namgang Yudeung Festival

jinju 028
Vorletztes Wochenende sind meine Freundinnen und ich recht spontan nach Jinju gefahren, eine Stadt im Süden Koreas - ungefähr 3,5 Stunden von Seoul entfernt. 

Vom 01. Oktober bis zum 13. Oktober fand nämlich in Jinju das Namgang Yudeung Festival statt. 
Das Festival hat seinen Ursprung zu Zeiten der Japanischen Invasion, als die Koreaner sich mithilfe von Wasserlaternen verständigten und war auch als militärische Strategie gedacht, um die Japaner davon abzuhalten den Nam-Fluss zu erobern. 

jinju3
jinju 055
Höhöö.. Achsellüften~
Wir sind morgens früh um halb 7 in Seoul mit einem Express Bus los und sind gegen 11 Uhr in Jinju angekommen {Übrigens habe ich in der Pinkelpause unseren Bus nicht mehr wiedergefunden, weil ich noch richtig müde war... bin in zwei anderen Bussen eingestiegen bis ich den richtigen gefunden habe *höhö*}.

Nach einem gemütlichen Frühstück in einem Café, haben wir uns auf dem Weg zum Water Museum gemacht [haben den Taxi-Fahrer fast gar nicht verstanden, da sie im Süden einen anderen Dialekt sprechen *höhö*] - leider hatte das Museum wegen Bauarbeiten zu gehabt, aber wir konnten dafür die wunderschöne Aussicht, die frische Luft und Natur genießen. Es war wirklich angenehm mal zur Abwechslung etwas Ruhe zu haben, da man in Seoul wirklich kaum ein Fleckchen finden kann, was wirklich menschenleer und still ist.

Wir haben ein paar Fotos gemacht, uns auf eine Bank gesetzt, gequatscht und Chips gefuttert.

jinju 095
jinju 110
jinju 114
mein Lieblingsbild von dem Winzlinh
Gegen Mittag rum sind wir dann in die Nähe des Flusses gefahren und haben uns die riesigen Laternen, die bei Nacht leuchteten, angeschaut und ganz ganz viele Fotos geschossen.

jinju 129
jinju2
jinju 144
Es war wirklich unglaublich groß, vielfältig und kreativ... wir konnten uns bereits bei Tag noch nicht satt sehen, mussten aber trotzdem gegen Nachmittag eine kurze Pause einlegen und nach etwas Essbarem suchen. {War auch eine Tortur, da wir sozusagen auf der "falschen" Flussseite waren, auf der es irgendwie nichts zu essen gab TT_TT}
 
jinju4
jinju 152
don't know what to do with my face!
Zum Glück ist das Wetter in Südkorea noch wirklich sehr angenehm, so dass wir den Tag genießen konnten und mit leichtem Gepäck rumwandern konnten. Ich hoffe, dass dieses schöne Wetter noch eine Weile anhält, bevor der eisige Winter einbricht.

jinju 168
jinju 169
Gegen Abend haben wir uns auf die andere Flussseite begeben, die viel mehr Stände und Attratkionen zu bieten hatte. Diese Brücken von der einen Flussseite auf die Andere, die extra für das Festival aufgebaut wurden, waren offiziell "Liebesbrücken" (soweit ich mich erinnere) für die man pro Überquerung 1000Won (~75Cent) zahlen musste - da ist das eigene Liebesglück aber mit wenig Geld gesichert *höhö*

jinju1
Es gab einen Halbbogen-Tunnel voller Laternen, durch den man laufen konnte. Diese blau-orangenen Laternen hingen so gut wie überall auch vereinzelnd an Straßenlaternen und sind wohl die typischen Festival-Laternen gewesen.

jinju 204
jinju 201
Als es allmählich dunkel wurde, wurden die Laternen beleuchtet und man konnte sich für knapp 3000Won (~ 2€) eine sehr simple Wunschlaterne kaufen, auf die man seine eigenen Wünsche aufschreiben durfte. Fertig aufgeschrieben, musste man sich anstellen um sie ab 18 Uhr von einer Plattform auf dem Fluss ins Wasser zu lassen. 

jinju 240
jinju 236
jinju 211
jinju 217
Leider war es an diesem Abend doch recht windig und viele der Laternen wurden ans Flussufer gespült und entflammten sich gegenseitig. Nachdem wir unsere Wünsche in den Namgang gelassen haben, haben wir sicherheitshalber nicht mehr genau hingeschaut, um nicht das Gefühl zu haben, unsere Wünsche würden mit den Laternen ins Nichts verbrennen *höhö*

Nach einem Abendessen sind wir auch bereits recht früh wieder zurück nach Seoul gefahren, da uns der ganze Ausflug und die viele Rennerei doch etwas schlauchte und wir uns nur noch zurück ins Bett wünschten. Aber das Festival in Jinju hat sich definitiv gelohnt und ich bin froh, dass wir es geschafft haben uns die vielen außergewöhnlichen Laternen anzuschauen und einmal im Leben die Möglichkeit hatte meine Wünsche auf eine schwimmende Laterne zu schreiben ^-^//


Gibt es für euch auch solche Erlebnisse
die ihr unbedingt einmal im Leben gemacht haben wollt?

[Etwas lang geworden der Beitrag... hoffe euch gefällt er :D]
Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche ^-^♥


Kommentare:

  1. Ein schöner Beitrag und wirklich ein Erlebnis bei dem man einmal dabei sein sollte, wenn man schon in Korea ist :) Die Laternen erinnern mich gerade sehr an Disneys Rapunzel ^^ Das war sicher sehr schön zum ansehen. Ich glaube ich hätte auch nicht mehr hingesehen wenn ich meine Wünsche ins Wasser gelassen hätte, da bekommt man ja wirklich ein schlechtes Gefühl wenn sie dann abbrennen =_=
    Mein Wunscherlebnis sind seit Langem die Kirschblüten in Japan zur vollen Blüte. Die möchte ich unbedingt einmal sehen^^

    AntwortenLöschen
  2. Total schöner Beitrag.
    Außerdem LIEBE ich Laternen... haha
    Laternenumzüge sind doof, aber sowas stell ich mir richtig, richtig schön vor.
    Du hast auch wirklich einige richtig tolle Fotos geschossen! :D

    AntwortenLöschen
  3. Man ist das toll! Wenn ich das sehe fühle ich mich fast so als wäre ich dort. Auch wenn mich das Gefühl beschleicht das es dort noch viel toller ist! :) Ich finde das voll aufregend und freue mich über jeden Blogeintrag den du über Korea tippst *-*

    <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos und ein toller Beitrag :)

    AntwortenLöschen
  5. Voll schön!!!! Was für tolle Fotos und ein schönes Fest. Die Sache mit den Laternen ist toll. Ich hätte aber am Ende glaube auch weggeschaut, um nicht zu sehen, wie eventuell was verbrennt xD
    Die letzten Bilder sehen so richtig romantisch aus. Kann mir vorstellen, dass ihr nach dem Tag geschlaucht ward und euch auf eure Betten gefreut habt :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Du hast wieder so tolle Bilder gemacht *.* Das Posen mit solchen Figuren habe ich letztens auch versucht und kläglich versagt xD Aber es sind ziemlich witzige Bilder bei raus gekommen...
    Hm... ich hab nicht wirklich Dinge, die ich mal gemacht haben möchte... also Lebenstraum-mäßig ;) Ich würde einfach generell gerne viel von der Welt sehen und noch einiges lernen ^.^

    AntwortenLöschen
  7. oh das sieht toll aus <3;
    ich war ja gerade selber in seoul für 2 wochen, hatte aber mehr so das dreckige image von seoul gesehen und das hat sich irgendwie aktiv in mein gehirn gebrannt haha (nicht dass das so mega schlecht wäre...)
    aber solche schönen events hätte ich auch gern gesehen :)!

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schöner Beitrag, die Laternen sind ja süß!

    AntwortenLöschen
  9. Muss ich mir notieren :D DA muss ich noch hin!

    AntwortenLöschen
  10. Uiiiiiiiiiiiiiiii, das sind ja ganz ganz tolle Fotos *__*

    Sieht nach einer Menge Spaß aus in Korea :)

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen