{Diary} Etwas Sonne und Meer

Vor einigen Wochen überraschte mich mein Freund mit einem Kurzurlaub nach Kroatien, damit wir die wenige Zeit, die wir noch gemeinsam haben, qualitativ auskosten konnten. Und letzte Woche Dienstag ging es dann auch tatsächlich los nach Rijeka und von dort aus mit einem Reisebus nach Opatija. 

Wir hatten wirklich unheimlich viel Glück gehabt, denn das Hotel in Opatija hatten wir nur nach unserer Portemonaie-Größe ausgewählt, welches so gut wie direkt am Meer lag und von welchem wir nur ungefähr 7 Minuten zu den Liegeplätzen brauchten. 

Anfangs war ich etwas enttäuscht als wir ankamen, denn es handelte sich bei dem "Strand" um keinen Sandstrand, sondern um eine von Menschenhand hergestellte und saubere Abtrennung vom Meer aus Beton mit Treppengeländer und co. 
Aber so im Nachhinein finde ich es doch gar nicht so schlecht, da man später nicht das Problem hat kiloweise Sand mit ins Hotelzimmer geschleppt zu haben *höhö* 

Die ersten zwei Tage lagen wir nur auf den Liegen und brutzelten fröhlich unter der Sonne (natürlich vorbildlich mit auseichend Sonnenschutz!). Wir standen am Mittwoch nur einmal auf um gemeinsam einen Tandem-Parasailing-Flug zu starten! Es war genial und zu zweit war es deutlich spannender, da man die Höhe und Aussicht gemeinsam genießen konnte. (Leider waren der Captain und der Zuständige auf dem Boot ziemlich in Eile und unfreundlich, weswegen wir keine Fotos von uns in der Luft selbst haben TT_TT//)

Leider war der kurze Spaß recht teuer, aber wir wollen definitiv nochmal Parasailing in Vietnam machen (dort ist es deutlich günstiger :D).

Am Donnerstag sind wir dann mit einem Bus nach Rijeka gefahren, der drittgrößten Stadt Kroatiens. Die Stadt war wirklich sehr süß mit den wunderschönen Hausfassaden und dem Marktplatz, aber die Sehenswürdigkeiten waren meiner Meinung nach auf den Bildern im Reiseführer deutlich schöner als sie es tatsächlich sind. 

Was mich aber sehr erstaunt hat waren die vielen deutschen Geschäfte (DM, KIK, etc.) und die vielen deutschsprechenden Einheimischen, aber anscheinend wird Deutsch bereits ab der Grundschule in Kroatien gelehrt. 

Am letzten Tag vor unserem Rückflug machten wir eine Reisetour mit einem Boot (in Opatija finden sich überall Stände an denen man Ausflüge buchen kann) und trafen an Board zwei weitere deutsche Pärchen mit denen wir uns anfreundeten und auch noch den restlichen Tag nach dem Ausflug verbrachten. (Schade, dass wir sie erst am letzten Tag getroffen haben...)

Der Ausflug hat eigentlich viel Spaß gemacht, da wir zu "privateren" Orten gefahren sind, die deutlich verlassener waren und wir nur zu sehr wenigen aus der Reisegruppe aus dem Boot ins Wasser hüpften und schwammen. Aber leider fuhren wir ungefähr 2 Stunden, schwammen gefühlte 15 Minuten um dann auch schon die Rückfahrt anzutreten.

Rechts das Wahrzeichen von Opatija: Mädchen mit Möwe
Es waren wunderschöne und erholsame 4½ Tage und für mich nun ein weiteres Land, das ich auf meiner imaginären Weltkarte als "abgeklappert" abhaken darf.

Übrigens war dies auch der erste "Gammel-Urlaub", den ich je in meinem Leben gemacht habe. Bisher waren es entweder Verwandtenbesuche in Vietnam, Städtereisen (viel Kultur sehen in kurzer Zeit) oder die Sprachreise in Südkorea gewesen. Es war einfach schön sich bewusst auf die faule Haut legen zu dürfen, sich über den Bauch zu streicheln und zu überlegen, was man als Nächstes essen möchte *höhö*



Als Erinnerung wäre es auch schön die Fotos solcher Urlaubstage wie "damals" entwickeln zu lassen oder in einem selbst designten Fotobuch zu verewigen (ich habe Freunde, die von jedem ihrer Trips ein Fotobuch haben und so als Sammlung sieht das wirklich sehr schick aus, um zum Zeigen und Berichten bei Freunden und Familie auch unheimlich praktisch!). Solche Fotobücher kann man zum Beispiel bei CEWE drucken lassen. Oder um das Summer-Feeling das ganze Jahr über zu erhalten oder um sich am Arbeitsplatz daran zu erinnern, wofür sich das Arbeiten lohnt (besonders im eisigen Winter, wie wir ihn letztens hatten), sind auch  derenKalender mit Fotos vom Urlaub keine schlechte Idee.


Wart ihr schonmal in Kroatien?
Oder wo geht es für euch diesen Sommer noch hin? ^-^♥


Kommentare:

  1. Tolle Bilder <3
    Ja, so ein Gammelurlaub wär bei mir auch mal wieder nötig :D In Kroatien war ich bisher noch nicht, das soll sich auch noch ändern...

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren letztes Jahr in Kroatien (auf Krk) und fahren in 2 Wochen wieder nach Kroatien (aufs Festland nach makarska). Freu mich schon, ist wirklich ein wunderchönes Land!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr tolle Bilder! Ich hab gehört, dass Kroatien richtig schön sein soll und würde den Strand dort auch zu gern mal besuchen :) Und einmal auf der faulen Haut zu liegen & nur zu entspannen, tut doch auch der Seele gut.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Jetzt hab ich Fernweh bekommen...ich fahre "nUR" nach Fehmarn Ende August, weil für die USA Reise schon etwas viel drauf gegangen ist^^
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön :)
    Das sind wirklich hübsche Eindrücke :)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Fotos. Kroatien war das Ziel meiner Abschlussreise, hatte viel Spaß und die frischen Märkte waren der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  7. die bilder sind traumhaft schön ♥

    AntwortenLöschen
  8. Sieht nach einem tollen Urlaub aus :)

    AntwortenLöschen
  9. Boah, wie schön! Da wird man ja richtig neidisch (; Koratien scheint richtig beliebt zu sein, was Urlaub angeht - toll! <3 Ich will da auch gerne mal hin! Tolle Photos!

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder *_* Ich finde das Meer so schön, leider war ich bisher nur einmal am Meer.

    AntwortenLöschen
  11. traumhafte bilder, dein blog gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  12. ohhh was für schöne Bilder! Ich war leider noch nie in Kroatien

    AntwortenLöschen