Mius Moo MiniCards

Ich habe mir vor ungefähr 2 Wochen auf moo meine ersten Visitenkarten für den Blog bestellt und ich wollte sie euch gerne zeigen und von meinen Erfahrungen berichten! ^-^//

Über Visitenkarten habe ich schon eine ganze Weile nachgedacht, aber da ich bisher eher selten auf Events war und mich nur mit Bloggerinnen getroffen habe, die ich vorher kannte, hatte ich bisher auch noch nicht das Bedürfnis nach Visitenkarten zu haben. 

Da ich aber vergangenes Wochenende auf das Event von Beautypress eingeladen worden bin, welches groß zu werden schien mit vielen verschiedenen Marken und einer Menge von Bloggerinnen, habe ich mir gedacht, dass Visitenkarten vielleicht dann doch keine so schlechte Idee wären. 

Entschieden habe ich mich für die MiniCards von Moo, da ich diese sehr handlich und für einen Hobbyblog komplett ausreichend finde - in einem MiniCard Holder, den man ebenfalls in dem Online Shop kaufen kann, hat man die Visitenkarten auch immer am Schlüsselbund dabei. 

Die Karten haben die Maße 2,7x7cm - also wirklich mini, aber trotzdem lesbar *höhö*

Für die Vorderseite habe ich meinen Blog-Header gewählt, den Blognamen im Tab-Stil zusammengebastelt und darunter gepackt. Ich habe eine Weile mit dem Namen gebastelt und mit der Größe variiert, da die MiniCards doch recht klein sind und es mir wichtig war, dass der Name auf den ersten Blick auffällt. 

Über die Seite goqr.me habe ich mir einen QR-Code für die Seite erstellt und mithilfe meines Bildbearbeitungsprogramms die Rückseite der Visistenkarten gebastelt mit: 

  • QR-Code
  • Blognamen
  • Blogtyp
  • meinem Namen
  • E-mail
  • meiner Handynummer
  • Facebook-
  • und Twitter-Adresse

Bestellt habe ich 100 MiniCards zum Preis für 11,75€ und einen pinken MiniCards Holder für den Schlüsselbund für 3,40€ - da ich auch sichergehen wollte, dass die Karten auch rechtzeitig ankommen (werden aus England verschickt!),  habe ich den Eildruck für 8,50€ gewählt plus reguläre Versandkosten von 4€. Unüblicherweise sind die 19% Mehrwertsteuer nicht bereits in den Produktpreisen mit einberechnet, sondern werden erst am Ende hinzugefügt - also nochmal 5,25€ drauf. 

Insgesamt habe 32,90€ bezahlt - am 22. Mai habe ich die Bestellung abgeschickt und am Freitag, den 31. Mai, ist die Bestellung angekommen. (War ziemlich knapp für Samstag!)

Die Karten an sich finde ich nicht wirklich teuer, denn hätte ich vorausschauend geplant, hätte ich mir die 8€ für den Eildruck sparen können. Die Visitenkarten haben eine wirklich gute Qualität und die 100 Stück werde ich die nächsten 3 Jahre nicht aufbrauchen. 

Was mich persönlich doch sehr stört ist der Aufdruck - denn obwohl ich mich an die vorgegeben Richtlinien gehalten habe und bestimmt 1 Stunde an der Bearbeitung gesessen habe - weil die Qualität nicht stimmte oder weil die Größe noch angepasst werden musste - ist die Schrift auf der Rückseite mit den wichtigen Information sehr stark und das Bild auf der Vorderseite leicht verschommen (kann man auf den Bildern nicht so gut erkennen).

Ich finde, dass man gerade bei Visitenkarten auf das Gesamtbild achten muss und dass Moo beim Druck vielleicht hätte kontrollieren können, ob alles in Ordnung ist (ich bezweifle, dass alles von Maschinen erledigt wird) und mir vielleicht hätte ein Feedback dazu geben können à : 

"Mööp! Sorry Frau Nguyen, aber Sie haben da einen ganzen miesen Bearbeitungsjob gemacht! Machen Sie das bitte nochmal!"

Auch wenn es mein erstes Mal war, bin ich doch etwas enttäuscht (wenn man bedenkt, dass man direkt 100 Stück davon hat) - es ist alles noch lesbar, aber alles etwas verpixelt und das wurmt mich total.


Tolle Karten, eigentlich recht einfaches Bedienungstool und angemessene Preise - aber leider leicht verpixelt bei mir. Daher nur 4/5 Sternen


Was haltet ihr von Visitenkarten für Blogger?
Too much oder verständlich? ^-^♥
(Höhöö.. hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für wichtigtuerisch oder so :D)

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee wirklich gut! :)
    Mir gefallen deine Visitenkarten ^-^

    AntwortenLöschen
  2. ich finde das format süss. mal etwas anderes, aber mch würde es auch stören, wenn die karten nicht 100% wären... schliesslcih verteilt man die ja und repräsentiert sich dadurch...

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Visitenkarten gut. Auch kein bisschen eingebildet. Aber es ist als Blogger schwer sich alle Namen zu merken und da fände ich es auch als Bloggerin nett wenn man eine andere Bloggerin kennen lernt und einfach Karten tauscht und nicht erst Handy oder Stift bemühen muss.
    Für Pressekontakte genauso wichtig denke ich. Der Eindruck ist erstmal entscheidend und da machen sich Visitenkärtchen dreimal besser als Serviettenschnipsel :D

    Ich überlagte auch dort zu bestellen, aber jetzt bin ich fast ein bisschen abgeschreckt ^^°

    Liebe Grüße
    JuJu

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es klasse, wenn Blogger Visitenkarten haben, da die einfacher mal schnell in die Hand gedrückt werden können und sofort alles wichtige drauf steht. Ich selbst hab auch schonmal ein wenig überlegt, wie ich Visitenkarten für mich bzw. meinen Blog designen würde, aber da ich noch nicht allzuviele Leser habe und auch auf keine Events gehe, denke ich wäre es für mich nicht nötig. Solche Mini-Karten sind natürlich schon eine tolle Idee, da man damit auch nicht sofort Business-like rüberkommt. Dass die Qualität nicht so gut ist, ist natürlich ärgerlich, aber da du jetzt erstmal genug davon hast, musst du wohl damit leben. Bei runten Schriften ist mir das Problem, dass es verpixelt beim Druck schon öfter aufgefallen. Eigentlich sehr schade.
    Ich denke, wenn ich mich doch dafür entscheide, dass mein Blog Visitenkarten braucht, dann würde ich meine selbst machen.

    AntwortenLöschen
  5. sieht aber trotzdem ganz gut aus:)!
    das format gefällt mir auch richtig gut!

    hoffe du hast drauf geachtet in 300dpi zu arbeiten? <:
    weil im web benutzt man das ja meistens nicht so hochauflösend, und da kann es sein, dass das im druck deswegen abgesoffen ist, weil die in 300dpi drucken, aber du evtl nur eine 72 oder 240 dpi datei abgegeben hast?
    mir ist mal genau dasselbe passiert ==;!
    aber wäre schon schön, wenn sie dich drauf hingewiesen hätten ne :/

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen deine Kärtchen super gut :)! Echt schade, dass sie etwas verpixelt sind [ich erkenne auf dem Bild aber nichts davon - keine Sorge (=]

    AntwortenLöschen
  7. Ein richtiger Datencheck, auf den man sich auf jeden Fall verlassen kann kostet immer extra (und zwar nicht wenig!), beim Basis Datencheck, den man gratis bekommt, werden solche Fehler einfach durchgelassen, das ist immer ärgerlich! Ich nehme an, die Auflösung war nicht hoch genug. Aber bei dir ging es ja um keinen großen Druckauftrag und die Karten sind trotsdem süß, deshalb finde ich es nicht schlimm. :) <3

    AntwortenLöschen
  8. Visitenkarten sind gerade für so größere Events ein Muss.
    Egal ob Blogger oder Fotograf oder Makeupartist, ohne Visitenkarten geht nix mehr :D
    Wichtigtuerisch wäre es nur, wenn man sich diese rein zum Spaß holen würde sozusagen, und nicht, um bei Presseveranstaltungen/Events/Schulungen oder ähnlichem Kontakte zu knüpfen.

    Visitenkarten sind wichtig und haben berechtigterweise ihre Daseinsberechtigung :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich werde mir demnächst auch mal schicke Visitenkarten drucken lassen. Denn das ist doch irgendwie besser, als die Blog-URL schnell irgendwo hinzukritzeln.

    Schade, dass deine Visitenkarte verschwommen ist. Irgendwas hat wohl doch nicht ganz gepasst... Aber nimms nicht so schwer: immerhin waren es deine ersten und solange man alles lesen kann, ist es ja halb so wild. :)

    AntwortenLöschen
  10. 100 für ca. 12€ + Versand ist ziemlich happig. Für den Preis kriegst du bei manchen schon Seidenpapier. Ich hab für 250 8€ bezahlt, was für normale Pappe und Farbdruck ok ist.

    AntwortenLöschen
  11. Die sind ja hübsch geworden! Schade allerdings dass sie etwas verpixelt sind. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir welche machen zu lassen und diese kleinen Minidinger sind ja echt putzig :) Der Schlüsselanhänger finde ich auch sehr cool und so verliert man sie wenigstens nicht in der Handtasche und hat sie immer dabei.
    Ich werde mir die Seite einmal aufschreiben, mein Blog ist ja nicht so bekannt dass ich sie jetzt schon bräuchte. Danke fürs vorstellen. ^-^

    AntwortenLöschen
  12. Ich find trotzdem das es toll aussieht :) wüsste nur nicht, wem ich die geben sollte :D

    AntwortenLöschen
  13. Deine Visitenkarten sehen echt seeehr niedlich aus *.*
    Schade, dass es etwas verpixelt ist...bei zusätzlichen Kosten für den Eildruck schon ärgerlich :(
    Aber trotzdem finde ich, du hast sie sehr süß designt! <3 :)

    AntwortenLöschen
  14. ich fand Visitenkarten schon immer cool XD hab früher just for fun immer wieder welche designed Hahaha aber selbst drucken lassen würd ich im Moment keine da ich keinen Nutzen für die putzigen Karten habe :/

    AntwortenLöschen
  15. Kann ich nachvollziehen, dass dich das ärgert, aber das Design deiner Karten finde ich klasse.

    AntwortenLöschen
  16. Mir ist das pixelige gar nicht aufgefallen - und auch jetzt finde ich es alles andere als schlimm! Deinem Gegenüber wird es also wahrscheinlich gar nicht auffallen :)
    Sie sind wirklich so wundervoll süß (und sie liegt grad wieder vor mir ;) )

    Liebst,
    Melon

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde die Visitenkarten trotzdem süß und würde sofort nachschauen, wenn ich so eine in die Hand gedrückt bekommen würde (:

    http://raisedinrain.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Ich find die total cool! Aber Du hast vollkommen recht, da hätte schon irgendwo eine Warnung kommen sollen!

    AntwortenLöschen
  19. tolle seite! mir gefällt dieses kleine format auch super! werde mir demnächst auch mal welche drucken lassen, in kleiner auflage, entweder auch diese mini-karten oder die abgerundeten. --- ich wechsle ende des jahres nämlich meine handynummer und eventuell auch noch meine wohnungsadresse, und da ich beides noch nicht kenne, lass ich mir erst einmal etwas zeit mit den visitenkarten. --- hatte das pech kurz vor meinem studium 500 stück anfertigen zu lassen, auf der mittlerweile weder die telefonnummern stimmen noch die email adresse noch die wohnadresse :D

    AntwortenLöschen
  20. Das Design finde ich ja toll<3 und der Schlüsselanhänger ist auch sehr praktisch, dann hat man die Visitenkarten auch wirklich überall mit dabei.

    Liebe Grüße
    Bernadetta

    AntwortenLöschen
  21. Ich besitze Visitenkarten die ich mir mal bei Vistaprint gemacht habe, aber da ich mittlerweile einen neuen Header habe, sind sie eigentlich unbrauchbar. Ich glaub meine nächsten hohl ich mir auch bei Moo. Die sehen doch toll aus!

    AntwortenLöschen