Wunderwässerchen

Advertorial

Von keinem Produkt hört und liest man in letzter Zeit so viel, wie von der Reinigungslotion von Bioderma für empfindliche Haut. Anfangs war ich immer recht irritiert, da das Produkt ausschaut wie ein herkömmliches Gesichtswasser, aber immer von einer Lotion die Rede war (Lotion ist für mich irgendwie immer eine Reinigungsmilch :D) und ich dachte, es wäre zwei verschiedene Produkte.

Ich habe meine Gesichtslotion in Frankreich gekauft, weswegen bei mir Créaline H2O drauf steht und nicht Sensibio.

Bioderma ist eine französische Marke, die man in fast jeder Apotheke finden kann. Der Preis einer 500ml-Flasche liegt in Deutschland bei 19,90€ - in der Online Apotheke Europa-Apotheek habe ich sie für 15,90€ finden können. 

Bei der Reinigungslotion von Bioderma handelt es sich um eine Mizellenlösung, welche laut Hersteller "jede Art von Rückständern auf der Haut" beseitigen kann.

Die Reinigungslotion ist tatsächlich sehr flüssig vergleichbar mit einem Gesichtswasser und wird großzügig auf ein Wattepad verteilt, mit dem man dann die Haut von Foundation, Rouge, Lippenstift und Augen-Make Up entfernen kann. 

Der Geruch ist sehr angenehm und erinnert mich an eine milde Tagespflege. 

Seit über einer Woche verwende ich die Lotion täglich und muss sagen, dass sie sehr gut reinigt, aber bei mir jetzt nicht unbedingt einen "WOW"-Effekt ausgelöst hat. Es ist ein sehr erfrischendes Gefühl, die Haut wird sanft gereinigt und es wird kein merkwürdiger Film hinterlassen. 

Was ich an der Reinigung aber leider nicht so gut finde ist der hohe Verbrauch an Wattepads und Produkt selbst, da man wirklich richtig nasse und viele Wattepads braucht, um das Gesicht komplett vom Make Up befreit zu sein. (Für die eine Gesichtshälfte auf dem Bild habe ich bereits zwei Wattepads verbrauchen müssen und ich seh aus wie ein halber Panda...) Wasserfestes Augen-Make Up wird zwar entfernt, aber nicht gründlich genug und es bleiben noch Rückstände, die ich dann noch zusätzlich mit einem wasserfesten Augen-Make Up-Entferner beseitigen muss.

Mius Fazit: 

Die sanfte Reinigungslotion von Bioderma ist meiner Meinung nach gut, aber nicht perfekt. 
Ich liebe das saubere Gefühl nach der Anwendung, und was mir auch wichtig ist, ist dass ich danach das Gefühl habe, dass mein Waschgel nicht mehr gegen täglichen Schmutz ankämpfen muss, sondern sich auf die verstopften Poren konzentrieren kann. 

Durch den hohen Preis hier in Deutschland im Vergleich zu dem Preis in Frankreich und den Verbrauch (da man leider viel an Produkt benötigt), ist es ein kleiner Luxus, den man sich da täglich gönnt. Ob es sich lohnt, kommt natürlich auch drauf an, was für eine Haut man hat:

Empfehlenswert finde ich die Lotion für empfindliche Haut und für eine Haut, die schnell zu Pickeln und Mitessern neigt, da man wirklich sehr gründlich die Gesichtshaut von Schmutz reinigen kann. Wer eher unproblematische Haut hat und sich die Reinigungslotion hauptsächlich zum Entfernen von Augen-Make Up kaufen möchte, dem würde ich eher die günstigeren Varianten aus dem Drogeriebereich empfehlen. 

Von mir erhält die Sensibio H2O Reinigungslotion von Bioderma 4/5 Punkten.


Habt ihr die Reinigungslotion von Bioderma schon ausprobiert?
Oder haltet ihr nichts von Hype-Produkten? ^-^//



Kommentare:

  1. Es hört sich schon nicht schlecht an, besonders da es für sensible Haut geeignet ist. Meine Augen neigen gerne einmal dazu, dass sie brennen bei Abschminken. Da ich es etwas billiger beziehen kann, werde ich das wohl demnächst auch einmal bestellen und testen. Für den normalen Einkaufspreis würde ich aber eher die Finger davon lassen, besonders da man anscheinend doch relativ viel braucht, um sich gut abzuschminken.

    AntwortenLöschen
  2. Ergiebig ist das halt überhaupt nicht und aus diesem Grund schminke ich mich zuerst mit einem normalen Abschminktuch ab und verwende danach das Sensibio.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mit dem Sensibio keine guten Erfahrungen gemacht. 1. schminkt es wirklich nicht so toll ab und 2. habe ich davon Ausschlag bekommen (von wegen für sensible Haut...) und musste deshalb danach mein Gesicht immer noch mal mit Wasser klarspülen :-/

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deine ehrliche Meinung und auch, dass Du Deine Haut sozusagen für uns hinhältst.

    Für mich kann das Bioderma Wässerchen auch kein neu erfundenes Rad. Es kann nicht mehr als eine Reinigungslotion aus dem Drogeriebereich. Da ist meines Erachtens der höhere Preis nicht gerechtfertigt.

    Ich bleibe bei meinem DIADERMINE High Tolerance Reinigungsgelée. Das vertrage ich sehr gut, es brennt nicht, auch nicht in den Augen und mit 2 großen Wattepads maxmal ist mein Gesicht frei von Make-Up.

    AntwortenLöschen
  5. Ich widerstehe dem hype, da ich das mit der mangelnden ergiebigkeit jetzt schon öfter gehört habe. Für den Preis müsste auch kein extra-amuentferner mehr nötig sein für mich. Danke für die review!

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke ich würde die eher nur fürs Augenmakeup nehmen, für das Gesicht ist mir so ein Wässerchen immer irgendwie zu merkwürdig zum abschminken ;)

    AntwortenLöschen
  7. :D Als erstes dachte ich das wäre nen Fläschen Heilwasser zum Trinken :D Dann las ich weiter und war leicht entsetzt über den Preis... ich glaube ich würde mir das nicht holen, das was ich momentan benutze ist zwar Spotbillig, aber es erfühlt auch ihren Zweck :)
    LG Nathi

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde es eh utopisch, das Gesicht NUR mit Abschminktüchern oder Abschminklotion zu säubern und verwende immer zuerst ein Waschgel, mit dem ich den gröbsten Kram schonmal anlöse. Und wenn ich danach dann das Bioderma benutze, macht es seinen Job besser und sanfter als alle anderen Reinigungswässerchen, die ich bisher benutzt habe.
    Zur Ergiebigkeit: Meine erste Flasche hat fast ein halbes Jahr gehalten. Ich weiß nicht, was die Leute mit dem Zeug machen, dass sie davon so viel benutzen müssen O.o...ich gebe einen ordentlichen Schwung auf die Mitte des Wattepads, klappe es dann kurz zusammen und drücke, sodass sich die Flüssigkeit auf dem ganzen Wattepad verteilen kann, und reinige mir dann das Gesicht. So brauche ich maximal (wenn das Augenmakeup aufwendiger war) 2! Wattepads.

    AntwortenLöschen