MIES: 1, 2, Eis!

Heute möchte ich euch am "MIES"en Mittwoch eine sehr leckere und relativ gesunde Alternative zu Eis vorstellen, die man im Handumdrehen zubereitet hat und wofür man nur zwei Zutaten braucht.

Eiscrème kann ich immer essen: Im Sommer am liebsten den ganzen Tag und an kalten Tagen dick eingemümmelt unter einer kuscheligen Decke Eis löffeln und eine Serie schauen. Da ich aber zur Zeit versuche auf Süßes zu verzichten (wenn ich etwas Süßes anbreche, dann esse ich es meist komplett auf *hust*) und ich eine reife Banane zu Hause hatte (ich mag nur Bananen, wenn die noch etwas grünlich sind), habe ich das Rezept gestern direkt ausprobiert ^-^// 

Entdeckt habe ich die Idee auf Youtube bei Todd's Kitchen.

Die erste Zutat: Eine reife, gefrorene Banane (für eine Portion).
Am besten eignen sich die Bananen, die schon langsam zu reif werden und die man fast kaum noch essen mag, weil sie zu matschig ist.
Die Banane schälen und für einige Stunden ins Gefrierfach stellen - am besten vorher schälen, weil es im gefrorenen Zustand sonst schwierig wird und die Banane bereits in kleinere Teile teilen. Ich habe die Banane auf einen Teller gelegt und bereits nach 2-3 Stunden war die Banane gut gefroren. 

Die zweite Zutat ist variierbar - ich habe für mein erstes "Eis" ungefähr einen EL Kakaopulver genommen. Ich habe auch Variationen mit Nutella, gesüßter Kondensmilch oder Erdnussbutter gesehen ^-^//

Beide Zutaten in den Mixer packen und zu einer homogenen Masse durchmischen lassen. 
Bei dem Standmixer habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Masse für eine Portion (also 1 Banane und 1EL Kakaopulver) zu wenig ist und das Mixen dadurch etwas schwierig wird, weil die Bananenstücke ständig "wegspringen" - es funktioniert (einfach mit einem Stäbchen oder einem Löffel die Masse runterdrücken), aber ich denke, dass für kleinere Portionen ein Handmixer geeigneter ist. Und am besten, die Banane in mindestens vier Teile teilen.

Die gefrorene Banane wird zu einer kalten, weichen Masse und der Kakaopulver verleiht dem ganzen noch einen leckeren Geschmack. Als Kind habe ich gern Eiskugeln im Becher gegessen und mit einem Löffel lange drin rumgematscht, so ähnlich ist die Konsistenz des "Bananen-Schoki-Eis", nur dickflüssiger.

Ich habe selbst eigentlich fast gar nicht erwartet, aber es schmeckt unheimlich lecker, angenehm süß und erinnert tatsächlich an Eis! ^-^// Wenn man die Zutaten bedenkt, ist es eigentlich eine gesunde Nascherei... da lass ich doch gern die eine oder andere Banane reifen *höhö*


Eis, Kuchen oder Pudding? Für was würdet ihr euch entscheiden? :D


Kommentare:

  1. also eis im sommer könnte ich in massen essen XD wenn es kälter ist, bin ich nicht so der eis fan XD da rebelliert dann mein magen T_T

    hätte ich die wahl zwischen eis, kuchen oder pudding, würde ich zu kuchen oder eis greifen :D bin nicht so der puddingesser :D

    eis hab ich bisjetzt noch nicht selber gemacht, steht aber auf meiner to-do-liste :D

    AntwortenLöschen
  2. Boa geil! Das muss ich auch unbedingt mal probieren!

    AntwortenLöschen
  3. mjam majm... jetzt hab ich hunger bekommen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht gut aus :)
    Aber ich esse Bananen lieber ab und an mal zum Frühstück mit Naturjoghurt.

    Ich liebe Eis! Egal ob im Sommer oder Winter..vorallem bei Ben&Jerrys Half Baked höre ich nie auf,bis der ganze Pott leer ist und schaue auch währenddessen Serien :b
    Schokoladenkuchen mag ich auch gerne...Pudding aber überhaupt nicht..
    Liebe Grüße :)

    http://kimheartit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Also ich kann Eis immer essen. Immer immer immer immer. Morgens, mittags, abends, nachts. Wenns kalt ist, wenns warm ist, wenns schwül ist oder auch wenns regnet. EIS GEHT IMMER! :D

    Das sieht echt lecker aus was du kreiert hast. Ich bin eigentlich so der Bananen-Fan, aber ich glaube das sollte ich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  6. oh wie toll,danke für das rezept!:)
    ich hab spgar alle zutaten zu hause,da probier ich das doch gleich mal aus :D

    AntwortenLöschen
  7. danke für das rezept, das muss ich doch auch mal ausprobieren, wenn ich zu reife bananen zuhause habe^^ im sommer hab ich mir in der eisdiele oft schoko und banane geholt weil ich die kombi liebe *_*
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee, habe zu Hause bestimmt irgendwo ein paar reife Bananen liegen. Und Eis esse ich auch immer gern, da gibt es so viele leckere Sorten.

    xx

    AntwortenLöschen
  9. Huii tolle Idee! Mit Bananen mache ich auch ziemlich viele Sachen :DD

    AntwortenLöschen
  10. yum!
    ich würde mich für kuchen entscheiden :)

    AntwortenLöschen
  11. Das Rezept klingt super einfach und sehr schnell. Daumen hoch für eine gesunde Alternative zu Eis :)

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine prima Idee! Werde ich auch demnächst ausprobieren!!
    Ich liebe ja Bananen, aber kommt schon dann und wann mal vor, dass die einfach zu reif sind und dann mag ich sie eigentlich auch immer nicht mehr essen.

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag meine Bananen auch nur grün :D Da werde ich das mit der nächsten auch probieren!

    AntwortenLöschen
  14. Geiloooo muss ich auch ausprobieren! Sieht mega lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  15. Oh super Tipp, da ich ja gerade Pfunde verlieren will & das als gesunde Nascherei echt gut geht. Vorallem nach dem Training wo man ja Proteine braucht.

    AntwortenLöschen
  16. Da haben wir wohl die gleiche Bananenvorliebe, ich mag auch nur die,die noch was grün sind, aus den anderen mache ich immer Milchshake aber das sieht auch verdammt lecker aus und wird ausgetestet :)

    AntwortenLöschen
  17. MMMMMMMh das ist was für mich! Fand schon dein Avocadomuß so lecker!
    Muss ich ausprobieren!
    <3

    AntwortenLöschen
  18. Bin auch grüne Banenen Esserin :D
    Aber das Rezept hört sich gut an, muss ich mal ausprobieren, blöd nur, dass unser Mixer letztens den Geist aufgab :/

    AntwortenLöschen
  19. Hört sich lecker an und sieht auch richtig lecker aus. ♥

    AntwortenLöschen
  20. @Lolitazauber - It's a lolita story!Hihii.. und mit der Bananen+Kakaopulver-Methode ist der Punkt auf deiner To-Do-Liste schnell gestrichen ^-^//

    AntwortenLöschen
  21. @KimAujaa.. mit Naturjoghurt und Cornflakes mag ich es auch supergern :3

    AntwortenLöschen
  22. @MissPhoenix29Jaaa :3 Meine Ausrede ist auch immer, dass Eis flüssig ist und sich einfach im Magen Platz machen kann ^-^//

    AntwortenLöschen
  23. @haimazingBitte Bitte :3 Ich hoffe es schmeckt dir!

    AntwortenLöschen
  24. @Miss.TammyHöhöö.. und ich dachte schon, ich wäre komisch, weil ich nur grüne Bananen mag ;)

    AntwortenLöschen
  25. @cardiacHihii.. hoffe es wird dir wie der Avocadomuß schmecken :D

    AntwortenLöschen
  26. @LeeriDas ist aber schade... aber wenn du einen Handmixer oder -rührer zu Hause hast, könnte es vllt auch klappen ;)

    AntwortenLöschen
  27. Hmm, klingt wirklich lecker!
    Ich würde mich für Pudding und Eis entscheiden - bin derzeit iwie ne ganz Süße, auch wenn es meiner Figur nicht gut tut...

    LG

    AntwortenLöschen