Makroringe #2

Die liebe Talasia hat mich im letzten Post über meine neuen Spielzeuge darum gebeten Vergleichsfotos von Kosmetikartikeln mit Makroringen zu machen.
Es hat ein wenig gedauert und als letztens die Sonne für eine halbe Stunde schien (und ich mich weigerte zu lernen) zückte ich meine Kamera raus und knippste ein paar Bilder. 

Das ist meine 72er Palette (die ich viel zu selten nutze). Geknippst OHNE Makroringe.

Ich habe mir dann ein Lidschatten rausgesucht und versucht so nah und so scharf wie möglich das Motiv abzulichten. (Es ist ein bisschen unschärfer als erwartet, weil ich meine Brille nicht gefunden hatte *höhö*)

Dann habe mir eine Wimperntusche geschnappt. Zuerst ohne Makroring:
Und hier zwei Bilder mit Makroring:

Also, ich glaube persönlich nicht, dass man, um Kosmetikprodukte zu fotografieren, wirklich Makroringe braucht. Das liegt daran, dass man um ein Produkt perfekt abzulichten erheblich länger braucht, weil man selbst "schärfen" muss, und da kann eine zittrige Hand schon nervig sein, weil eine winzige Bewegung die Schärfeneinstellung zunichte machen kann.

Ich hoffe, ich konnte allen Interessierten mit den Bildern ein wenig bei ihrer Kaufentscheidung weiterhelfen :D (Ich muss noch wirklich üben, damit meine Hände beim Fotografieren nicht so zittern ^-^b)

[Mini-DIY] Aus Müll mach...

Letzte Woche habe ich euch meinen neuen knuffigen Taschenkalender gezeigt, und weil auch die Verpackung richtig süß war, wollte ich sie nicht gaaanz wegschmeißen:
(Ich habe die mini-kreative Aktion nachts gegen 1Uhr durchgeführt, weswegen die Bilder etwas dunkel als sonst! ^-^b)

Zunächst habe ich mir rausgeguckt welche Motive ich aufheben möchte und dann auf Papier eine dazu passende Schablone ausgeschnitten.
Dann habe ich mithilfe der großartigen Schablone zwei Stücke ausgeschnitten und diese beiden dann "laminiert", indem ich durchsichtige Klebefolie auf die Vor-und Rückseite der beiden Stücke geklebt habe und nachgebessert habe. 

Ich habe einfach losgearbeitet und wusste noch nicht so recht, was ich mit den beiden Einzelteilen denn machen wollte. Habe dann hin und herüberlegt und mich dazu entschieden die beiden Teile zu verkleben:

Und tadaaa~ ein Lesezeichen passend zum Kalender selbst:

Es ist jetzt nichts Großartiges... aber ich glaube ich habe einfach schon sooo lange nichts mehr gebastelt, dass ich ganz langsam mich wieder rantasten muss *höhö*

[Nachgeschminkt] Illasmasqua - Sophie I Technique

Die liebe Suki von Honey and Milk hat anlässlich der neuen Kampagne von Illasmaqua, bei der die Sophie Lancaster Stiftung unterstützt wird, vor einigen Tagen zu einer Blogparade ausgerufen. 

Ich bin eigentlich recht untalentiert was Augen Make Ups betrifft und weil ich auch nicht gut darin bin, mein Geschminke festzuhalten gibt es auf miutiful eigentlich so gut wie gar keine Looks :/ 
Aber ich fand die Idee so schön und für eine gute Sache wollte ich es doch noch ausprobieren... nachdem ich fertig geschminkt war, war ich aber überhaupt nicht fähig mich selbst so zu fotografieren, so dass es dem Original in irgendeinerweise ähnelt~ und musste Leelee fragen und sie hat mir total lieb geholfen! (Dankööö ♥)

Und hier sind die Ergebnisse:
(Ich seh ein bisschen nackig auf den Bildern aus - aber ich habe was an! :D)

Da ich nicht so feine Gesichtszüge habe, wie das Modell auf der Vorlage, fand ich es schwierig ihre Pose nachzumachen ohne komisch auszusehen! ^-^b 

Not much alike, aber es hat Spaß gemacht :D

Und hier noch ein Bild, dass mir am besten fällt~

Alle weiteren Information über die Sophie Lancaster Stiftung und zu der Blogparade, findet ihr hier
Hättet ihr nicht vielleicht auch Lust an der Parade teilzunehmen? ^-^b

Grau ist nicht immer gleich grau~

Heute wollte ich einen kurzen Beitrag über meine verschiedenen grauen Circle Lenses abfassen.
Graue Linsen sind nämlich nicht immer gleich graue Linsen, durch die verschiedenen Designs - ob mit schwarzen Ring, dreifarbig etc. -  können die Linsen ein Augen Make Up verändern und einen gewissen Touch verleihen. (Aber wenn man abends mit den Linsen ausgeht, macht es nicht wirklich einen großen Unterschied :D)

Berry Holic Grey gehören zu den Tricolor-Linsen, das bedeutet, dass die Linsen aus drei Farben bestehen, die im Design so aufgebaut sind, dass sie pixelartig ineinander übergehen, um einen möglichst natürlichen Look zu erzielen.
Mit diesen Linsen - oder dieser Art von Linsen - wirkt man "reifer" und "erfahrener" (irgendwie klingt "mature" und "sophisticated" viel besser ^-^b), die Augen werden nicht viel vergrößert, sondern erhalten eine natürliche Farbveränderung.

Angel Grey-Linsen haben einen sehr dicken, schwarzen Rand um die Pupille optisch stark hervorzuheben. Durch die Einfarbigkeit der Linsen und das Design wirken die Augen eher leblos und "platt" - man guckt einfach wie ein Auto.


Obwohl die Hurricane Grey den Angel-Linsen sehr ähnlich sind, ist der Rand von Hurricane leicht "ausgefranst", sodass es minimal natürlicher wirkt. Die liebe Lu hat es gut beschrieben, als sie sagte, dass das kreisförmige Design der Linsen den Augen einen dreidimensionalen Effekt verleiht. Die Linsen sind zwar recht auffällig, aber geben für den Alltag einen schönen Kulleraugen-Look her. 


Super Nudy Grey
Bei diesen Linsen ist es ein wenig geschummelt sie mit in den Vergleich aufzunehmen, da es die Extragroßen in 15mm sind - es gibt aber auch die normalen Nudy Grey in 14mm. 
Das Design ist meiner Meinung nach recht interessant: Ein dunkelgrauer Ring, gezackter Übergang und pixelartig. Ich habe bei den Linsen meistens das Gefühl, dass meine Pupille leicht verschwommen ist, als würde ich den Tränen nahe sein und meine Augen voll Wasser laufen. Daher würde ich sagen, dass diese Linsen eher nur für selbstverliebte Camwhore-Sessions geeignet sind. 


Und hier nochmal zum Vergleich:
(sorry für die verschwommenen Bilder... TT^TT// Ich hab es noch nicht ganz raus mit den Augen-Fotos)
Welche Linsen gefallen euch am besten? Und seid ihr eher der Meinung, dass Linsen eher natürlich wirklen sollen oder mögt ihr lieber krasse Unterschiede? :)

Eure, Miu ^-^b

Samtweiche Haut - nur für euch♥ [Gewinnspiel- CLOSED]

Wow! Bereits 600+ Leser ♥ Ich freue mich riesig und möchte mich richtig richtig dolle bei euch bedanken! Es macht mir riesig viel Spaß zu planen, zu schreiben, zu antworten und, seitdem ich wieder zurück zur Kommentarfunktion von Blogger gewechselt bin, ist miutiful viel lebhafter geworden und mir fällt es so viel leichter regelmäßig zu bloggen! Danke ♥

Und um auch euch eine kleine Freude zu bereiten gibt es ein kleines Gewinnspiel und zu gewinnen gibt es: 
Ein First Class Peelinghandschuh von Kiss und zwar in Bordeaux-Rot! Ich habe selber einen und habe euch bereits hier von ihm berichtet. Da wir schon bald Frühling haben, wird es doch so langsam Zeit unsere Haut auf knappe Shorts und kurze Kleider vorzubereiten und da kann ein sanftes Peeling behilflich sein! 

An dieser Stelle, auch ein großes Dankeschön an Kiss  für die Bereitsstellung des Gewinns! ♥


Wie ihr mitmachen könnt? 
  • Da es als kleines Dankeschön an meine Leser gedacht ist: Seid Leser meines Blogs via Google Friend Connect! (Neue Leser sind jederzeit Willkommen ^-^♥)
  • Hinterlasse ein Kommentar mit deiner E-mailanschrift und du nimmst am Gewinnspiel teil!  


Das Gewinnspiel endet am 04. Februar 2012, um 23:59Uhr und ich werde am Sonntag den Gewinner auslosen! Jeder kann nur mit einem Kommentar teilnehmen!

Wer aber nicht auf sein Glück vertrauen, und sich jetzt schon straffe und glatte Haut kümmern möchte kann beim Kauf eines Peelinghandschuhs von Kiss 15% sparen: Einfach am Ende im Warenkorb "miutiful15" eingeben und auf "hinzufügen" klicken! ^-^b

Euch allen viel Glück (◕‿◕✿)

Mini Mate is mine! ♥

Jedes Jahr suche ich aufs Neue nach schönen Taschenkalendern, aber das Problem, das ich mit den meisten Kalendern habe ist, dass sie zwar außen sehr süß oder schön aussehen, innen aber mir zu simpel sind: weiß, schwarze Schrift.

Und als ich kurz vor Weihnachten auf ebay stöberte fand ich die Taschenkalender von Cookyshop und habe direkt einen für meine beste Freundin bestellt.

Das Produkt entsprach haargenau den Bildern auf ebay und ich war super zufrieden, aber mal wieder zu geizig um mir selbst eins zu kaufen. Als ich in der Stadt stöberte und keine schönen Kalener fand und mir dann wohl eins von paperblanks gekauft hätte, habe ich mir gedacht, dass ich auch ein paar Euronen mehr ausgeben kann und mir einen Kalender von Cookyshop zu bestellen. 

Mini Mate ist eine koreanische Taschenkalenderserie von Cookyshop mit sehr viele verschiedenen, süßen Motiven rund um das Leben eines kleinen asiatischen Mädchen und ihrem kleinen Freund - einem süßen weißen Hund.

Ich habe am 13. Januar bestellt, am 16. Januar wurde es losgeschickt und am 24. Januar ist es angekommen. Richtig schnell, dafür, dass der Versand aus Korea erfolgte und sogar kostenlos war!


Ich habe mich - wie ihr sehen könnt - für das rosane Modell entschieden. Übrigens fand ich es auch toll, dass die Verpackung versiegelt war ^-^b

Neben dem Kalender selbst war noch ein kleines Tütchen mit Extras *w*♥ und so ein Gummiband mit in der Verpackung. In der Beschreibung stand zwar drin, dass ein paar Sticker + Gummiband mitgeliefert werden, aber von dieser Schutzhülle (in der Mitte) stand da nichts drin (Yaay! Überraschung! :D)

In diese Hülle kann man eins von den beilegten Stundenplänen reinlegen oder Fotos ^-^b

Die süßen Sticker ♥

Und jetzt zu dem Kalender selbst (seid gewarnt, es werden ganz viele Bilder folgen, falls ihr nur wissen möchtet, welcher Link zu dem Kalender führt.... einfach nach gaaanz unten scrollen :b)
Der Taschenkalender hat die Maße 11x15cm und wird von einer durchsichtigen Plastikhülle geschützt. 

Diese Plastikhülle hat sogar ein Fach, wo man den Stundenplan reinschieben kann! I like ♥ 

Seid nochmal gewarnt - es folgen jetzt viele Bilder zu den einzelnen Seiten :D


Das ist die erste Seite.

Da es ein Kalender ist, wo man selbst entscheiden kann, wann man mit ihm beginnt, ist ganz vorne eine Übersicht für 2011 und 2012 - richtig schlau gemacht: Da kann man auf einen Schlag die Produktion für gleich zwei Jahre in Gang setzen ^-^b

Dem folgt ein Jahreskalender, wo man z.B. Geburtstage eintragen kann. 

Dann eine Doppelseite, erneut mit allen Monaten, aber nicht mit den einzelnen Tagen. Weiß noch nicht, was man hier eintragen könnte. 

Dann läuft der Kalender für das gesamte Jahr folgendermaßen ab:
Zunächst kommt so eine Doppelseite, wo man den ganzen Monat im Blick hat. Links kann man ankreuzen/anmalen, welchen Monat man hat, und dann sind 7x5 Kästchen für die einzelnen Tage im Monat - für einen groben Überblick.

Danach hat man fünf Doppelseiten für die Woche, wo man dann To-Do-Listen/Termine reinschreiben kann ^-^

Ganz hinten, nach den vielen "Wochenseiten", kommen noch ein paar Special-Seiten: Wie Seiten um die eigenen Finanzen im Überblick zu behalten... 

...,um kleine Erinnerungen festzuhalten... 

..., um sich irgendwelche Notizen zu notieren...

... oder um verschiedene Dinge aufzulisten

Hihi.. dann kommen dann noch ein paar Subway-Pläne für Seoul, Busan etc. 

Und auf der letzten Seite kann man dann seine eigenen Daten niederschreiben, falls man vergessen sollte wann man Geburtstag hat :b

Ich liebe meinen neuen Kalender *w*♥ Endlich ein Kalender, wo man sich nicht für ein bestimmtes Format etnscheiden muss... man hat einfach viele verschiedene Formate und viele kleine Extras!

Dieses süße Ding habe (scroll weiter, Cháu May!) hier bei diesem ebay-Verkäufer gekauft und rund 17€ bezahlt. Es gibt dort in dem Shop noch viele andere schöne Sachen für die Uni und für die Schule und meiner Erfahrung nach her sind die Sachen wirklich qualitativ, und das zeigt sich doch auch ein bisschen am Preis.

Es ist ja schon so gut wie Ende Januar... füht ihr einen Taschenkalender? Oder reicht euch euer Wandkalender/Handy/etc? ^-^b
Habt ihr vielleicht einen Lieblings-Taschenkalender, den ihr jedes Jahr aufs Neue kauft? :3 Ich glaube nämlich ich habe meine Lieblings-Taschenkalender-Marke gefunden ♥

Smile everyday!