MIES: Avocado-Pampe [Abwandlung von Sinh tố bơ]

Diese Woche wollte ich euch einen gesunden Snack vorstellen, den ich seit meiner Kindheit liebe. 
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es eine rein-vietnamesische Spezialität ist oder ob es sie auch in anderen Ländern zu finden gibt. Es handelt sich dabei um eine Art Avocado-Shake, die ich aber gern etwas dickflüssiger mag, da man es so viel schöner löffeln kann.

Ich glaube es ist zunächst möglicherweise etwas ungewohnt, da man in der deutschen Küche (soweit ich weiß) Avocados meist in Salaten oder anderen deftigen Speisen wiederfindet. Für mich war das genau andersrum, weil ich die Avocado nur als Obst in einem Shake kannte, und in einem Salat anfangs merkwürdig fand.

Für eine Portion braucht eine ganze Avocado - diese sollte gut gereift sein. Die Avocado in kleine Würfeln schnibbeln und dann mit einer Gabel zerqeutschen. 

Zu der Avocado-Matsche kommt hinzu: Ein guter Schuss Milch, Zucker und ein Teelöffel Vanillezucker. Wer nicht weit zum nächsten Asia-Shop braucht, dem empfehle ich anstatt Zucker und Vanillezucker gesüßte Kondensmilch zu nehmen, damit schmeckt es noch viel besser! 

Bei mir findet ihr nur die abgespackte Version mit Milch und Zucker, weil ich leider keine Kondensmilch daheim hatte.

Wenn alles gut durchgemischt ist, die Avocado-Pampe in den Kühlschrank (oder ins Gefrierfach) stellen und kalt genießen!

Es ist superlecker, besteht aus gesunden Fetten und vielen Vitaminen, die für unseren Körper sehr wichtig sind.  Ich liebe die Abwandlung des Avocado-Shakes und mache sie mir eigentlich fast wöchentlich *nomnomnom* 

Gibt es die Avocado in der deutschen Küche eigentlich auch als Süßspeise? 
Was macht ihr am liebsten mit Avocados?  ^-^♥

Kommentare:

  1. genau so geht es mir auch, kenne avocado seit meiner kindheit nur als süße pampe oder shake :D liebe ich aber auch total!

    AntwortenLöschen
  2. Oiii~ du kennst das auch? Ich liebe liebe das. Voll viele Vietnamesen sagen dann immer "Gott, Kind, obwohl du das isst, wirst du nicht fett?" xD

    AntwortenLöschen
  3. ich hab grad erst gestern Avocado in Sushi gegessen :D - deswegen fällts mir grad äußerst schwer mir das Ganze in Süß vorzustellen xD (ich mach mir ja aus Avocado am liebsten Guacamole :D <3) - aber sobald ich wieder ne Avocado im Haus hab, wird das getestet :D!!! In Vietnam ist es schon äußerst erfolgreich gelungen Bohnenarten mit Süßigkeiten zu kombinieren (Bohnenküchlein :D... YUMMI!!) - wieso also auch nicht Avocado :D?

    AntwortenLöschen
  4. ich kannte und mag es auch nur süß! allerdings einfach ohne milch und nur mit süßungsmitteln wie zucker oder stevia :D hab auch meinen deutschen freund davon überzeugen können!

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache mir im Guarcamole daraus :D Mit Unmengen an Knobi :D

    AntwortenLöschen
  6. Kannte die Avocado lange nur als Zutat für guacamole, wobei ich sie auch richtig lecker finde! Am liebsten mache ich mir aus Avocado einen einfachen, herzhaften dip zu Kartoffeln oder nachos... Oder einfach so x.x SO lecker! Süß kann ich mir das gerade eigentlich so gar nicht vorstellen, klingt aber sehr interessant!

    AntwortenLöschen
  7. Klingt interessant, aber da ich kein Milchfreund bin, weiß ich noch nicht, ob ich mich heranwagen werde ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  8. Ah wie geil ich liebe es:) hab es auch so von meiner mami kennen gelernt und immer wieder gern gegessen. Bin natürlich auch Viet und kenne es nur so,wie du es gesagt hast.

    AntwortenLöschen
  9. Geil, genau das hatte ich gerade als Nachtisch. Total lecker!!!
    Denn auch Filipinos sehen Avocados eher als Obst, als als Gemüse :)

    AntwortenLöschen
  10. In Vietnam habe ich das sehr oft gesehen ^-^, aber Avocado habe ich wahrscheinlich bisher nur 1-2 Mal gegessen und das auch nur als Dip x) .... *schäm*

    AntwortenLöschen
  11. Hat Mama mir erst letztes Jahr gemacht und es hat mir sehr gut geschmeckt! Aber sie meinte, dass zu viel nicht gut für das Gewicht sei, haha, egaal!
    xx

    AntwortenLöschen
  12. Bei uns gabs die Avocado schon früher immer nur gemanscht, mit einer Prise Salz und Pfeffer. (selbiges dann auch nur 1-2 x im Jahr, wenn der Familienbesuch aus Chile eine mit ins Land brachte. Denn wenn es welche hier zu kaufen gab, war die fast unbezahlbar)

    Simpel aber Leckerschmecker ;o)

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag Avocado ja ganz gern, aber andererseits find ich, dass es fast nach nix schmeckt. xD

    Danke dir, Liebes. :) Ich mag meine Haare gelockt so gern, nur leider ist es mir echt zu aufwendig für jeden Tag. ;P

    AntwortenLöschen
  14. Also süß kann ich mir das ganze so garnicht vorstellen :D Ich machs immer mit Salz, Pfeffer und nem Schuss Zitronensaft :D Aber ich mag die Konsistenz nicht, wenn mans so mit der Gabel zermatscht, deshalb mach ichs immer mit dem Pürrierstab^^

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ich liebe Avocados! Aber so süß... ich kanns mir gar nicht vorstellen. Daher muss ich das doch demnächst mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  16. Na ich weiß ja nicht, das ist mir eher suspekt ô.0. Aber schon interessant zu sehen, wie die verschiedenen Sachen in verschiedenen Kulturen gegessen werden... Avocado als Süßspeise... das wär mir auch nicht eingefallen :D

    AntwortenLöschen
  17. ich kannte das glaub davor gar nicht oder hab dem nie beachtung geschenkt XD aber ich will's auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  18. Meeeeehhhh....ich hab jetzt vooooolll Bock draaaauf! XDDD Einfach sooo yummy!

    AntwortenLöschen
  19. *grml* Ich hab ne avocado gekauft letztens... aber die ist IMMER noch grün T_T Die muss doch schwarz sein, damit ssie reif ist oder??

    AntwortenLöschen
  20. btw. avocado is für mich aber auch eher als süßspeise... weil es halt obst is XD XD

    AntwortenLöschen
  21. @TalkasiaNoo! Es gibt schwarze und grüne Avocados.. Die schwarzen Avocados werden meist schon so-gut-wie-reif verkauft, aber die grünen müssen anreifen. Am besten in eine dunkle Ecke stellen (in die Reistonne damit!) und abwarten. Sobald sie weicher wird, ist sie bereits reif ^-^b Nur nicht zu lange lassen, sonst wird sie schlecht :b

    AntwortenLöschen
  22. für gesüßte Kondensmilch braucht man übrigens keinen Asia-Markt. die gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt!

    AntwortenLöschen
  23. @Fräulein YuhtAaaach, wenn man weniger Zucker nimmt, ist es sogar wirklich gesund wegen dem gesunden Fett! :D

    AntwortenLöschen
  24. @Nadine von Sparkling HeartsHihii.. bei uns werden die Bohnen glaube ich sogar fast nur süß gegessen :D

    Und ich fand das erst komisch Avocado in Sushi zu finden *höhöö*

    AntwortenLöschen
  25. @AnonymousWie hast du das hingekriegt? Hahah xD Mein Freund schaut mich immer noch entsetzt an xD

    AntwortenLöschen
  26. @ShiaHihii... und ich haben wiederrum noch nie Guacamole gegessen :b

    AntwortenLöschen
  27. @LibraDas stimmt mit dem Geschmack.. es ist seeehr dezent. Bei manchen Avocados hat man aber Glück und der Geschmack ist dann ein wenig besser zu erkennen. Wie sehr ich mich freu, wenn ich eine gute Avocado find :D

    AntwortenLöschen
  28. @LilaHöhöö.. bin meistens zu faul, um den Pürierstab stäber zu spülen :b

    AntwortenLöschen
  29. @NadiOh, wo du es sagst! Stimmt.. gibt es ja auch von Bärenmarke :D Ich kannte es nur aus dem Asia-Shop ^-^b

    AntwortenLöschen
  30. nom nom nom also aus avocado kann man gaaaaaaaanz leckeren schokoladenpuddinnnng zaubern :) Avocado , Kokosnuss Milch , Kaba , Agavendicksaft , mixen <3 kühlen und dann genießen mit sojasahne YUMMMMIIIIIII !

    AntwortenLöschen
  31. Achja, ich hatte jetzt nachdem ich mal wieder hier gestöbert hab, sooo lust auf ne avocado, flitze zum Supermarkt und alle Avocados sind hart wie Steine :-| Ich hasse das.

    AntwortenLöschen
  32. Ich mag Avocados nicht, oder respektive die Dinge die daraus hergestellt werden, wie Guacamole, Brotaufstrich (anstelle von Butter) oder als Salat *grusel*.
    Aber dein Rezept hat mich von Anfang gereizt und ich habs heute Abend ausprobiert. Fazit: Schmeckt doch tatsächlich lecker! ^-^

    AntwortenLöschen