MIES: Green Tea Latte

Ich möchte euch heute eine neue Serie vorstellen:

MIES - Miu ist eine Superköchin!
(Mag mir vielleicht jemand bei der Erstellung eines süßen Food-Logos helfen? *www*♥)

Ich liebe die asiatische Küche, aber muss ehrlich sagen, dass ich mich bisher sehr selten selbst in die Küche getraut habe. Es gibt einige wenige Leibgerichte (es sind gerade mal zwei oder drei), die ich kann, aber ich traue mich eher selten an Gewagteres heran (oder ich bin einfach immer zu faul, weil ich dann anfange zu kochen, wenn ich richtig Hunger habe... und dann hat man nicht mehr so viel Zeit zum Kochen *höhö*).

Zum Teil kann es aber auch daran liegen, dass meine Eltern einfach solche begeisterten und guten Köche sind - da ist man sehr selten mit seinem Selbstkreierten zufrieden.


Und ab heute möchte ich mir einen Ruck geben: Ich möchte neue Rezepte aus der asiatischen Küche ausprobieren und sie euch vorstellen ...und vielleicht schlummert in mir in Wahrheit ja ein richtiger Meisterchef, der bisher unentdeckt blieb ^-^b

Aber heute fangen wir mit etwas gaaaaaaaaanz Leichtem an: 

Green Tea Latte
Für mich entdeckt habe ich dieses leckere Milchgetränk in Korea, dort kann man einen 녹차라떼 (nokcha rateh - also, so wird es ausgesprochen, bin mir nicht sicher, wie die Romanisierung dafür genau ist) an fast jeder Ecke in einem süßen Coffee Shop bekommen.

Bei Paris Baguette für To Go :D
Nokcha bedeutet "Grüntee", ist aber auch die koreanische Bezeichnung für den feingemahlenen Grünteepulver, den wir hier in Deutschland unter dem japanischen Namen Matcha kennen.

Für einen leckeren Green Tea Latte, braucht man als Basis schönen Milchschaum
Bis vor meinem ersten Green Tea Latte-Versuch, wusste ich noch nichtmal, wie man den guten Milchschaum hinkriegt und musste mich ein wenig informieren :D

Es sollte am besten warme Vollmilch sein und man kann diese ganz einfach mit einem Milchquirler aufschäumen (meinen habe ich bei Promarkt für 1€ ergattern können) - es geht ziemlich schnell und am besten eignet sich weicher Schaum. Also nicht all zu lange quirlen, sonst wird der Schaum zu fest. 

Für eine Tasse Green Tea Latte benötigt man ungefähr 1EL Matcha-Pulver. Bei der Dosierung lieber anfangs weniger reinrühren, denn zu viel Pulver kann schnell bitter schmecken.


Die warme Milch (den Schaum noch nicht hinzufügen) mit dem Matcha-Pulver, 1TL Zucker (oder Honig oder Süßstoff, was man lieber mag) und einer kleinen Prise Vanillezucker vermischen. 

Und zum Schluss den Milchschaum hinzufügen und wenn man gerade Spaß hat und lustig ist: Mit Schaum und Green Tea Latte rumspielen und vielleicht kleine Coffee Arts zaubern *höhö*

Ich war natürlich besonders kreativ...
Auf der Seite matcha.net kann man sich über den grünen Teepulver informieren: Es gibt dort eine tolle Sammlung an Rezepten und man findet eine Liste mit deutschen Online Shops, die Matcha anbieten ^-^b


Ich habe mir den Einstieg in die kulinarische Reihe ja sehr einfach gehalten, aber ich muss mich da schließlich noch ein bisschen rantasten *höhö*

Wie findet ihr die Idee mit der Serie MIES? 
 Und welche Küche interessiert euch am meisten? Mögt ihr lieber Fisch oder Fleisch
Gibt es besondere Gerichte, die ihr euch in dieser Serie wünscht? 

Eure, Miu ^-^b

Kommentare:

  1. Hmm bekomme ich bitte auch eine Tasse? :)
    Das schaut ja mega lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  2. MIES ist toll, wobei ich erst dachte, es kommt jetzt etwas, dass Du mies findest XD.
    Ich trinke so gern Tee, aber Matcha habe ich immer noch nicht probiert - wird langsam Zeit!!
    Poste doch einfach Deine Lieblingsgerichte, darüber würde ich mich sehr freuen.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Also optisch ist dein Green Tea Latte auf jeden Fall schon mal erstklassig :)


    Schön zu wissen, dass es noch mehr "Herbstliebhaber" gibt :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  4. Uuuh, muss ich mal ausprobieren..sieht lecker aus! Und ich liebe asiatische Küche, also bin ich mal gespannt, was du alles zeigst!

    AntwortenLöschen
  5. Ohja :) Mach ich auch mal bald ^___^

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht lecker aus, dachte am Anfang, dass du den mies findest wegen MIES, haha :D
    Yay, würde mich auf mehrere Foodposts freuen!

    AntwortenLöschen
  7. Die Serie MIES find ich toll! <3 Bin da in genau derselben Situation wie du und finds klasse, das du was dagegen tun möchtest :D
    Fände auch schnelle und gesunde Rezepte echt hilfreich! =) Versuche ja auch noch ein paar Kilo abzuspecken ^^

    AntwortenLöschen
  8. Ich find die MIES idee auch gut :)
    Hab jetzt das bedürfnis ein matcha latte zu trinken :(

    AntwortenLöschen
  9. Ich konnte mich auch trots des hohen Preises gar nicht zurückhalten bei den Macarons! :D
    Wie lange lässt du den Tee denn ziehen?
    Ich habe bislang nur zwei Beutel gemach. Beim ersten Mal schmeckte man überhaupt nichts und beim zweiten Mal, als ich ihn länger habe ziehen lassen, war er total bitter und ungenießbar! :/

    AntwortenLöschen
  10. @Tammy BreHihii.. mein Freund hat mir bei der Namensgebung geholfen :3

    Lieblingsgerichte... da wird es eine Menge zu lesen geben xD

    AntwortenLöschen
  11. @Ahnungslose WissendeIch glaube.. wenn ich es demnächst noch ein bisschen besser mit dem Schaum hinkriege, werde ich mich mal an einfachen Mustern ausprobieren ^-^b

    AntwortenLöschen
  12. @LeeriEs ist wirklich superyummy ^-^♥ Und schmeckt auch irgendwie gesund :D

    AntwortenLöschen
  13. @AmbreOh, an meinem Abspeckprogramm muss ich auch noch feilen :b Das Problem bei mir ist halt immer nur, dass ich so gerne esse.. daher versuch ich mich an einer gesünderen Ernährung. Wenn ich gute und leckere Rezepte finde, poste ich sie gern in der MIES-Reihe ^-^b

    AntwortenLöschen
  14. @RauschgiftengelDenn Einschlaftee lass ich ca. 5-6 Minuten ziehen, aber ich lass den während des Trinkens auch in der Tasse, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass er bitterer wurde :3

    AntwortenLöschen
  15. haha ich dachte zuerst du schreibst ein review & fandest es mies. witziger name für diese coole neue serie ^-^

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja total lecker aus! Ein perfektes Herbst-Getränk, das muss ich mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  17. Ja leider. Ich hätte so gerne die DM Box, da kann man sich die Sachen wenigstens aussuchen und sie kostet nur 5€.

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab mich auch mal an Matcha Latte probiert, irgendwann Anfang des Jahres, weil ich ein großer Matcha-Fan bin (ist ja auch sehr gesund das Zeuch :)). Muss aber sagen, mit Milch fand ich ihn grandios scheuslich haha xD... aber das ist wohl Geschmackssache :). MIES ist ne gute Idee! Ich hab mich schon öfter an Banh Bao probiert, die find ich sehr lecker... hab allerdings mittlerweile mitbekommen, dass jede Familie das ein bisschen anders macht. Daher mein Interesse: Wie macht Mius Familie Banh Bao :)?

    AntwortenLöschen
  19. :3 Sieht lecker aus <3 ...aber irgendwie aufwendig xD

    AntwortenLöschen
  20. @miu nguyen
    Dann klopf Deinem Freund gleich mal feste auf die Schulter ;)

    AntwortenLöschen
  21. Die Katze find ich mega süß im Tee. Leider bin ich nicht so der Fan von Latte Tees, aber das Rezept find ich trotzdem super. Freu mich auf die anderen Rezepte.
    LG Ilora

    PS: Wenn du noch Hilfe bei deinem Logo brauchst, helf ich dir gerne ;)

    AntwortenLöschen
  22. @Melly NadineUii.. banh bao gehört zu meinen absoluten Lieblingsgerichten. Leider hat meine Mommy kaum Zeit um diese zuzubereiten... Ich glaub, ich werd sie mal nach dem Rezept fragen und vielleicht schaff ich es ja auch und stell euch das Rezept vor :3

    AntwortenLöschen
  23. @IloraIch habe mich auch total riesig über die Katze gefreut, als es mir serviert wurde :3 Die andere Gäste im Kaffee haben mich auch schon angestarrt *höhö*

    AntwortenLöschen
  24. Tolle Serie! Mein koreanisches Lieblingsgericht ist ja Bibimpap. Mandu wollte ich auch schon eine Weile mal machen, aber ich weiß nicht, ob die sich nicht eigentlich nicht von Pelmeni unterscheiden. x) Also wenn du ein schönes in Deutschland machbares Teigtaschenrezept kennst, würd ich mich freuen.

    AntwortenLöschen
  25. ui den würd ich auch gern mal trinken *_*

    AntwortenLöschen