Eine koreanische Hochzeit [LiK #3]

Am Montag sind unsere Kommilitonen aus Deutschland gekommen und wir sind direkt im Anschluss mit einem Reisebus nach Daegu zur Keimyung Universität gefahren - die Fahrt dauerte ungefähr 3-4 Stunden. 

Nachdem wir dort angekommen sind, haben wir unsere Koffer auf dem Zimmer gelassen und sind dann auch direkt nach unten in die "kleine Innenstadt" um etwas zu essen (es wurde wieder lecker Samgyeopsal gefuttert *nomnomnom*). Mit vollem Magen ließen wir uns früh ins Bett fallen und versuchten bei böser Hitze zu schlafen. 

Am nächsten Morgen hatten wir zunächst Koreanisch-Unterricht und danach machten wir eine Besichtigungstour durch die Uni. Die Keimyung Universität ist eine privatgeführte, christliche Universität und wir sind mit einem Reisebus über dem Campus gefahren, weil sie einfach verdammt riesig ist - sie umfasst eine Kirche, ein Museum und viele weitere Dinge, so dass man eigentlich gar nicht in die Stadt gehen braucht, wie z.B. Frisör, Optiker, Post, Reisebüro, Bäckerei, etc.

Aussicht von der Kirche der Uni 
Moi mit Jenny und Deli (Augen kaum aufhalten können *höhö*)

Am Mittwoch stand auf unserem Kulturprogramm "Hanbok" - die koreanische Tracht und ein minimaler Teil der Teetraditionen. Darauf hatte ich mich am meisten gefreut: 

Zwei von uns durften das Brautpaar darstellen und wir haben die traditionellen Verbeugungen geübt: 
einige meiner Kommilitonen habe ich noch nicht gefragt, ob ich Bilder von ihnen online stellen darf - daher die Herzchen :b
Es war richtig warm in dem Hanbok: Wir hatten einen weißen Unterrock, ein rotes oder pinkes Kleid und dann ein buntes Oberteil. Uns wurde gesagt, dass man damals als unverheiratete Frau  ein grünes Oberteil anhatte und als verheiratete dann ein gelbes tragen sollte. Die bunten Oberteile sind sozusagen modernere Variationen des Hanboks. 

das von Deli war richtig hübsch *wwww*♥
Ach, und die Hanboks von den Jungs? :D Einfach nur lustig in Pink und Rot oder Türkis *höhö*
Aber so ein Weibchen-Hanbok ist wirklich schön... würd ich mir schon gern kaufen ^-^♥

Da wir als ausländische Studenten eine kleine Sensation darstellen, kamen auch einige Journalisten um Fotos von uns zu machen für zwei verschiedene Zeitungsverläge. Und daher sollten wir uns extra in Szene setzen, so tun als würden wir an einer Hochzeit teilnehmen, als würden wir uns unterhalten und haben ganz viele Erinnerungsfotos geschossen.
Aaach.. keine Lust so viele Herzchen draufzupappen auf das Bild :b

Wir haben jeden Tag von 9:00-12:00 Uhr Koreanisch Unterricht, danach gehen wir immer in die Mensa und danach haben wir meistens bis 16 Uhr etwas auf dem Kulturprogramm ^-^b

Es macht wirklich richtig viel Spaß zu lernen, das Mittagessen in der Mensa ist superlecker (und richtig günstig :D) und das Programm ist bisher auch interessant gewesen (Taekwondo haben wir auch schon gemacht... die Bilder dazu kommen morgen *höhö*).

Am Wochenende fahren wir in einer größeren kleineren Gruppe nach Busan, die zweitgrößte Stadt in Korea am Strand! *yaaaay* ^-^b

Kommentare:

  1. Bei den Hanboks bin ich mir immer unsicher, ob ich die mögen soll oder nicht XD; Einerseits find ich die eig. ganz süß, andererseits sind die wiederum so unvorteilhaft, was die Figurbetonung angeht XD

    AntwortenLöschen
  2. Awww ich erkenne Sophia (haha), sehr liebe Kommilitonin von mir! Mensch das sieht total nach viel Spaß aus. Beneidenswert! :>

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, ich habe das schon mal gefragt (und du hast es uns wohl auch schon gesagt), aber ich habe es schon wieder vergessen. ^_^' Wie lange bleibt ihr in Korea?

    AntwortenLöschen
  4. Schoooooen! Ich will auch mal nach Busan! :3

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Zeremonie :)
    Die Farben der koreanischen Trachten sehen toll aus, aber die vietnamesische gefällt mir vom Schnitt besser ;)

    AntwortenLöschen
  6. ahhhhh ihr seht so süß aus in den kleidern :) bin richtig neidisch, dass ich nicht bei euch bin ! ich vermisse euch <3 liebste grüße an alle meine liebsten <3

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder! Richtig interessanter Bericht!

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
  8. bist du jetzt privat oder mit der Uni in Korea??
    Ich check das grade nicht :D hahaa

    AntwortenLöschen
  9. @StrawberryDas ist etwas gemischt könnte man sagen: Unsere Dozentin hat es organisiert, aber es war uns freigestellt und wurde auch nicht von der Uni unterstützt. Mein Freund und ich haben vorneweg und hintendran noch einige Tage angehangen, damit wir etwas länger da sind (:

    AntwortenLöschen
  10. wow was für tolle Fotos und ein super Bericht!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen