Let's talk, guys! #5

DISCLAIMER:
Ich spreche in diesem Post aus meiner Sicht. Ich glaube noch nicht mal, dass ich für die Mehrheit der Weiblein spreche, sondern lediglich für die, die lange brauchen ;) 

So, es ist mal wieder Zeit um den Herren die Damenwelt zu erklären und die Frage, die in diesem Post beantwortet werden soll, lautet: 

"Warum braucht ihr Weibchen nur immer so lang um euch fertig zu machen?"

Mius Antwort: 
Weil es wir es können. 

Zunächst möchte ich ungefähr erklären, wie ich mich gern fertig mache: 

Aber als Beispiel möchte ich jetzt nicht die morgendliche Routine nehmen, sondern sagen wir mal die Miu hat am Samstag was vor, vielleicht ein Wiedersehen mit ihren Freunden, ein leckeres Essen oder eine schicke Party. Manchmal denke ich wirklich schon von Montag bis Donnerstag darüber nach, was ich mir für ein Outfit zusammenlegen möchte. 

Ich halte mich noch nicht mal für besonders eitel, ich denke meistens gern darüber nach, welches Teil ich schon seit längerem nicht mehr angezogen habe oder zum Beispiel welches Outfit ich bei dem letzten Treffen mit eben jenen Freunden, die ich am Samstag treffen werde, angezogen habe, damit ich es nicht nochmal anziehe.

Es ist ein unterschwelliges Nachdenken und Kombinieren von einzelnen Kleidungsstücken, Accessoires, Schuhen und Schmuck.


Einen Tag vor dem Ausgehen selbst mache ich mir gern einen richtig gemütlichen Spa-Abend, inklusive Maniküre, Bad, Haar- und Gesichtsmaske. 
Nebenbei schaue ich mir gern eine Serie (sowas in Richtung Gossip Girl oder Sex and the City) oder einen richtig schönen Kitschfilm an. An solchen Tagen nehme ich mir einfach die Zeit wirklich extrem weiblich zu sein und es in ganzen Zügen zu genießen. 


Soooo.. nun kommen wir zu dem besagten Tag: 

Ich mache mir am liebsten zuerst die Haare, dann schmink ich mich und zu guter Letzt ziehe ich mich um. Für alles berechne ich ungefähr 1,5 Stunden, aber ich trödel meistens mit Serien und Musikhören so rum, dass ich doch länger brauchte. 
So, und nun kommen wir zu dem großen Warum?

Für mich gehört das Zurechtmachen zu dem Ausgehen dazu, es ist die beste und qualitative Miu-Zeit, die ich genieße. Ich mache mich nicht für mich fertig, sondern mag es mich für meinen Freund, für meine Familie oder meine Freunde fertig zu machen.

Es ist für mich kein Aufwand, keine Sache, die auf der To-Do-Liste steht, die erledigt werden muss bevor ich aus dem Haus gehe - ich genieße jede einzelne Sekunde. Es hat etwas von Ruhe, Gelassenheit, von Meditation xD

Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass es für mich eine Art ist um meine Vorfreude auf die Party/das Essen/das Treffen auszudrücken (bevor wir ins Phantasialand gefahren sind, wollte ich mir Achterbahnen auf die Nägel pinseln...).


Also, Jungs,... meckert nicht, wenn die Dame mal etwas länger braucht, um sich für ein Essen mit euch fertig zu machen - es macht ihr Spaß, also nicht stressen! 

Falls es einfach immer mal wieder länger dauert und sie die Zeitabmachungen nicht einhält, setzt den Termin einfach eine halbe Stunde eher an, als es wirklich ist und zockt eine Runde oder schaut euch eine Folge Big Bang Theory an ^-^b


Ich hoffe, ich habe eure Frage halbwegs beantwortet... ich fand das Thema ein bisschen schwierig - kann sein, weil es für mich zu offensichtlich ist, so dass mir die Erklärung schwer fällt. 

Bestimmt sind nicht alle Damen dieser Ansicht, daher würd mich auch interessieren, wie ihr euch fertig macht? Wie würdet ihr die Frage beantworten? ^-^♥

Kommentare:

  1. hihi, das ist wirklich sehr amüsant geschrieben! gefällt mir. ;)
    letztlich bin ich immer rehct flott im bad und brauche nicht allzu lang, aber wenn man schon mal die gelegenheit hat irgendwie etwas größer auszugehen oder so, macht es halt auch einfach spaß sich hin und wieder die zeit zu nehmen und sich beim fertig machen zeit zu lassen. das hat dann echt weniger mit eitelkeit oder so zu tun, sondern mit der tatsache, dass es spaß macht nicht zu hetzen und noch eben ne klatschzeitung durchzublättern oder so... ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, bei mir ist es genau das gleiche :)
    Ich genieße es einfach, mich fertig zu machen.. natürlich kann ich auch innerhalb von 30 Minuten mit allem fertig sein (duschen, meine langen Haare fönen, schminken und mich in ein noch nicht vorher rausgesuchtes Outfit schmeissen), aber ich liebe einfach die Zeit, die ich beim fertig machen für mich habe :)

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir ist es meistens so: ich bin fertig und mein Freund braucht noch ewig ;) einfach weil er anfängt, wenn ich dann mal fertig bin...
    Aber im Grunde hast du genau Recht!!

    AntwortenLöschen
  4. als du sagtest: wenn es mal wieder länger dauert, dachte ich: iss nen snickers. aber mal wieder nen toller post. nur frage ich mich warum machst du dich für freunde, familie, freund etc zurecht? die lieben dich doch eh wie du bist und da musst du keinen guten eindruck hinterlassen: P

    AntwortenLöschen
  5. @topher :-) Klar, lieben sie mich auch so, wenn ich mich nicht zurecht mache~ Aber irgndwie hat es auch etwas damit zu tun, dass ich sie schätze, mir etwas bedeuten und ich es irgendwie auf diese Weise ausdrücke.

    Es ist nicht so von wegen, dass ich denke "Naah.. für die brauch ich mich nicht schön zu machen, die haben mich eh lieb"... sondern "hey.. sie sind etwas besonderes, also mach daraus etwas besonderes" - denn das Fertigmachen an sich ist für mich der halbe Teil vom Weggehen selbst :D

    Ich habe jetzt auch kein Problem, wenn die mich gammelig und ungeschminkt sehen, aber besonderen Menschen möchte ich besonder gegenüber treten. (:

    (Ist es irgendwie logisch erklärt? xD)

    AntwortenLöschen
  6. dieser post ist ja mal genial..:D und ich muss sagen das meine feritgmach routine deine ziehmlich ähnlich ist..:) aus da smit dem serien kucken und baden und so..dafür würde mir die zeit fehlen und ich mach das mit dem entspannen vor dem fertig machen...meit komme ich das auch ein bisschen in den stress..manchmal hab ich auch wirkli nullll bock mich von sofa zu bewegen und mich fertig zu machen keine ahnung wieso..aber meist macht es mir schon spass wenn ich nicht unter zeitdruck stehe..:) das mit dem outfit ist bei mir genau so..ich stelle mir die auch immer im kopf zusammen und das schon montags auch wenn ich erst samstags wegfahre..:P es gibt nichts schlimmeres als unter zeitdruck zu sein und noch nicht zu wissen was man anziehen soll..dann sth ich immer so ratlos vor dem kleiderscharnk und sage immer: jaaa ich hab nix zum anziehen.!! dabei läuft mein schwank über..:P hahaha und ja ich mach mich auch nicht für mich schön sondern für meinen freund oder so...damit der sagen kann: eh guckt mal meine freundin wie gut sie heute aussieht..:) hihi <3

    AntwortenLöschen
  7. also ich brauch an sich eigentlich nicht soo lang, aber ich trödel immer extrem viel an den Samstagen, wo ich eigentlich früh rausmüsste. und verschiebe andere Sachen, die ich auch schon hätte früher machen können auf den Tag hinaus, z.B. Nägel lackieren, putzen etc.

    vor 2 Jahren hatte ich meine extremste 'Später komm Phase' XD ich bin oftmals 4-6(!!) Stunden zu spät gekommen, und auch an dem Geburtstag von einer guten Freundin bin ich statt 12h Mittags, 18h abends gekommen.. und sie war mir nicht sauer (was heute weder ich noch sie richtig nachvollziehen kann. Jetzt regen wir uns schon auf wenn man ne halbe Stunde zu spät kommt :'D)

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube die Vorfreude trifft ganz auf mich zu.

    AntwortenLöschen
  9. Du hast das mit dem "Fertig-mach-Ritual" ganz genau getroffen! Es gehört dazu und macht sooo viel Spaß! Schaue dabei auch immer TV und trödel mal hier mal darum! Herrlich! :)

    LG
    *Janina*

    AntwortenLöschen
  10. Ich brauche wenn ich mich date sogar 2,5 Stunden o.O 1 Stunde geht fürs Klamottensuchen drauf xD

    AntwortenLöschen
  11. Für solche Dinge brauche ich in der Regel höchstens 'ne Stunde, manchmal sogar nur 30 Minuten, weil ich mich kaum schminke ;)

    AntwortenLöschen