Klein und fein...

... muss ja auch manchmal sein. (Wow.. ich jetzt fange ich auch noch an zu reimen.. *höhö* Aber so langsam fällt es mir echt schwer geeignete Titel für die Beiträge zu finden :b)

Es gab nun schon etwas länger keine DIY- und Deko-Posts mehr auf meinem Blog zu lesen, weil ich irgendwie kreativ ausgelaugt war und, nachdem ich mein Zimmer und den Flur bearbeitet habe, auch zunächst kein Bedarf mehr bestand etwas zu verändern oder zu dekorieren. 

In den letzten Tagen ist mir aber dann aufgefallen, dass die Küche noch ziemlich langweilig aussieht und man daraus noch sehr viel machen kann. 

Daher heißt mein neues Projekt: Küche! *yaaay*

Heute möchte ich euch eine mini-winzige Deko-Idee zeigen - frau will sich schließlich ganz langsam mit dem Projekt anfreunden ^-^b

Gekauft habe ich diese Glasflasche bei Nanu-Nana für 2,95€. Eigentlich ist es an sich auch schon ein sehr schönes Dekostück mit dem Korken, dem Holzherzen und der Organzaschleife. 

Ich liebe es wenn Küchen im Landhausstil eingerichtet sind und da fand ich die Flasche ziemlich passend. Man kann sie auch als Blumenvase benutzen oder sie mit Origami-Sternchen füllen (waren meine beiden ersten Ideen...), aber weil ich es noch etwas simpler haben möchte habe ich mich für eine andere Idee entschieden.

Zunächst habe ich die Flasche mit weißen Dekosand (ebenfalls bei Nanu Nana gekauft) ungefähr 4cm hoch gefüllt.

Dann habe ich zwei kleine Origami-Kraniche gefaltet - ich habe zu den Kranichen sogar ein kurzes Video gedreht, weil ich austesten wollte, wie die Videoqualität meiner Kamera so ist, ob sie gut fokussiert und ob man so etwas gut erkennen kann. Denn meistens finde ich Bild-Anleitungen schwieriger zu verstehen als bewegliche Bilder ^-^b 

Das Video könnt ihr >>HIER sehen. 

Mit einem Paar Stäbchen habe ich die Kraniche festgehalten und sie dann in die Flasche geführt, man kann die Kraniche auch in die Flasche plumsen lassen und dann mit den Stäbchen (oder Schaschlikspießen) die Kraniche zurechtrücken. Mir war aber wichtig, dass man auf dem Dekosand keine "Spuren" sehen kann und habe daher die Kraniche direkt mithilfe der Stäbchen positioniert. 

Und so sieht es dann fertig aus: 
Es ist wirklich nur eine sehr kleine Idee und man braucht ca. 10 Minuten, um sie fertig zu stellen. 
Da unsere Küche im Moment auch ziemlich nackig ist, macht das gute Stück auch noch nicht viel her, aber auf dem Esstisch ist es irgendwie ganz putzig. 

Ich kann mir das auch sehr gut als Geschenk vorstellen, also vielleicht als kleines Extra zu einem Geldgeschenk ^-^b


Was bevorzugt ihr eigentlich eher?
Mögt ihr es eher Anleitungen und co. auf Video zu sehen oder Schritt für Schritt in Bildern festgehalten in einem Blogpost? 
Oder beides? Auf dem Blog und als Ergänzung mit Video? ^-^b

Kommentare:

  1. Im Grunde genommen mag ich Videos schon ganz gerne. Die sind teilweise auch besser als Bildanleitungen. Ich schätze aber der Aufwand ist höher oder?

    Sehr süße Idee mit dem Deko Sand und den Kranichen :3 Meine Küche müsste evt auch aufgepeppt werden... und mein Bad und mein Wohnzimmer und mein Schlafzimmer und mein Flur UND mein Balkon xDD

    AntwortenLöschen
  2. süß :) ach ich könnte auch mal wieder umgestalten, dekorieren und so weiter :)

    AntwortenLöschen
  3. Süße Idee!
    Ich mag deinen Blog sehr, weil man immer merkt, wie viel Liebe in jedem Post steckt.
    (Außerdem bin ich Bebo-Fan! :D)
    Mach weiter so! Und viel Erfolg bei deinem Projekt Küche!

    AntwortenLöschen
  4. Süße Idee, und ich mag Bildanleitungen lieber :)

    AntwortenLöschen
  5. machst du auch einmal eine tour durch deine wohnung? :)

    AntwortenLöschen
  6. Wow was für eine süße Idee ♥ Bei uns steht demnächst die Hochzeit meiner Schwägerin an, das wäre eine hübsche Idee irgendwie. Werde ich mir mal festhalten :)
    Ich mag beides - Foto- und Videotutorials.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Süüüß! Sowas hat mir mein Freund als Mini-Version gebastelt: als Handyanhaenger! :D

    AntwortenLöschen
  8. oh das sieht ja wunderhübsch aus *-* das werde ich auf jeden Fall mal versuchen nachzumachen!

    glG Clari

    http://enchanting-to-meet-you.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. @AmbreHahaha :D Jaa~ ich habe auch schon gedacht, wenn ich mit der Küche fertig bin, kann ich ja dann noch das und das und das machen xDDD

    Also, es ist wirklich deutlich einfacher nur Bildanleitungen auf dem Blog fertig zu machen, wenn es um DIYs geht, aber ich denke es liegt auch daran, dass ich noch nicht mit meinem Bearbeitungsprogramm klar komme und noch nicht weiß wie ich Texte und co. am besten einfüge... *höhö*

    AntwortenLöschen
  10. @AnonymousIch glaube, dass ich das mit der Tour erst machen würde, wenn alles fertig ist uund das dauert noch :D

    AntwortenLöschen