Facebook oder nicht... das ist hier die Frage!

Hallo meine lieben Leserlein

es gibt ja immer mal wieder Gerüchte in der Blogosphäre und diesmal geht es darum, dass Google Friend Connect gänzlich abgeschafft werden soll, diesmal auch für Blogger-Blogger. 
Ich weiß noch nicht mal ob es stimmt, da ich auch nicht mehr weiß als das, was ich von anderen Bloggern gehört habe und es keine offizielle Meldung von Blogger zu diesem Thema zu finden gibt. 

Heute Mittag haben yuht, hani und ich über Facebook-Fanseiten gezwitschert, weil diese als GFC-Alternative für Blogger empfohlen wird.
Ich wurde vor Monaten mal von einer Leserin per E-mail gefragt, ob ich nicht eine "Fanseite" hätte, weil sie weder über Bloglovin, RSS noch GFC Blogs liest und trotzdem auf den neusten Stand sein wollte. Ich habe mich geehrt gefühlt, dass ich danach gefragt worden bin, aber ich fand es damals noch zu früh und auch jetzt immer noch, weil ich das Gefühl habe, dass man schon bei dem Namen "Fanseite" so einen merkwürdigen Beigeschmack hat. (Uuund.. ich gestehe, ich benutze Facebook wirklich sehr selten, eigentlich habe ich es damals nur benutzt um Tetris zu spielen *höhö*)

Ich fühle mich einfach nicht wichtig und interessant genug um mir eine Facebookseite extra für meinen Blog anzuschaffen.
Zum einen ist es natürlich praktisch, weil es quasi Tumblr, Twitter, GFC oder Bloglovin und Formspring vereinen würde und fast jeder hat Facebook, aber besteht von eurer Seite aus bereits das Interesse an einer Facebookseite von miutiful?


Daher wollt ich euch um eure Meinung bitten:
Findet ihr es besteht "Bedarf" an einer Facebookseite? Oder sollte ich lieber noch etwas warten? 
Und was sollte gepostet, bzw. verlinkt werden? Nur die Blogposts, oder auch Tweets, Tumblr-Bilder, etc?



Braucht miutiful.de eine Facebookseite?
Yaaay!
Nein, noch nicht.



Weil ich mir ziemlich unsicher und noch sehr unentschlossen bin würde ich mich sehr über eure ehrliche Meinung freuen! 
Chuuuu~, eure Miu

Kommentare:

  1. Ich glaube du darfst das nicht wirklich als "Fanseite" sehen sondern nur eine weitere Möglichkeit der Verbreitung des Blogs bzw. Kontaltmöglichkeit, so wie Twitter, gfc, feedredeer, etc :)
    Ich selber hab auch eine und habe weit weniger Leser als du :)


    Liebe Grüße,
    Mei

    AntwortenLöschen
  2. Ich verfolge dich weiterhin via Bloglovin, Twitter und Tumblr. xD... Ich hab eine persönliche Abneigung gegen FB, aber ich denke für deine Leser wird das schon von Vorteil sein. :3

    AntwortenLöschen
  3. Also ich folge Blogs nicht über FB. Hab zwar soweit ich weiß den einen oder anderen drin, aber nur weil ich anfangs dachte, dass es mir so gefallen würde - war aber nicht der Fall. Bloglovin' empfinde ich persönlich als beste Alternative.
    Dein Blog ist es auf jeden Fall wert, eine Fanseite zu haben und es scheint ja Interesse daran zu geben :)
    Wenn diese Personen aus dem Grund fragen, weil sie kein Bloglovin' etc haben, dann haben sie (meistens) auch kein Trumblr & Twitter. Wäre für diese Follower also auch noch am besten, wenn du all dein "Internet-Gebrabbel" dort verlinkst :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde es auch eher begrüßen, wenn ich deine Post anderweitig verfolgen kann :D Google Reader und bloglovin eignen sich gut. Auf FB würd ich das wohl nicht tun. FB ist für mich meine private Plattform, auf der ich mit Freunden kommunizieren kann. Mich nerven bereits die Posts dazwischen von anderen div Seiten (zB Glossy, Douglas usw usw usw)daher schalte ich die immer weg. Aber im generellen ist eine Fanseite immer recht praktisch ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ich find 'ne "fanseite" praktisch, nicht nur wegen dem verfolgen, eher wegen der Kommunikation, die man mit seinen Lesern aufbauen kann. ;) Twitter nervt mich zu sehr mit seinen Zeichenbegrenzungen. Ist auch praktisch um kleine Diskussionen zu starten, für die man net unbedingt direkt ein blogpost schreiben will ^^

    AntwortenLöschen
  7. ich hätte gern die blogposts oder kleinigkeiten auf der fb seite :)

    AntwortenLöschen
  8. fb ist ziemlich praktisch, und du wirst da ganz bestimmt genug fans haben xD
    und wiiiiiiiie fb nur für tetris benutzen? ich benutz es für so ziemlich alles, treffen mit freunden planen, leute stalken, quatschen, diskutieren.... XD

    AntwortenLöschen
  9. Hihi Miu, es steht 2:1! :P

    Ich hab ja seit etwa einer Woche ne Fanpage und finde es wirklich nuetzlich! Habe noch längst nicht alle Funktionen und Möglichkeiten geknackt, aber dass alles mit Fb verbindbar ist ist genial! :D

    AntwortenLöschen
  10. Also ich bin auch gegen Facebook! :D Ich nutze Facebook z.B. nur für mich und meine wirklichen Freunde..ich möchte da nicht jeden drin haben, der mir einmal übern weg gelaufen ist und deshalb verfolge ich auch keinen Blogs auf Facebook, weil ich auf der Startseite wirklich nur Dinge haben will, die meine Freunde betreffen.. :D Facebook ist zwar ne ganz coole Sache, aber angenommen man hat dann 30 Blogs, denen man per Facebook folgt, dann ist die ganze Startseite voll mit neuen Posts, die einen vllt garnicht alle interessieren..und man muss ewig suchen, bis man findet, was man wirklich sehen will :D

    AntwortenLöschen
  11. Also ich habe mich mal erkundigt. Friends Connect wird abgeschafft aber NUR für die nicht-blogger-seiten! Das heißt, dass uns bloggern der follower button erhalten bleibt :)

    Verbreitet das mal - irgendwie machen sich alle verrückt damit (und friends connect wurde schon längst abgeschafft [am 30 märz])

    --

    http://justrebranded.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Wenn Du schon eine persönliche Profilseite bei Facebook hast, ist eine "Page" zu Deinem Blog für Dich selbst ganz praktisch, Du kannst dort alle Firmen, Personen oder Blogs "liken", die Du nicht auf Deinem privaten Profil haben möchtest.
    Man kann die private von der offiziellen Startseite bzw. Timeline trennen, das finde ich ganz praktisch. :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ein absoluter Facebook Gegner und besitze selbst kein Facebook. Daher stimme ich auch für "nein" ab.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde deinen Blog schon "interessant genug" um eine FB Seite zu erstellen, trotzdem kann ich deine Zweifel gut verstehen. Ich persönlich verfolge Blogs nie über facebook, das sind für mich einfach zwei verschiedene Sachen. Darum habe ich auch für "Nein" gestimmt. Letzendlich ist es aber deine Sache, da es ja anscheinend genug Leute gibt, die sich für das Verfolgen über facebook interessieren würden :)

    AntwortenLöschen
  15. also wenn man schon einen blog hat (und somit seiner privatsphäre einen großen knacks verpasst hat) sollte man sich auch vor facebook nicht grämen. wie viel gibst du denn schon hier von dir preis? was macht facebook da für einen unterschied?

    xx
    dahi

    http://strangenessandcharms.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhm, es geht mir gar nicht um die Privatsphäre, sondern um den Nutzen solch einer Seite.

      Ich gebe sogar lieber mehr von mir hier auf meinem Blog preis als auf fb, weil auf fb sehr viele Menschen sind, die ich aus meinem offiziellen Lebensraum kenne: Gruppenleiter, Priester, etc

      Löschen
  16. Hey!

    Selbst ich, die nur einen Bruchteil deiner Leser hat, hat eine FB Seite. Aber ich würde es nicht "Fanseite" nennen. Es ist eine FB-like-Seite für deinen Blog. Das haben viele und so kann man viel einfacher das teilen, was man liest!

    AntwortenLöschen