Einen kleinen Wunsch auf eine andere Art und Weise erfüllt

Bereits seitdem ich die Serie Clueless zum ersten Mal geschaut habe (da war ich fünf *hust*), habe ich mir schon einen begehbaren Kleiderschrank gewünscht, aber sowas ist leider als Studentin nicht möglich und ich wollte euch heute mal gern meine kleine Alternative zeigen.

Eigentlich kennt ihr meine Kleiderschrankecke schon, bzw. ihr habt gesehen wer meine Kleider beschützt und wie die andere Seite von meiner Ecke aussieht, nachdem ich es aber endlich geschafft habe meine Kleiderschränke aufzuräumen, kann ich euch nun alles komplett zeigen.

Wenn man in mein Zimmer reinkommt und befindet sich meine Kleiderschrankecke direkt auf der rechten Seite: 
die Hausschuhe sind toll, oder? ^-^b
Da ich relativ viele Kleidungsstücke habe (und trotzdem weiß ich meistens nicht was ich anziehen soll), habe ich mir damals zwei Kleiderschränke von Ikea gekauft, die wirklich günstig sind (Aneboda, jeweils 65€).

Auf der rechten Seite befindet sich neben meiner Monster-Säule ein Regalboard in Schwarz, auf dem ich links Mützen, Kappen und Kleinkrams habe. In dem Körben liegt dann schön versteckt meine Sportsachen und BHs oder ähnliches. Und dann könnt ihr auch meinen grünen Bügeleisen sehen, der aber eher selten zum Einsatz kommt *höhö*

Anfangs wollte ich eigentlich nur diese Kleiderhakenleisten benutzen, aber es waren zum einen nicht genügend Platz für Kleidungsstücke da und zum anderen hatten die Shirts danach eine sehr merkwürdige Form :D

Die Kleiderstange habe ich bei meinen Eltern im Keller gefunden (was wir nicht immer alles haben) und es ist wirklich sehr praktisch: Ich kann getragene, aber nicht dreckige Kleider aufhängen und auch die Bügel von Cardigans und co., die ich aus dem Kleiderschrank genommen habe draufhängen. 
Links seht ihr noch meinen Wäschekorb und mein Stativ (welches leider kaputt ist TT_TT).


Über meinen Kleiderschränken steht ein Sideboard, welches eigentlich beim Kauf dazu gedacht war es über meinem Schreibtisch zu hängen für meine Unisachen und Papierkram, aber nachdem es beim Umzug ins neue Zimmer erneut an die Wand angebracht und nachts um zwei auf mein Schreibtisch fiel, wollte ich dann doch sichergehen und es nicht mehr an die Wand anbringen.
In dem Sideboard bewahre ich nun meine Taschen auf: Rechts die, die ich eher seltener trage und links meine Lieblingstaschen ^-^b

Und nun einen kleinen Einblick in meine Kleiderschränke. Ich finde es sieht nicht nach viel aus, aber wenn man bedenkt dass ich einen gelben Sack weggeschmissen habe, zwei Umzugkartons für Kleiderkreisel vorbereitet habe und die Wintersachen weggeräumt sind,... o.O
Im linken Kleiderschrank habe ich oben meine Oberteile nach Farben sortiert, auf der Kleiderstange hängen Kleider und links hängt eine Hängegaderobe von Ikea, in den Fächern sind dann Arbeitsshirts, Tücher, Gürtel, Unterwäsche, Schwimmsachen, Socken und Strümpfe. 

Im rechten Keiderschrank habe ich auf der Kleiderstange meine ganzen "Überzieh-Kleidungsstücke", wie Westen, Cardigans, Blazer und Pullis... sooo vieleee! 
Obendrüber sind meine Röcke, Shorts und Jeanshosen. Und unten auf dem Boden des Kleiderschranks sind meine Schlaf- und Gammelsachen (wollt die jetzt nicht unbedingt zeigen *höhö). 



Hachjaa, wenn ich groß bin werde ich einen richtigen begehbaren Kleiderschrank einrichten, so richtig richtig ^-^b Was ist euer absoluter, größter Wunsch für euer Traumhaus? Oder habt ihr euch euren Wunsch schon erfüllen können?

Kommentare:

  1. deine schrankecke ist echt ne gute alternative :-) und sooo ordentlich! ich hab einen begehbaren kleiderschrank, aber da ist es so chaotisch, haha

    AntwortenLöschen
  2. Uiii, das ist schön so etwas morgens zu sehen. Jetzt starte ich hier direkt mit guter Laune in den Tag.

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schön aufgeräumt! Die Monstersäule ist zuckersüß!! Aber am besten finde ich die Hausschuhe!

    AntwortenLöschen
  4. voll schöööön, sauber und süß eingerichtet!

    ich hätt lieber eine kleine bibliothek mit kuscheliger leseecke :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe den selben Wäschekorb. Hihi :P..

    AntwortenLöschen
  6. Wow, eine echt schöne Schrankecke!
    Ich habe für meine Klamotten zwei MALM-Komoden von IKEA in rosa. Aber die sind auch schon beide bis oben hin voll :x
    Später, wenn ich einen richtigen Job habe, werde ich mir auch eine Wohnung nehmen, die ein Zimmer "zu viel" hat und werde mir in dem Zimmer dann meinen Traum vom begehbaren Kleiderschrank erfüllen *__*

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Schrankecke.
    Wünsche mir auch schon eeeeeeeewig einen begehbaren Kleiderschrank/Kleiderzimmer, aber bei meiner kleinen 2 ZimmerWohnung ist das auch nicht möglich -.-
    Dafür habe ich einen 3 m langen Schrank und da passt auch alles rein :-)
    Bin neu auf deinem Blog und finde ihn super ♥
    Lg Geri

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so toll aus O.o

    Ich erfüll ihn mir bald... ein riiiiiesiges Bett!! :D

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht super aus, Miu! :D
    Wünsch mir ein groesseres Zimmer, einen neuen Kleiderschrank bzw. Aufhängemöglichkeiten mit ner Gardine davor, einen Standspiegel, eine Frisierkommode, ein Doppelbett ... Einen neuen Mac ... Ahhhh. -_-

    AntwortenLöschen
  10. hübsch, hübsch, aber ich würde nie alle meine sportsachen und bh's in ein kleines körbchen kriegen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Sieht wirklich gut aus :D

    Ich hab das Glück, dass ich schon einen begehbaren Kleiderschrank habe ;)
    Es ist sehr praktisch,vor allem dann,wenn Besuch da ist und man sich nochmal schnell umziehen muss -> Hops in den Schrank und fertig wieder raus kommen :D

    Für mein Traumhaus, so wie ich es immer als Kind haben wollte, bräuchte ich große Räume...Ich wollte nämlich immer eine eigene große Bibliothek haben. Von oben bis unten alles mit Büchern voll! Mit so einer "Fahrenden Leiter" an den Wänden. Und der Füßboden ist aus Glas und darin sind dann meine kostbarsten Schätze *-*

    Ich finde die Vorstellung ja cool xD

    Ich wollt sich übrigens mal was fragen:

    Was hältst du von den BB Creams? (Originale aus Korea & Co, nicht die nachgemachte von Garnier :P)?

    AntwortenLöschen
  12. uiui ich werde ganz neidisch ^^ aber schön dekoriert hast du dein zimmer

    AntwortenLöschen
  13. Gar nicht mal so schlechte Idee. Z.Bsp. für mich, die noch von einem begehbaren Kleiderschrank träumt, wuhuhu. ;)

    AntwortenLöschen
  14. wow, deine Kleiderecke ist ja ein wahrer Frauentraum! Davon träume ich auch schon. Leider ist sowas im Moment nicht möglich, da überall in meiner Wohnung Dachschrägen zu finden sind :/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Es ist echt ne verdamm tgut eIdee iene Kleiderstange für schmutzige Wäsche zu beutzen. ich weiß nämlich nie so richtig wohin meine getragenen sachen hin sollen o_O

    Mein größter Wunsch ist tatäshclich ein begehbarer Kleiderschrank :( Meine Klamotten sind an 7 verschiedneen Orten und ich blicke nich tmehr durch!!! Und wen ncih ein Haus hab dann ist esein Steinofen Ich liebe nun mal Steinofenbrot und Pizza xDDDD

    AntwortenLöschen
  16. Also da wird man richtig neidisch. Das ist ein wahrer Traum.
    Obwohl ich auch ein kleines Ankleidezimmer/Büro habe. Aber man hat eigentlich nie genug Platz für seine Sachen

    AntwortenLöschen
  17. ich hab auch so eine ecke, (und auch mit spiegeln an der endseite vom kasten)^^ das is echt praktisch so :)

    AntwortenLöschen
  18. Die Hausschuhe habe ich auch!
    Sie sind der Knaller!!! :D

    AntwortenLöschen
  19. Wow, das sieht toll aus =)
    Ich glaube ich lasse dich auch mein zukünftiges Ankleidezimmer designen =D

    AntwortenLöschen
  20. Du hast einen Award bekommen, komm vorbei und hol ihn ab ;) würde mich freuen :)
    http://alena-s-beauty-channel.blogspot.de/2012/04/mein-erster-award.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Gefällt mir echt gut und ist eine geschickte Lösung :)
    Dein Blog ist auch echt super süß :)
    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  22. einen eundervollen alterntiven begehbaren Kleiderschrank hast du da :)

    AntwortenLöschen