[Review] Platinum + Pearl Lift Stretch Mask

Ich habe schon wieder bei den Masken von My Beauty Diary zugeschlagen. Diesmal ist es die Platinum + Pearl Lift Stretch Mask im 8er Pack und das nur weil es ab 29$ kostenlosen Versand gab, die Maske neu auf dem Markt war UND die Form der Maske special ist.

Gekauft habe ich die 8er Packung auf sasa für 13$ (~ ca. 10€), im Vergleich zu den anderen Masken, die schon länger im Sortiment sind und die es in 10er Packungen gibt, ist die Maske nur minimal teurer (um 0,05$ oder so)

Das Besondere an dieser Maske sind die "Earhooks", mit denen man die Maske strammer am Gesicht festmachen kann, sodass die Tuchmaske nicht wegrutscht und der untere Teil mit dem man die Maske unterm Kinn hängen kann.

Die Platinum + Pearl Lift Stretch Mask soll die Haut aufhellen und Feuchtigkeit spenden. Durch die "Hängemöglichkeit" soll die Maske besser an die Gesichtshaut anliegen und so soll die Essenz intensiver in die Haut einwirken können. 



Was mir als erstes an der Maske aufgefallen ist, als ich sie ausgepackt habe, ist das Fehlen dieser typischen Plastikmaske (die hier), wie bei den anderen Masken von My Beauty Diary, die normalerweise mit beiliegt und dazu beiträgt, dass man die Maske leichter auseinanderfalten kann.

Aber dann habe ich gemerkt, dass diese Maske im Vergleich zu allen anderen masken, die ich bisher ausprobiert habe, viel weniger Flüssigkeit absondert. 
Als ich dann versucht habe die Maske an meine Ohren zu hängen, hatte ich zunächst das Problem, dass die Maske zu klein zu sein schien, aber man kann die Maske ruhig ein bisschen spannen, sie ist in der Hinsicht reißfest ^-^b

Ich finde die Idee mit den Earhooks eigentlich sehr gut, weil die Maske wirklich kein bisschen verrutscht, die Sache war jedoch die, dass der untere Teil der Maske mich ziemlich gewürgt hat, d.h. dass die Maske vielleicht nicht für jeden geeignet ist. 

Durch das Spannen der Maske wurden leider auch nicht alle Hautstellen abgedeckt und man kann so nicht individuell entscheiden, welche Partien man mit der Maske abdecken will. 

Diese neuartige Maske hat auch ein Muster "eingestanzt", das soll dabei helfen das Verlaufen der Flüssigkeit zu unterbinden (weswegen wohl auch nicht sooo viel Flüssigkeit enthalten ist, wie bei den anderen Masken und deeeeswegen ist wohl auch keine Plastikmaske dabei!)


  • angenehmer Geruch 
  • Muster: die Maske kann überall gleichmäßig einwirken und es wird keine Flüssigkeit verschwendet und es läuft nichts den Hals runter
  • feuchtigkeitsspendend
  • Earhooks: einerseits geniale Idee, weil es einfach viel besser hält, andererseits kann es zu einem "Würgegefühl" kommen und die Maske passt vielleicht nicht jeder Dame
  •  die aufhellende Wirkung ist leider kaum zu sehen, da gibt es deutlich bessere Masken von My Beauty Diary
  • das Fehlen der Plastikmaske: Das Aufknibbeln der Maske ohne ist meiner Meinung nach schwieriger und es sind mir einige Masken eingerissen


Also ich werde die Maske auf keinen Fall nachkaufen und kann sie auch nicht weiterempfehlen, denn wer eine feuchtigkeitsspendende Maske sucht von My Beauty Diary, derjenigen empfehle ich die Natto oder die Aloe Mask. Und für eine aufhellende Wirkung ist die Black Pearl mein absoluter Favorit ^-^b

Kommentare:

  1. blöde frage..aber warum will man sich die haut aufhellen :o (nich böse gemeint oder so, bitte nicht falsch verstehn!)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag diese Art von Masken irgendwie nicht. Ich habe immer das Gefühl, dass nicht alles ins gesicht einwirken kann etc. Ich bin mehr der Freund von Creme oder Gelmasken :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab Tuchmasken auch noch nie probiert, weil ich eigentlich das Einschmieren und Trockenwerden bei den Crememasken total klasse finde! Komme mir dann vor, wie im Wellnessurlaub!
    aber sag mal, welchen Nagellack trägst du denn da? :o)

    AntwortenLöschen
  4. dein blog ist der absolute oberhammer :D bin total begeistert - hast eine neue leserin :)

    liebste grüße
    cupcake

    AntwortenLöschen
  5. hahaha, also pluspunkt für die ultraniedliche verpackung <3
    das mit den ohrenhaltern fand ich auch erst genial, aber als ich dann das von dem würgeeffekt gelesen habe, verging es mir ein wenig XD
    ich stelle mir diese aufhellende wirkung in den asiatischen produkten irgendwie extrem hautschädlich vor >_<

    AntwortenLöschen
  6. haha das mit den ohren ist lustig,
    aber ich bin überhauupt kein fan von asiatischer kosmetik
    hab da einfach noch diesen ganzen bleaching cremes im hinterkopf.
    und naja asien ... halt
    wer weiß was die da reinmischen :D
    :D

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    der Rock kam um die 18 Euro, also recht günstig. Ich hätte auch mehr dafür gezahlt (aber auch nur, weil ich den schon soooo lange gesucht habe xD)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. @Liaach Quark, ich denke es hört sich für eine Europäerin zuerst immer komisch an, wenn man hört, dass Asiaten sich hellere Haut wünschen.

    Aber das Gleiche gilt, wenn man Asiatinnen erzählt, dass wir hier Sonnenstudios haben :D Es sind die verschiedenen Schönheitsideale, die jede Kultur mit sich bringt ^-^b

    Wenn es dich (und vielleicht anderen) interessiert, kann ich mal gern einen ausführlichen Post darüber machen :3

    Bei mir ist die Sache mit dem "Whitening" eher die, dass ich noch Narben von Pickeln habe und diese aufhellen möchte :3

    AntwortenLöschen
  9. @AngiHihii.. bei mir ist das genau andersrum, ich hasse Crememasken, weil es immer so eine Sauerei bei mir wird :b

    AntwortenLöschen
  10. @EuleOh jaa.. so ein Wellness-Feeling ist beim Maskentragen echt toll :3 Aber ich finde, dass man das auch bei Tuchmasken empfinden ^-^b So wie in Spas, wo man ein Tuch aufs Gesicht bekommt über die Maske drauf, damit es besser einwirkt :D

    Auf den Nägeln trag ich Charming von p2 :D

    AntwortenLöschen
  11. @Cupcake and BerriesVielen lieben Dank für dein Kompliment ^-^♥

    AntwortenLöschen
  12. @ʀiαDie Verpackung ist wirklich megasüß und wegen den Ohrenhaltern habe ich auch erst so ne komplette Verpackung gekauft *FAIL* xD

    Das habe ich am Anfang auch gedacht, aber man kann auf codecheck zum Beispiel die Inhaltsstoffe prüfen lassen um zu sehen, ob die Sachen möglicherweise schädlich sind oder nicht ^-^b

    AntwortenLöschen
  13. @Thi von Kawaii-Blog.orgHahhaha xD Ich finds eigentlich recht lustig, dass viele meinen asiatische Kosmetik wäre nicht genauso vertrauenswürdig wie europäische/amerikanische Kosmetik :D

    Gerade die Kosmetik- und Pflegeindustrie ist in Korea und Japan in vielen Aspekten viel weiterentwickelter als die Sachen hierzulanden, weil die Frauen dort einfach dazu bereit sind mehr Geld in Produkte zu investieren :D

    AntwortenLöschen
  14. @Happy BerryHihii.. bin total angefixt von dem Rock, vielleicht kaufe ich ihn mir auch bald :3

    AntwortenLöschen
  15. @miu nguyen Mich würde so ein Post sehr interessieren - finde unterschiedliche Kulturen sowieso total spannend!

    AntwortenLöschen
  16. @miu nguyen Haha, das stimmt - daher mache ich das mit einem Maskenpinsel :)

    AntwortenLöschen