[Mini-DIY] Aus Müll mach...

Letzte Woche habe ich euch meinen neuen knuffigen Taschenkalender gezeigt, und weil auch die Verpackung richtig süß war, wollte ich sie nicht gaaanz wegschmeißen:
(Ich habe die mini-kreative Aktion nachts gegen 1Uhr durchgeführt, weswegen die Bilder etwas dunkel als sonst! ^-^b)

Zunächst habe ich mir rausgeguckt welche Motive ich aufheben möchte und dann auf Papier eine dazu passende Schablone ausgeschnitten.
Dann habe ich mithilfe der großartigen Schablone zwei Stücke ausgeschnitten und diese beiden dann "laminiert", indem ich durchsichtige Klebefolie auf die Vor-und Rückseite der beiden Stücke geklebt habe und nachgebessert habe. 

Ich habe einfach losgearbeitet und wusste noch nicht so recht, was ich mit den beiden Einzelteilen denn machen wollte. Habe dann hin und herüberlegt und mich dazu entschieden die beiden Teile zu verkleben:

Und tadaaa~ ein Lesezeichen passend zum Kalender selbst:

Es ist jetzt nichts Großartiges... aber ich glaube ich habe einfach schon sooo lange nichts mehr gebastelt, dass ich ganz langsam mich wieder rantasten muss *höhö*

Kommentare:

  1. :DDDD Bei einigen Sachen behalte ich auch den Rest um zu schauen was man verwerten kann.

    Doch das mit dem Lesezeichen ist ja echt toll :> Ich dachte eher daran sie vielleicht für Briefe oder Geschenke zu bewahren. Oder irgendwo hinzukleben.

    KOstet das Laminieren viel?

    AntwortenLöschen
  2. du bist so kreativ!
    die idee ist echt gut und sieht toll aus <3

    AntwortenLöschen
  3. der ist unglaubloch süß :*♥

    AntwortenLöschen
  4. Haha, das ist echt niedlich :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist so süß und passt richtig, toll :)

    AntwortenLöschen
  6. Wow ich bewundere immer deine Kreativität, ich würd im Leben nie auf die Idee kommen!

    AntwortenLöschen
  7. Ui, ich finde die Idee total süß ^.^
    Und das Ergebnis sieht super aus!
    Häufig finde ich Verpackungen zum Wegwerfen auch viel zu schade...
    Hast du so ein Laminiergerät? Wollte ich mir auch immer mal holen..und hab's nie gemacht, weil ich mir unsicher war, ob ich Sachen/Dokumente damit auch wirklich ohne Falten laminiert bekomme.. klappt das bei dir so ohne weitere Probleme? :)

    AntwortenLöschen
  8. @HaniHihi.. jaa~ oder bei Verpackungen von teuren Kosmetikartikeln. Irgendwann liegen sie im Keller, bis ich es über mich bringe sie wegzuschmeißen.

    Ich habe mein Lesezeichen nicht wirklich laminiert, es gibt diese durchsichtigen Klebefolien. Als wär das ne Rolle mega-Tesafilm und damit habe ich das gemacht (:

    AntwortenLöschen
  9. @TiniHaha.. Daankü (: Das sind so Dinge, die ich tue um nicht zu lernen :D

    AntwortenLöschen
  10. @PinkGirl0807Jaa.. ich habe auch noch sehr viele Verpackungen zu Hause. Habe sie mal aus dem Keller geholt und wollt schauen, was ich damit machen kann :3

    Also ich habe kein richtiges Laminiergerät, sondern habe die Sachen quasi mit mega-Tesafilm vorne und hinten beklebt ;D

    AntwortenLöschen
  11. @miu nguyen

    Hihi :D Aber wie hast du das denn dann ohne Übergänge hinbekommen? Also meinst du so breites Tesafilm???

    AntwortenLöschen
  12. @PinkGirl0807hab gerad ein bisschen gegooglet bis ich endlich gefunden habe, wie die Dinger heißen: Selbstklebende Buchschutzfolien

    Funktioniert wie Tesafilm nur in rieeesig :D

    AntwortenLöschen
  13. @PinkGirl0807http://www.google.de/search?um=1&hl=de&client=firefox-a&hs=VNa&rls=org.mozilla:de:official&biw=1047&bih=457&q=selbstklebende+buchschutzfolien&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=F6wxT4OzEo_Fsway2pT7Aw

    AntwortenLöschen