Bad Beauty Habits To Break - 2012

Eigentlich wollte ich versuchen früh schlafen zu gehen, aber ich habe so gerade eben 1l grünen Tee getrunken, da habe ich mir gedacht, wenn es mit dem "Schnell-Einschlafen" sowieso nichts wird, dann kann ich auch ein Blogpost tippen! ^-^b (Gestern habe ich zwei Stunden im Bett gelegen und konnte nicht schlafen... *buuuuh*)


Ich habe diese Woche noch Ferien und verbringe noch so viel Zeit wie möglich bei der Familie, daher habe ich auch recht viel Zeit um auf youtube zu gammeln *höhö* Gestern Abend habe ich dann nach stundenlangem "youtuben" ein Video von Juicystar07 entdeckt, in dem sie von ihren schlechten Beauty-Angewohnheiten spricht, und dass sie sich vorgenommen hat, diese loszuwerden! 
(Hier gehts zu dem Video!)

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Blair Fowler, aber ich fand es mal eine gute Idee, denn ehrlich gesagt, habe ich viele viele schlechte Angewohnheiten, die ich für mich selber loswerden möchte! Und die Idee sich mit kleinen Belohnungen und kleinen Tricks sich die schlechten Angewohnheiten auszutreiben find ich wirklich super! 

Da fangen wir mal an unsere - rein beauty-bezogenen - Lasten aufzuzählen: 

  1. Meine Haare bürsten - Ich weiß nicht warum, aber ich vergesse es wirklich meine Haare zu bürsten! o.0 Ich habe seit Dezember gemerkt, dass meine Haare recht lang geworden sind, aber dadurch, dass ich sie kaum bürste oder kämme, verknoten sie sich schnell, werden splissig und fallen ab TT^TT// Daher möchte ich sie mir jeden Abend durchbürsten! 
  2. Regelmäßig eincrémen - Ich habe immer gedacht, dass meine Haut recht unempfindlich ist und auch ohne Créme auskommt, aber als es letztes Jahr kalt geworden ist, habe ich einen Juckreiz empfunden an den Stellen, die zu trocken waren! Aber es kostet mich trotzdem Überwindung mich nach dem Duschen oder morgens einzucrémen: Nach dem Duschen ist es so kalt und die Bodylotion ist ebenfalls kalt *brrrr* Und morgens, wenn man sich gerade aus dem Bett gequält hat, dann mit kalter Bodylotion eincrémen? Eine Qual für mich! Vorgenommen habe ich mir zumindest jedes Mal nach dem Duschen mich einzucrémen!
  3. Nicht im Gesicht rumdrücken! - Wie ihr wisst, neigt meine Haut sehr schnell zu Pickeln und weil ich es einfach hasse über mein Gesicht zu gehen und viele kleine Hubbel zu spüren, fang ich meistens an zu knibbeln! BÖSE MIU!!! Das Knibbeln führt nur dazu, dass sich die Bakterien vebreiten und sich Narben bilden!  -  Mir diese schlechte Angewohnheit auszutreiben habe ich aber auch schon angefangen, ich achte seit ungefähr einer Woche immer drauf, dass ich mir - wenn ich mir mal nicht gerade das Gesicht wasche oder mich eincréme - einfach nichts ins Gesichts patsche! ^-^b Dadurch merk ich auch nicht, ob da irgendwelche Unebenheiten sind ergo ich fang nicht an zu knibbeln UND im Gesicht rumpatschen ist ebenfalls schlecht für die Haut! WIN WIN! 
  4. Die Fingernägel ruhen lassen! - Obwohl ich es liebe meine Nägel anzupinseln habe ich seit einem halben Jahr die schlechte Angewohnheiten mir die Nägel kaputt zu machen, d.h. sobald ich nervös bin oder irgendwie unruhig werde, fange ich an den Nagellack vom Nagel zu knibbeln und breche mir die Nägel, so dass sie krumm und schief sind! o.O Wenn ich jetzt so auf meine Finger schaue sieben von zehn sind irgendwie angeknackst! 
  5. Regelmäßig Sport treiben - Dazu muss man nicht viel sagen, und Sport gehört meiner Meinung nach auch zu "Schönheit" und "Wohlfühlen" dazu. Mir macht Sport eigentlich auch viel Spaß, wenn ich mal mittendrin bin, aber der Weg ins Fitnessstudio oder überhaupt aufzustehen und mich in meine Sportklamotten zu zwingen ist eine große Überwindung! Daher: Mindestens dreimal in der Woche Sport à 30 Minuten!
  6. Beauty - Tag wieder einführen! - Monate vor dem Abiball habe ich den Beauty-Sonntag eingeführt und den möchte ich wieder zurück haben! Einen Tag mit einem schönen Dampfbad für mein Gesicht, woraufhin eine Maske gefolgt, ein neues Design für die Nägel und eine reichhaltige Maske für die Haare! *sabber* 
Ich habe mir gedacht, dass ich in einem Monat ein Rückblick abtippen werde und einfach mal schaue, ob ich soweit alles eingehalten habe! Wenn ich tatsächlich alles eingehalten habe, werde ich mir ein Luxusgut können, dem ich seit 9-10 Monaten schon hinterhechle und mir nur noch nicht gekauft habe, weil ich zu geizig bin um mir selbst etwas zu kaufen! ^-^

Habt ihr vielleicht Lust mitzumachen und mir eure schlechten Angewohnheiten nennen, die ihr unbedingt brechen wollt? Und dann gemeinsam mit mir am 04. Februar schauen, ob und wie viel und mit welchen Belohnungsmethoden wir es geschafft haben?

Ich würd mich freuen, wenn auch einige von euch dazu inspiriert und motiviert sind schlechte Lasten abzuwerfen und unserem Körper etwas gutes zu tun! ♥

Eure,

Photobucket