no more bad hair days

Weil ich meine Haare gern Abends wasche und diese den Tag über zu Hause gern zu einem Dutt zusammenbinde, habe ich dann meistens das Problem, dass die Haare nicht ausgehfähig sind.

Der Poni sitzt nicht, der Scheitel liegt nicht und die Spitzen sind trocken und spröde. Also, so will man ja wirklich nicht aus dem Haus gehen, oder? (Außer an Halloween, da muss ich wirklich nicht viel an einem Grusel-Wusel-Halloween-Look arbeiten.. *höhö*)

(Und ich habe die Haare wirklich einfach nur auseinander gebunden und nichts gemacht, um die Wirkung eines Bad Hair Days zu verstärken! :b )


Nun, zum Glück habe ich für mich die perfekte Routine entdeckt, um meine Haare morgens wieder auf Vordermann zu bringen: 

Als erstes die Haare gut durchbürsten. Um die Knoten effektiv aus den Haaren zu bekommen, zuerst die unteren Knoten als erstes rausbürsten und dann weiter nach oben zu den anderen Knoten wandern, anstatt alle Knoten nach unten zu verschieben! ^-^

Dann habe ich eine Feuchtigkeits-Haarmilch von Balea, die man nicht ausspülen braucht. 
Etwas in die Hand pumpen und auf die Haarspitzen auftragen:
Seh ich nicht unheimlich begeistert aus? :b
 Eigentlich soll man sie nach der Haarwäsche ins feuchte Haar einmassieren, aber bei den trockenen Spitzen, die ich zur Zeit habe, wird die Feuchtigkeit recht schnell von meinem Haaren aufgesogen ^-^


Von Schwarzkopf Professional habe ich einen Spray Conditioner. Habe ich letztes Jahr im Oktober zusammen mit dem Shampoo und der Maske der selben Serie im Set für 20€ gekauft.
Ein Farbschutzspray, dass die Haare entwirren und die Haarfarbe vor dem Verblassen schützen soll. Ursprünglich auch für die Anwendung aufs feuchte Haar gedacht, aber durch die leichte Textur ist dieses Spray super geeignet um die Haare wieder aufzufrischen und in Form zu bringen:

Einfach einmal über den Kopf sprühen, sodass die obere Partie der Haare gut abgedeckt wird und dann mit den Fingern auseinander wirren, Scheitel und Pony rechtlegen und feeeeertig:

Anfangs werden die Spitzen etwas klebrig sein, aber nach einer Weile wird die Haarmilch einwirken und die Haarspitzen sind aufgefrischt und sehen aus wie frisch gewaschen.

And no more bad hair days, babydoll! ^-^
Ich hoffe meine Routine für Bad Hair Days (die ich eigentlich fast jeden Tag habe) kann einigen euch weiterhelfen ^-^

Was habt ihr für Tipps und Tricks bei Bad Hair Days? 
Bindet ihr euch dann gern die Haare zu? Oder läuft ihr dann lieber schnell ins Bad um eure Haare zu waschen? (: 

Eure,

Photobucket