Wie weit wollen wir gehen?

Vor einigen Monaten bin ich durch modes4u auf facebook auf sehr interessante Videos gestoßen.
Es handelt sich dabei um eine taiwanesische Sendung, bei der jeweils zwei Mädchen sich erstmal ungeschminkt zeigen und sich dann schminken. Die, die den größeren Unterschied erzielt und durch eine Menge Schminke, falscher Wimpern und Circle Lenses zu einem wunderschönen Schwan verwandelt wird, gewinnt den Contest.













Ok, wir verstehen kaum etwas, wenn wir uns das anschauen, aber trotzdem merkt man die Reaktionen der Moderatoren. Ich finde es einfach unverständlich, wie die Moderatorin mit der Zigarretten-Stimme so reagieren kann, als ob sie noch nie so "etwas hässliches" gesehen hätte. Sie trägt mindestens selbst 2 Tonnen Schminke!
Ich wäre nach solch einer Sendung total in meinem Selbstvertrauen geknickt und würde nur noch mit Schminke aus dem Haus laufen, wenn ich eines der Mädchen wäre.

Beim Durchforsten dieser Videos, bin ich auf eins mit Untertitel gestoßen (das ich leider nicht wiederfinden konnte .__.), wo die Schwester/Freundin einer der Teilnehmerinnen erzählt hat, dass wenn das Mädchen geschminkt in ihrem Shop arbeitet kommen viele Typen vorbei und kaufen ihr Geschenke oder wollen mit ihr ausgehen. An einem Tag trug das Mädchen aber keine Schminke und der Typ, der noch an ein paar Tagen zuvor mit ihr ausgegangen ist, ist in den Shop gegangen und hat sie gesucht und nochmals nach ihr gefragt, obwohl sie einfach nur ungeschminkt neben ihm stand!

Nach diesen Videos habe ich mich wirklich hübscher und wohler gefühlt in meiner eigenen Haut.
Auch wenn die Mädchen sehr hübsch geworden sind, aber diese Maske kann man nicht ewig aufrecht erhalten! 
Klar, trage ich gerne Schminke und ab und an auch mal farbige Kontaktlinsen, aber das nicht jeden Tag und wenn, dann nur um kleine Makel zu verstecken. Ich könnte mir einfach nicht vorstellen, jeden Tag so weit zu gehen und mich eine Stunde vor dem Spiegel zu stellen (Schlaf ist mir da auf jeden Fall wichtiger :b). 

Auf der anderen Seite, denke ich aber auch, dass die Sendung um einiges übertreibt und die Mädchen im Vorher-Zustand noch krasser dargestellt hat. Die Mädchen haben sich eine sehr schöne Gesichtsform und sie wissen, wie man noch mehr daraus zaubern kann. Da bin ich echt neidisch, dass ich solche Künste nicht beherrsche. Nicht um jeden Tag so rumzulaufen, aber aus Interesse n_n

Hmm.. aber ehrlich? So viel Schminke?! Das sieht man doch bestimmt aus 1-Meter-Entfernung! Und wollen die nie schwimmen gehen? Oder wie ist es im Sommer? Da schwitzt man doch alles weg... alle 2 Minuten nachpudern? Hmm.. und nachts nicht abschminken (das ist ungesund für die Haut!! ts, ts, ts), wenn sie mal bei ihrem Liebsten übernachten? Damit er nicht denkt, es wäre jemand Fremdes im Haus? o.0


Was meint ihr zu dem Thema? 
Will die Damenwelt so weit gehen, dass man sie nur noch nach dem Äußeren bewerten kann? 
Könnt ihr auch ohne aus dem Haus?
Was ist euer Mindest-Make-up?

Eure,


Photobucket

Update zum Gewinnspiel*

Halluh meine Lieben♥

Im Moment ist bei mir noch alles drunter und drüber und wenn ich mal etwas Zeit habe, gammel ich nur vor mich hin, weil ich zu nichts Lust habe. Ich muss mich wieder aufpeppeln, um wieder vernünftig loszubloggen! n_n

Hihii.. ich hoffe ihr habt noch etwas Geduld mit mir :D



Uuuund.. ich wollt euch noch kurz an das Gewinnspiel erinnern♥ (Um zu den Gewinnen und den Teilnahmebedingen zu gelangen, einfach hier klicken!) Nur noch 13 Tage, dann wird nämlich schon ausgelost!


Um auch den Lesern die Chance zu geben an dem Gewinnspiel teilzunehmen, die keinen Blog oder Twitteraccount haben, habe ich mich dazu entschieden, die Teilnahmebedingungen ein wenig zu ändern!

Und zwar kann man auch teilnehmen, indem man ein Kommentar unter dem Gewinnspielpost hinterlässt mit

"Ich will auch in den Lostopf geworfen werden!"

Da ein Blogeintrag aber viel mehr Mühe kostet, bekommen die Teilnehmer mit Blogpost 2 Lose.
Das heißt, dass man mit insgesamt 4 Losen teilnehmen kann:

2 per Blog
1 per Twitter
1 per Kommentar

Ich freue mich über eure rege Teilnahme!
Eure,



Photobucket

bday-party-time

Am Samstag war die Geburtstag meiner lieben Freundin Kim♥
Schon 20! Wenn ich daran denke, dass ich dieses Jahr auch noch 20 werde.. wer glaubt mir das?!
Keine 1 mehr vorne .___. Ich habe schon richtig lange nicht mehr meinen Geburtstag gefeiert.. vielleicht wird es bald Zeit.. und die 20 ist auch eine schöne Zahl. So schön rund *höhöö*
Endlich nicht mehr so ein Mittelding zwischen Volljährig und Rund. xD

Auf jeden Fall.. hatte ich endlich wieder ein Anlass um mich richtig rauszuputzen! Ich hatte meine Mädels schon richtig lange nicht mehr gesehen.. nicht auf einem Haufen. :b

Hab leider nicht so eifrig geknipst, wie ich es mir gewünscht habe.. .__. *schlechte Bloggerin. shame on you* :b


Photobucket

Ich musste ja schließlich nicht fahren, also hab ich auch schon während der Fahrt ein bisschen fotografiert (tztztz.. immer dieses camwhoring :b).



Photobucket

Hehe.. so sehen meine Augen ja noch kleiner aus xDD (note: nie wieder aus so einer komischen Perspektive :b).

Die Feier war wirklich toll, wir haben gegessen (superleckeres Essen *sabber*) und einfach geredet und erzählt.. (wir hatten ja einiges aufzuholen..)



Photobucket


Und das Licht war die ganze Zeit so schwummerig (das Wort gibt es doch, oder?) und da haben sich alle immer beschwert wenn es geblitzt hat .___. (Ihr Spielverderber!!).


Photobucket

Die Obermaus und die Sisi n_n

Photobucket
Sisi und Geburtstagskind Kim♥



Hihii.. da sind wir einfach für ein kleines Shooting in die Küche gegangen.

Und noch ein schönes Foto von uns vieren:


Photobucket


Irgendwie war der Abend auch ein bisschen merkwürdig. Ich glaube, es liegt daran, dass ich noch nicht so ganz realisiert habe, dass die Schule nun vorbei ist.
Als wir miteinander geredet haben, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, wir befinden uns nicht mehr auf demselben Standpunkt. Nun geht wirklich jede ihren eigenen Weg. 
Es fühlt sich komisch an, weil unsere größte Gemeinsamkeit die Schule war und nun.. zeigt es sich, wer einem wirklich wichtig ist,.. mit wem man noch Kontakt haben möchte und naja, ist schon komisch. 

Und nochmal auf diesem Wege:
Happy Birthday 
Kim♥



Hehe.. hab mich so lange nicht gemeldet.. ich schäme mich >.<
Ich frag mich, wie es im Studium mit Bloggen weitergehen soll. 

Wie schafft ihr das eigentlich? 
Ich hatte ja die letzten drei Monate kein Leben :b 

Eure,


Photobucket

+Bekenntnis - ohne Tattoo

Seit etwas längerem habe ich darüber nachgedacht, wie man sich am besten zu etwas bekennen kann.
Ein Bekenntnis, ein Beweis, ein Statement.
Manchmal sagen Gesten viel mehr aus, als Worte je ausdrücken können.

Manche bekennen sich mit einem Tattoo zu seiner Sache oder zu ihren Liebsten,... aber ich persönlich mag Tattoos nicht so gerne an mir. Auch wenn ich sie richtig schön finde.. (vielleicht trau ich mich auch einfach nicht.. ). Daher habe ich eine (schmerzfreie) Alternative für mich entdeckt, mich zu bekennen:





Photobucket


Wie ihr bestimmt bereits gemerkt habt, bin ich stolze Besitzerin einer Namenskette.
Eigentlich wollte ich früher nie eine haben, denn ich hatte beim Anblick dieser Ketten immer an Hundeketten gedacht. .___.

Aber irgendwie fing ich an, hinter der Idee der Kette etwas anderes zu interpretieren, ein anderes Statement zu erkennen. Meine Mommy schenkte mir zu meinem Abitur eine silberne (oder war das Weißgold?) Namenskette mit meinem Spitznamen "Miu".

Seitdem trage ich die Kette fast täglich :)

Auch wenn ich manchmal eine sehr laute Persönlichkeit bin, komme ich immer wieder in Situation, wo ich dazu neige, Dinge zu sagen, weil ich weiß, dass mein Gegenüber dies von mir erwartet.
Oder es gibt Tage, an denen ich keine Lust habe meinen Schweinehund zu überwinden.

Es gibt halt immer wieder diese schlechten Momente, in der mich die Kette ein wenig aufmuntert (oder einen Tritt in den Hintern verpasst).

Ich trage diese Kette so gern (ich fühl mich manchmal schon nackig, wenn ich sie vergesse), weil sie für mich ein Bekenntnis zu mir selbst darstellt und ein wertvolles Geschenk meiner Mommy ist (so hab ich sie auch immer bei mir :D).

(Herzhaft kitschig, oder? n_n)





Photobucket


Das zu der Geschichte der miu-Namenskette♥

Auf jeden Fall habe ich mich erneut zu einer Namenskette entschieden. Der onlineshop meinenamenskette.com war so freundlich und hat mir diese angefertigt und - zum Zwecke des Testens - zukommen lassen.















Die Kette ist (ohne den Namen) 40cm lang und besteht aus 925 Silber.

Ich finde die Verpackung seeeehr niedlich (ich mag Schleifen♥).
Schade, dass dort "Meine Namenskette" draufsteht, ansonsten würde ich es als Geschenkverpackung nutzen *höhöö*.

Aber so werd ich die Verpackung wohl nutzen, um die Kette sicher zu lagern n_n





Photobucket


Ich finde die Verarbeitung meiner Kette sehr präzise und schön. Es sind keine Makel ausfindig zu machen und auch die Schrift find ich sehr schön (die Carrie-ketten-Schrift ^^).
Die Kette an sich ist sehr fein (und ich finde sie persönlich sogar schöner, als die von der miu-Kette).





Photobucket
Photobucket



(Hatte richtig Spaß daran Fotos mit der Kette zu machen :b)

Die Carrie-Kette kostet 29,95€ und der Versand erfolgt kostenlos per Luftpost. 
Die Anfertigung und der Versand hat bei mir ca. eine Woche gedauert. Ich find das für ziemlich flott.

Am Anfang war ich sehr skeptisch, als ich meinen Wunschnamen und die Wunschlänge meiner Kette angab (es gibt verschiedene Länge zur Auswahl und das ohne Aufpreis!!). Ich wusste nicht, ob die Ketten wirklich so schön aussehen wie auf den Bildern der website

Aber nachdem ich das Päckchen aufgemacht habe (das war sogar ein Versandbestätigungsgedöns, also die Postbotin wollte eine Unterschrift von mir.. fand ich sehr seriös n_n), war ich begeistert von dieser Kette und freu mich schon darauf diese ausführen zu dürfen *-*

Also, ich kann nach dieser Erfahrung mit meiner "luatinyeu"-Namenskette wirklich eine Empfehlung für meinenamenskette.com aussprechen (oder aus-schreiben *mööb*).

Ich finde das ist eine individuelle und persönliche Geschenkidee oder auch Möglichkeit sich auszudrücken (auch eine Möglichkeit für die, die einen besonderen Namen haben und ihren nicht im Juwelier oder Schmuckgeschäft finden können - wie ich. ^^)

Falls ihr die Seite noch nicht kennt (wahrscheinlich bin ich eine der Letzten, die die Seite entdeckt haben):







Photobucket



So und nun für die, die sich fragen, was bedeutet "luatinyeu"?
Nein, "luatinyeu" ist nicht der wahre Name von Mr.Mallow (wäre auf jeden Fall mein erster Gedanke gewesen xD).

"LuaTinYeu" bedeutet "Feuer des Glaubens und der Liebe".
Vor ca. 5 Jahren entstand die Idee, die vietnamesischen Jugendlichen in unserer Gemeinde zusammenzutreiben und eine Gruppe zu bilden, damit wir mehr über unsere Kultur und unseren Glauben lernen. (hört sich nur so spießig an :b).

Wir waren damals alle noch pubertierende Teenies, die alle das selbe Problem hatten:  
die eigene Identität zwischen zwei Kulturen finden.

Nun, 5 Jahre später, kann ich überzeugend sagen, dass ich dort meine Freunde fürs Leben gefunden habe. Es sind so unterschiedliche, wertvolle Persönlichkeiten, die ich nie aus meinem Leben verlieren möchte.
Es sind Freunde mit denen man wirklich jeden Mist machen kann (oder die man nachts anrufen kann, weil man nicht einschlafen kann, weil man alleine zu Hause ist :b), mit denen ich - mit meinem ganzen Herzen gesagt - durch dick und dünn gegangen bin, gehe und gehen werde.

Weil ein "Hab dich lieb" manchmal nicht alles ausdrückt, was man sagen möchte♥

(Hihi.. ein wenig persönlich an dieser Stelle.. aber ich glaube, ich hätte nicht den Mut gehabt, es jedem von euch persönlich zu sagen, ihr Stinkahs♥)

Eure,




Photobucket

Ein Sushi-Berg in Koblenz

Vor zwei Wochen waren Mr. Mallow, einige Freunde und ich Sushiessen.
Nicht, dass es bei uns im Ruhrpott nicht genügend gäbe, aber wir haben von diesem Sushi-Mann nur Gutes gehört und da wir eh einen Ausflug machen wollten, sind wir dann runter nach Koblenz gefahren :)

Wir haben für die Fahrt insgesamt 2-3 Stunden gebraucht, haben uns IN Koblenz etwas verfahren (weil wir lieber den schwierigen Weg nehmen wollten, anstatt den einfachen), aber ansonsten lief alles ganz glatt.

Liebe Leute, ihr müsst wissen, ich liebe Essen♥
Sushi steht bei mir auf der Lieblingsliste (die sehr lang ist) sehr weit oben und ich habe auch schon verschiedene Sushibars abgeklappert, aber die Sushibar in Koblenz war einfach ... *sprachlos-nach-einem-Adjektiv-such*... öhmöhm.. himmlisch? Göttlich? Unvergesslich?!

Ich würd am liebsten mein Sparschwein schlachten und erneut runter fahren *-*


Infos
Die Sushibar heißt Toyama (entweder hieß das goldener, gelber oder großer Berg :b) und ist in der Straße Florinsmarkt 12 zu finden.
Toyama wird geführt von einer süßen, vietnamesischen Familie (was nicht heißt, dass es die Sushibar weniger authentischer macht!!).





Photobucket


Die Sushibar ist nüchtern und klein, aber es herrscht eine sehr angenehme Atmosphähre.
Die bestellten Sushis werden frisch hinter der Theke gerollt und es gibt eine ziemlich große Auswahl.




Photobucket





Photobucket


(Die Leckersten habe ich leider nicht fotografiert, weil ich so verfressen war .___. Shame on me! Das waren diese, die so aussehen wie Blumensträuße xD Mit gegrillter Fischhaut *yamyam*)


Ich kriege echt Hunger, wenn ich die Bilder sehen *-* (Ich will meeeehr!!)

Die Preise sind - meiner Meinung nach - durchschnittlich, also nicht zu teuer, aber trotzdem eher etwas für besondere Abende (bei meinem Budget zumindest :b)

Ich weiß nicht, wie viele von euch in der Nähe von Koblenz wohnen, oder mal die Möglichkeit haben nach Koblenz zu kommen.. aber wenn ihr dort seid, gönnt euch unbedingt ein leckeres Essen bei Toyama
Es wird sich auf jeden Fall lohnen... und vielleicht sehen wir uns ja dort xD (Ich habe auf jeden Fall nochmal vor dorthin zu fahren :b). 

(Klingt alles wie eine Megaschleichwerbung xDD Aber sollte eigentlich eher eine leckere Empfehlung sein n_n)


Und hier wollt ich euch noch ein paar schöne Bilder von Koblenz zeigen:

Deutsches Eck
(Könnt ihr sehen wie die Mosel in den Rhein mündet? In Echt konnte man wirklich einen Farbunterschied erkennen *-*)




Photobucket


Hihii.. erkennt ihr das Besondere an dem Bild?




Photobucket






Photobucket


Eure,




Photobucket

Kleine Preise bei Douglas?

Letzte Woche Montag (oder war das Dienstag) spazierte ich durch die Innenstadt (auf der Pirsch nach den Aus-dem-Sortiment-wegwerf-Artikel von essence) und entdeckte beim Vorbeigehen bei Douglas einen neuen Aufsteller.

Eigentlich kauf ich nie was bei Douglas (außer die Geschenke für Mommy), aber das heißt nicht, dass ich nicht weiß wo und was in unserem Douglas steht :D

Ein neuer Aufsteller, eine neue Marke, von der ich bisher noch nichts gehört habe.. da dachte ich mir eigentlich: "Schau lieber nicht auf den Preis", aber als ich doch einen Blick riskierte, stutzte ich und riskierte noch einen Zweiten.

Bei dem Aufsteller fingen die Preise tatsächlich bei 1,95€ an und hörten bereits unter 10€ auf o.0

Na, neugierig geworden?
Ich nämlich auch! Ich schaute mich ein wenig um, und entschied mich dazu, etwas zum Probieren mitzunehmen.

Zunächst erstmal was zu der Marke.
Sie nennt sich flormar und soll (meiner Douglasverkäuferin nach) aus der Türkei stammen und dort so "boomen", dass Douglas sich dazu entschieden hat, die Marke auch in Deutschland auszuprobieren (vorerst nur in drei Städten im Ruhrpott).


Merkwürdigerweise steht auf der internationalen Website, dass die Marke 1970 in Mailand entstanden ist, aber bei genauem Hinlesen erfährt man, dass die Produktion von flormar in die Türkei verlagert worden ist.

Nach dem großen Erfolg in der Türkei, wird die Marke flormar momentan in 60 Ländern, auf 4 Kontinenten vertrieben.. da bin ich wirklich gespannt, wie die Marke bei uns in Deutschland ankommen wird.

Nun zum kleinen Test:
Mitgenommen habe ich einen Nagellack (wie sollte es auch anders sein?).




Photobucket


Produkt: flormar - nail enamel (Leider haben die Lacke keine Namen, sonder nur Zahlen) - 400
Preis: 1, 95€
Inhalt: 13ml

Notes: Die Inhaltstoffe sind nicht lesbar, da über diese das Geburtsdatum des Lacks und das Mindesthaltbarkeitsdatum gestempelt wurde.
Was sehr süß ist: Es wird in "kleingedruckt" erklärt wie der Nagellack anzuwenden ist (aber auf Englisch!):
"Shake gently. Apply 1 coat to clean, dry nails oder over base coat. Allow to dry. Apply a second coat, wait 2 minutes and apply top coat."
mius Erfahrung:
Eigentlich bin ich nie auf die Idee gekommen einen weißen Nagellack haben zu wollen, aber als ich mich eines Tages durch die verschiedenen Blogs gewühlt habe, bin ich auf eine Bloggerin gestoßen, die ganz simplen weißen Nagellack getragen hat (weiß aber leider nicht mehr wessen Blog es war >.<  Wer es weiß, bitte melden! Möchte das gern hier nachträglich eintragen n_n).

UPDATE:  Hihiii.. es war auf dem Blog playground Canvas. 
Da müsst ihr unbedingt mal vorbeischauen, sie macht wunderschöne Nagellack-Swatches♥ Und hat tolle AMU-Ideen *-*

Nur durch diesen Eintrag war ich total angefixt davon weißen Nagellack tragen zu wollen und war daher auf der Suche nach einem weißen Lack. Aber kein schimmernder, oder milchiger.. einfaches Weiß. So wie aus einer Tip-Ex-Tube :b

Geruch:
Der weiße Nagellack von flormar riecht wie jeder andere Nagellack auch. Also hier nichts besonderes :D
(Wusstet ihr, dass ich Nagellackgeruch im dezenten Zustand sehr gerne mag? *-*)

Die Anwendung:
Nach der ersten Schicht war ich sehr enttäuscht. Der Lack war durchsichtig, fleckig und überhaupt nicht weiß.
Die zweite Schicht war sehr schwierig beim Autrag, man musste darauf achten, damit die Flecken verdeckt werden. Das Ergebnis jedoch stellte mich sehr zufrieden. Es war ein Tip-Ex-Weiß (wie im Fläschchen auch), die Flecken waren verschwunden und es war nur noch minimal durchsichtig.
Leider (so hatte ich zumindest das Gefühl) brauchte der Lack ein bisschen lange um zu trocknen und von der Haltbarkeit her kann ich nicht viel sagen, da ich immer einen Top-Coat verwende.





Photobucket

Fazit:
Wenn man den Preis im Verhältnis zu der Menge berechnet, ist ein Nagellack von flormar mit seinen 13ml für 1,95€ sogar günstiger als ein p2 - Lack.
Daher im Preis-Leistungsverhältnis : TOP 
Dadurch, dass in der "Anleitung" des Nagellacks auch notiert wird, dass man bei den Lacken 2 Schichten braucht, kann man diese Tatsache auch nicht bemängeln.

Was ich an dem Lack aber persönlich nicht mag ist die Verpackung (ich find sie sieht von der Form her sehr billig aus, wie aus einem 1€-Shop) und die Tatsache, dass die Lacke keine Namen, sondern nur Nummern haben.

Und ich denke, dass man auch hinzufügen muss, dass ich ein sehr unfaires Produkt gewählt habe, um die Marke flormar zu testen. Denn Weiß ist eine sehr schwierige Farbe, insbesondere für Nagellacke, da man sehr schnell sieht, ob sie decken, oder ob sie lange halten. Jedes kleine Mängel wird sofort auf dem Lack erkannt.


Bewertung: 4/5 Sternen! (Etwas lange Trockenzeit, zwar nicht das perfekte Ergebnis, aber trotz des günstigen Preises n_n)


So, das war nun das erste flormar-Produkt im Test. 
Ich denke, dass das eine gute Entscheidung von Douglas war, flormar in die Douglasfilialien aufzunehmen. Denn so kann Douglas die jungen Kosmetikonsumentinnen (die mit wenig Geld, aber hohen Erwartungen :b) ansprechen, die vielleicht so Interesse an Douglas gewinnen und nicht in Drogerien "verloren gehen". 
Und? Seid ihr neugierig auf die Produkte? 
Hättet ihr Interesse an mehr Reviews von flormar-Produkten?

Ich hoffe, die Review war hilfreich und interessant ^^
Alles Liebe♥, eure




Photobucket

DIY: Your face on a shirt

Heute meld ich mich mit einem kleinem DIY-Projekt zurück ^^
Ich möcht euch kurz zeigen, was ich aus diesem Tank-top hier gemacht habe:



Photobucket


Das Tanktop habe ich in einem dieser no-name-Laden gefunden und hat gerade mal 3€ gekostet.
Ich wusste beim Kauf noch nicht so recht, was ich mit dem Top noch anfangen werde.. ich habe einfach angefangen mit Farbe draufzuklecksen und nach und nach ist das "Werk" entstanden.




Photobucket


Bei der Arbeit mit Stoffmalfarbe aber bitte immer daran denken, die Innenseite mit Zeitung oder sonstiges, auszulegen! Damit die Farbe nicht durchläuft!

Also, als erstes habe ich das Top mit verschiedenen Farben angemalt.. einfach ein paar Kleckse hier und da, so wie es mir gefiel.

Dann habe ich in einigen Ordnern am PC nach einem geeigneten Bild gesucht.
Um eine Schablone für euer Projekt zu bekommen, müsst ihr das Bild in einem Fotobearbeitungsprogramm öffnen (ich habe Photoimpact 11, aber ich glaube, dass funktioniert auch mit Programmen, die man online kostenlos downloaden kann ^^).

 Und dann sucht ihr nach der Option, den "Schwellenwert" eures Bildes zu verändern (Photoimpact 11: Einstellen ► Schwellenwert)



Photobucket


Da müsste sich ein neues Fenster öffnen:



Photobucket


Wenn ihr bei dieser Grafik, dieses kleine Dreieck nach rechts oder links verschiebt, so verändert sich euer Bild darin, ob es mehr Schwarzanteile oder mehr Weißanteile hat. (Weiß nicht so ganz wie ich es erklären soll.. *mööb*).

Auf jeden Fall schiebt ihr es hin und her bis ihr das gewünschte Bild habt:



Photobucket


Dabei müsst ihr achten, dass nicht zu viele Einzelheiten zu erkennen sind (sonst wird das Ausschneiden sehr schwierig), aber trotzdem sollte das Hauptsächliche - euer Gesicht - erkennen können!

Bei meinem kleinen Projekt habe ich mich für dieses Bild entschieden:



Photobucket


(Die Hände habe ich einfach mit schwarzer Farbe übermalt :b)
Ich habe die Schablone ausgedruckt und dann alles was Schwarz ist mit einem Bastelcutter ausgeschnitten, die Schablone auf mein Top gelegt, vorsichtig mit den Fingern festgehalten und mit der Stoffmalfarbe drumherum getupft. Einige Minuten antrocknen lassen und dann die Schablone abziehen :)

Hier ist das Ergebnis:



Photobucket


Danach die Farbe trocknen lassen (ich hab das über Nacht liegen lassen), dann das Top auf Links drehen und mit einem Bügeleisen die Farbe fixieren :)


Ich finds total toll *-* 
Jetzt kann ich mit meinem eigenen Gesicht auf dem Top durch die Straßen laufen! Fühlt man sich gleich ein bisschen berühmt :b

Aus einem 3€-Tanktop wurde mit etwas Geduld und Farbe ein kleines Unikat


Ich hoffe, dass das kleine Projekt euch gefällt :) 
Falls euch die DIYs, die ich euch vorstelle, zum Selbermachen anregen,
würd ich mich riesig freuen Bilder von euren fertigen Unikaten zu sehen ♥

Ahjaa!!
Es freeeut mich, dass so vielen von euch das Gewinnspiel und die Gewinne gut gefallen n_n
Da hat sich die Mühe wirklich gelohnt! ^^ 

Eure,


Photobucket