DIY: pimpin' some flats

Ich habe am Dienstag morgen einige meiner alten Ballerinas wiedergefunden, die iwo im Wandschrank zerquetscht rumlagen (die Armen >_<). Sehen teilweise richtig schrecklich aus, total verdreckt und zerbeult (nur ein einziges Paar ist noch so brauchbar).

Inspiriert von meinem kleinen Bruder, habe ich mir gedacht, können wir ja mal etwas an den Schuhen werkeln... zum Wegschmeißen sind sie wirklich schade und elegante Ballerinas für den Abend habe ich eh gebraucht :)


Ein Foto von meinen Schuhen vor der Schönheits-OP :)

Photobucket

Ich glaube die Schuhe hab ich das letzte Mal vorletzten Sommer angehabt (da war dieses Kirschmuster tierisch in! :b) Sehen schon ein wenig eklig aus, oder? *schäääm*


Photobucket

Mein Bruder hatte zum Glück noch irgendwo Stoffmalfarbe rumliegen gehabt (sonst hätte ich noch umständlich welchen besorgen müssen und dann wäre mir meine Motivation wahrscheinlich auch ausgegangen *höhöö*). Die Stoffmalfarbe ist bei idee.creativ gekauft worden und ist von der Marke Stoffmalerei - JAVANA in der Farbe schwarz, 50 ml (ca. 4€).

Am Anfang habe ich überlegt die Schleifen an den Ballerinas in weiß zu lassen, daher habe ich sie simpel mit einem Haargummi hochgebunden.


PhotobucketHatten leider keine Zeitung mehr zu Hause, deshalb einfach einen alten Skizzenblock verwendet ^^





Photobucket

Danach habe ich mich doch dazu entschieden die Schleifen abzuschneiden und alles schwarz anzumalen. Nachdem die Ballerinas vollkommen schwarz waren habe ich sie ca. eine Stunde ruhen lassen und danach noch eine Schicht hinzugefügt (sicher ist sicher!). Und dann über Nacht stehen gelassen, damit die Farbe wirklich getrocknet ist bevor ich weiterarbeite : )


Photobucket

Am nächsten Tag kann man seiner Fantasie freien lauf lassen :) Ich wollte ja eher schlichte und elegante Ballerinas haben und weil man das Kirschmuster noch durchschmimmern sieht (was ich zwar nicht geplant habe, aber durchaus einen glitzerglam-Effekt hat), habe ich nach ein paar rhinestones und Halbperlen aus meiner Sammlung gegriffen und mit einem Strasssteinkleber festgeklebt.

Um die Sotffmalffarbe endgültig (habe gerade überlegt ob es mit "t" oder "d" geschrieben wird.. und dabei einen interessanten Artikel entdeckt: hier) zu fixieren, soll man nach Anleitung entweder linkseitig bügeln (geht bei Schuhen eher schlecht) oder min. 3 Tage lufttrocknen lassen. Danach sei der Stoff "lichtbeständig und waschecht". Nicht schlecht, oder? ^^




Und hier das Endresultat (nach der Schönheits-OP) in Aktion!! :)



TaaaDaaaaa!!!


Photobucket


Ich überleg schon wie ich die anderen Schuhe bearbeiten kann *muhahaa* (evil mastermind, ne?)

Hoffe euch gefällt die Idee mit einer DIY-Reihe :)


Eure,


Photobucket

Kommentare:

  1. vielen lieben Dank für deinen Kommentar :) Ich kann mir bei dem Camouflage schon vorstellen, dass es ein wenig "verstopfender" ist als andere normale Concealer. Für mich steht aber die Wirkung an erster Stelle. Ich komme super damit klar. Die Farbe passt perfekt (hab immer große Probleme die richtige Farbe zu finden) und die Deckkraft ist super. Auf dem gesamten Gesicht würde ich es nicht anwenden aber für die Augenringe, Rötungen und Unreinheiten ist es mein liebster Concealer :)
    Und das mit den Poren... ich denk mir immer, wenn man sich abends immer gut abschminkt, dann ist das kein Problem :-)

    Die Schuhe sind wirklich toll geworden. Mit den Perlen haben sie wirklich etwas glamouröses.

    Liebe Grüße Suja

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank für den Kommentar zu meiner Tigerlili :-) auf deine Frage wie ich mit den Nailpens zurecht komme kann ich nur positiv antworten die Farbe wird gelichmäßig abgegeben und die handhabung ist auch kinderleicht im grunde so wie ein filzstift :-D
    Kann dir mit ruhigem gewissen eine Empfehlung aussprechen!
    Die idee mit den Schuhen ist super ich glaube jeder hat alte weiße Ballerinas zuhause die er nicht mehr trägt da sie schon zu dreckig sind ... Ich werde deine Idee nachmachen und dir berrichten wie es nachher aussieht :-)
    Liebe grüße sweetfragrance

    AntwortenLöschen
  3. woher hast du die steinchen minh huong? :) http://i919.photobucket.com/albums/ad38/miuchen/DIY/22e46893.jpg

    AntwortenLöschen